Pack ma's!

Profis // Donnerstag, 22.03.2018

Do or die - Panther in Spiel 5

Siegen oder fliegen heißt es für den ERC Ingolstadt. Die Panther treten am Freitag zu Spiel 5 des Viertelfinales gegen die Adler Mannheim an. In der Serie, in der vier Siege zum Weiterkommen nötig sind, steht es 1:3.

Wie es geht, einen 3:1-Vorsprung zu verspielen, das zeigten kurioserweise die Panther. Sie unterlagen am Dienstag nach eigentlich starker Leistung noch mit 3:5. Darum ist die Lage in der Serie nun verzwickt, aber nicht aussichtslos. Nach einem 1:3-Serienrückstand noch ins Halbfinale einziehen, das geht: Die Frankfurt Lions um den späteren Meisterpanther Derek Hahn machten es im Viertelfinale 2008 gegen die Iserlohn Roosters vor. ERC-Angreifer David Elsner sagt denn auch im Videointerview auf dem ERC-Facebook-Kanal: „Es ist natürlich eine Drucksituation, aber wir haben gezeigt, dass wir Mannheim schlagen können.“
Beim ERC kehrt Brett Olson nach abgesessener Sperre ins Aufgebot zurück. Weiter fehlen wird wohl hingegen Verteidiger Sean Sullivan.

Für das Spiel gibt es noch letzte Restplätze im Online-Ticket-Shop.

Lautstärken-Aktion der Stadtwerke

Die SWI möchten die treuen ERC-Fans für ihre stimmungsvolle Unterstützung belohnen und zusätzlich zu Höchstleistungen motivieren. Zu Spiel 5 ist im Stadion ein Lautstärkenmesser installiert. Wenn es die ERC-Fans mit ihrem Support schaffen, während des Spiels fünfmal die magische Grenze von 90 Dezibel zu durchbrechen, lassen die Stadtwerke für die Saisonabschlussfeier – möge sie in weiter Ferne liegen – 1000 Halbe Freibier oder nicht-alkoholische Getränke springen.

Wissenswertes

Heiße Fanghand: ERC-Torwart Timo Pielmeier hielt in den bisherigen vier Spielen durchschnittlich fast 40 Schüsse. In der Hauptrunde waren es im Schnitt rund 28. Die Fangquote ist nahezu identisch, was die guten Leistungen des Goalies unterstreicht.
Topscorer: Erstaunlicherweise führen zwei Verteidiger die Punktewertungen der Duellanten an: Bester Panther ist Ville Koistinen mit fünf Punkten (2 Tore, 3 Vorlagen). Mannheims Sinan Akdag sammelete sechs Assists.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Wie schon in der Vorwoche treten die Panther am Freitag zum Spitzenspiel an. Foto: Oliver Strisch / st-foto

Do, 18.10.2018 // Profis

Direktes Duell um die Tabellenspitze

ERC tritt bei den Adler Mannheim an ...

Mannheim holte das fünfte Spiel und damit die Serie. Foto: Oliver Strisch / st-foto

Fr, 23.03.2018 // ERCI - MAN 3:4

Mit 3:4-Krimi in die Sommerpause

Panther unterliegen in Spiel 5 ...

Die Container-Bar hat wieder offen. Foto: ST-Foto.de / Johannes Traub

Fr, 23.03.2018 // Profis, Merchandise, Fans

Die Arena soll beben!

Heute im Stadion ...

Der ERC bot über lange Strecken eine hervorragende Leistung, ging dann aber leer aus. Foto: ST-Foto.de / Johannes Traub

Di, 20.03.2018 // MAN - ERCI 5:3

Bittere Niederlage in Spiel 4

Mannheim dreht Partie ...

Anzeige