/> 1000. DEL-Spiel: Ilpos Rückkehr | Profis | ERC Ingolstadt

Auf gehts! Saison 2019/2020

Profis // Montag, 18.02.2019

1000. DEL-Spiel: Ilpos Rückkehr

Der ERC Ingolstadt hat gestern sein 1000. Spiel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bestritten. In einer Kurzserie blicken wir auf die Zeit um den 6. September 2002 zurück, also als der ERC sein allererstes Spiel im Oberhaus absolvierte. Heute: Torwart Ilpo Kauhanen, der morgen in neuer Funktion nach Ingolstadt zurückkehrt.

Bis heute hält sich in der Ingolstädter Fanszene die Legende, eine Münze hätte die erste wichtige Entscheidung des ERC-Debüts getroffen. Trainer Boni soll „Kopf oder Zahl" bemüht haben, um sich für einen der beiden starken Torhüter im Kader zu entscheiden. „Also, daran kann ich mich nicht erinnern", sagt Ilpo Kauhanen. „Was stimmt, ist, dass Jimmy zu Mike Bales und mir kam und festlegte: Ilpo, du spielst im ersten Spiel und Mike, du im zweiten. Er war mit uns beiden zufrieden und wollte uns beiden ein Spiel geben."

Kauhanen erhielt also den Vorzug für das erste Spiel. „Ich erinnere mich, es war ein Spiel in Köln. Es waren sehr viele Zuschauer im Stadion. Es war ein enges Spiel." Nervös vor dem Debüt eines ganzen Clubs oder zumindest dem Punktspielstart? Nein. Für Finnen ohnehin ein Fremdwort, war auch die Mannschaft selbstbewusst.

Kauhanen berichtet: „Wir hatten eine ganz gute Truppe mit einigen neuen Spielern, die viel Erfahrung besaßen." Tatsächlich war rund die Hälfte der Kaderstellen neu besetzt. Auch Kauhanen, damals mit Ende 20 im guten Torhüteralter, brachte bereits DEL-Erfahrung mit nach Ingolstadt.

Die Pantherfans kannten den Finnen aber noch aus der zweiten Liga. „Da spielte ich für Bad Tölz, das waren richtige Derbys. Und ich glaube, die Ingolstädter Fans mochten mich damals wahrscheinlich nicht", sagt Kauhanen und lacht. In seinem ersten Jahr für die Panther, der DEL-Debütsaison des ERC, wurde er aber mit seiner lustigen, bodenständigen Art rasch einer der Publikumslieblinge. „Es war ein super Jahr, schade, dass es nicht länger war. 2009/10 kam ich aber noch einmal nach Ingolstadt zurück, es waren die letzten Spiele meiner Karriere."

Am 19. Februar ist Kauhanen wieder in Ingolstadt zu Gast. Er ist seit 2015 Torwarttrainer der Schwenninger Wild Wings, einen Beruf, den es in der frühen DEL-Geschichte des ERC hierzulande noch gar nicht recht gab. Auch die Stadien sind an einigen Standorten neu oder modernisiert. Die Kölnarena, die viele ERC-Fans beim Debüt 2002 staunend erlebten, ist „nur" noch eine von mehreren NHL-ähnlichen Stadien.

„Es hat sich viel in der Liga verändert", sagt Kauhanen. Die DEL, das zeigen nicht nur die modernen Stadien und Trainingsbedingungen, ist professioneller geworden. Statistiken, das Mehraugenprinzip und Trainingssteuerungsprogramme wie First Beat erfassen die Performance-Werte jedes Spielers. Eines ist sicher: Auf einen Münzwurf verlässt sich (sollte es damals denn überhaupt einen gegeben haben) nun niemand mehr.

 

Morgen in Ingolstadt

Ilpo Kauhanen ist morgen mit den Schwenninger Wild Wings in der Saturn-Arena zu Gast. Das ERC-Heimspiel beginnt um 19.30 Uhr, rund herum lockt etwa Livemusik von Ras Dashan. Tickets sind im Fairplay Hockey Shop und unter www.tinyurl.com/erc-karten erhältlich.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Verstärkung für die kommende Saison: Stürmer Mirko Höfflin. Grafik mit Foto von Werner Schönberger / DEL-Photosharing

So, 10.03.2019 // Profis

ERC holt Nationalspieler Höfflin für 2019/20

Technisch starker Stürmer kommt den Schwenninger Wild Wings ...

Mike Collins traf zum wichtigen 2:0.
Foto: Johannes TRAUB / ST-Foto.de

Di, 19.02.2019 // ERCI - SWW 4:1

Sieg im "gefährlichen Spiel"

4:1 gegen Schwenningen ...

Petra Vogl war beim DEL-Debüt der Panther live mit dabei - wie rund 1000 weitere ERC-Fans. [Grafik mit Foto von Stefan Bösl / kbumm ]

So, 17.02.2019 // Profis, Fans

Von Riesen und Ameisen

Serie zum 1000. DEL-Spiel ...

Die Panther um Thomas Greilinger treten morgen bei der Düsseldorfer EG an. Foto: Traub / st-foto

Sa, 16.02.2019 // Profis

Clubjubiläum und Top6-Duell

Clubjubiläum und Top6-Duell: Der ERC Ingolstadt tritt am Sonntag bei Top6-Rivale Düsseldorfer EG an (16.30 Uhr, ISS-Dome). Die Partie ist das 1000. Spiel der Panther in der Deutschen ...

Anzeige