Wir stehen zusammen!

FRA - ERCI 3:2 // Donnerstag, 11.01.2024

Keine Punkte in Frankfurt

Der ERC Ingolsadt musste am 37. Spieltag der PENNY DEL-Saison eine Niederlage hinnehmen. Die Panther verloren bei den Löwen Frankfurt mit 3:2 (1:0|2:1|0:1). Devin Williams ab dem dritten Drittel im Tor.

RÜCKSTAND IN DER 8. MINUTE

Die Panther starteten druckvoll in die Partie. Erst sorgte Brandon Kozun von halbrechts für Gefahr, wenig später dann Mirko Höfflin per Direktschuss (2. Spielminute). Auch Andrew Rowe versuchte sich an Neuzugang und Löwen-Debütant Julius Hudacek, der Rechtsfänger behielt aber die Oberhand (8.). Der zweite Frankfurter Neuzugang der vergangenen Tage, Markus Lauridsen, hatte da mehr Scheibenglück und spielte seine Gastgeber wenige Momente später auf die Anzeigetafel: Sein verdeckter Handgelenkschuss fand seinen Weg an Freund und Feind vorbei und landete im Ingolstädter Gehäuse (8.). Die Hessen hatten gar Möglichkeiten auf 2:0 zu erhöhen, der Schuss von Cameron Brace ging aber an die Latte (15.) und in einer Überzahl-Situation scheiterte Dominik Bokk am hechtenden Michael Garteig (17.).

AUF ANSCHLUSSTREFFER FOLGT ERNEUTER ZWEI-TORE-RÜCKSTAND

Der Ingolstädter Schlussmann sollte gleich nach Wiederbeginn erneut gefordert werden. Maksim Matushkin versuchte es aus dem Rückraum (21.), Carter Rowney schoss freistehend im Slot knapp vorbei (25.). Drei Minuten später sollte es dann aber klingeln: Nach toller Vorlage lief Eugen Alanov alleine auf Garteig und vollendete zur Zwei-Tore-Führung der Gastgeber (28.). Auf der Suche nach einer schnellen Antwort hatte Travis St. Denis den Anschlusstreffer bei einem Konter auf der Kelle, konnte die Scheibe aber nicht kontrollieren (30.). Die Ingolstädter bemühten sich offensiv, konnten bis zur 34. Spielminute aber kaum hochkarätigen Chancen kreieren. Nach einem schönen Doppelpass zwischen Leon Hüttl und Mat Bodie netzte letzerer ein am langen Pfosten dann aber ein (34.). Die Freude über den Anschlusstreffer hielt allerdings nicht lange, da Frankfurt in Person von Julian Napravnik nach gutem Forecheck kurz vor der Sirene für die erneute Zwei-Tore-Führung sorgte (40.).

WILLIAMS ZWISCHEN DEN PFOSTEN

Der Schlussabschnitt begann mit einem Wechsel zwischen den Pfosten: Für Michael Garteig hütete Devin Williams im Schlussabschnitt das Panther-Gehäuse. Ein Zeichen, das im nächsten Überzahl Wirkung zeigen sollte: Andrew Rowe stocherte nach und verkürzte die Löwen-Führung auf 3:2 (46.). Anschließend zeigten sich die Blau-Weißen zwar offensiv aktiv, wurden in ihren Angriffen allerdings zu ungefährlich. Im Gegenteil: Nach einem ungenauen ERC-Zuspiel hatte Cameron Brace gar die Chance auf das 4:2, fand in Devin Williams jedoch seinen Meister (55.). Zwei Zeigerumdrehungen später verhinderten erneut Williams sowie der Körper von Mat Bodie eine Vorentscheidung – hinzu kamen zwei Ingolstädter Strafen, die Frankfurt bis zur Schlusssirene in Überzahl spielen lassen sollten. Auch bei gezogenem Torhüter sollte kein weiterer Treffer mehr fallen. 

JUBILÄUMSWOCHE ZU HAUSE VORAUS

Der ERC Ingolstadt läutet am Sonntag die Jubiläums-Woche mit drei Heimspielen ein. Den Beginn macht die Begegnung gegen die Adler Mannheim um 16:30 Uhr. Für diese sind nur noch Stehplätze erhältlich. Buchbar über den Online-Ticketshop sowie über unsere Vorverkaufsstellen (Fairplay Hockey Shop, Center Info im Westpark, Tourist Info am Rathausplatz). 

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Ein einmaliger Blick hinter die Kulissen mit dem Bildband EISZEIT. 
Foto: Alexander Schuktuew.

Di, 23.04.2024 // Merchandise, Fans

Vernissage zu EISZEIT am Freitag

Erscheinungstag des Bildbandes über den ERC ...

Der Termin steht: Saison-Abschlussfeier in der SATURN-Arena am 7.4.

Di, 26.03.2024 // Profis, Fans

Saisonabschlussfeier am 7. April

Wir sehen uns ...

Der Busshuttle wird zu den Playoffs eingestellt, auch der Donaukurier-Parkplatz ist nicht mehr verfügbar.

Sa, 09.03.2024 // Fans

Busshuttle in Playoffs nicht mehr im Einsatz

Auch der Donaukurier-Parkplatz wird ab sofort nicht mehr zur Verfügung stehen ...

Einzeltickets für das Heimspiel in der 1. Playoff-Runde sind ab sofort erhältlich.
Foto: Johannes Traub | JT-Presse.de

Do, 07.03.2024 // Tickets

Playoff-Ticketverkauf startet

Ab sofort sind Playoff-Einzeltickets erhältlich ...

DEL, 37. Spieltag

FRA ERCI

Tore

1:0   (8.) EQ

2:0  Eugen Alanov (28.) EQ

2:1  Mathew Bodie (34.) EQ

3:1  Julian Napravmik (39.) EQ

3:2  Andrew Rowe (46.) PP1

Schiedsrichter

HSR: Eduards Odins / Reid Anderson

LM: Tom Giesen

LM: Patrick Laguzov

Strafminuten

Frankfurt: 6 min.

Ingolstadt: 8 min.

AOK Gewinnspiel 2. Quartal 2024

Anzeige

Tore - Löwen Frankfurt vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
1 : 0
7:34
Mike Schmitz
EQ
2 : 0
27:39
Eugen Alanov
Ville Lajunen
EQ
2 : 1
33:25
Mathew Bodie
Leon Hüttl
Brandon Kozun
EQ
3 : 1
38:54
Julian Napravmik
Carter Rowney
Cam Brace
EQ
3 : 2
45:34
Andrew Rowe
Travis St. Denis
Mathew Bodie
PP1

Strafzeiten - Löwen Frankfurt vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
16:35
Maury Edwards
Stockschlag
16:35
18:35
2 min
33:47
Cody Kunyk
Stockschlag
33:47
35:47
2 min
43:50
Kevin Bicker
Hoher Stock
43:50
45:34
2 min
50:25
Daniel Wirt
Beinstellen
50:25
52:25
2 min
52:17
Patrik Virta
Hoher Stock
52:17
54:17
2 min
56:45
Andrew Rowe
Haken
56:45
58:45
2 min
58:15
Mathew Bodie
Haken
58:15
60:15

Spielerstatistik

FRA
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Reid McNeill
0
0
Fabio Wagner
0
0
Nathan Burns
0
0
Kevin Maginot
0
0
Simon Gnyp
0
0
Colton Jobke
0
0
Chad Nehring
0
0
Philipp Krauß
0
0
Carter Rowney
0
0
Andrew Rowe
0
0
Joseph Cramarossa
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Cody Kunyk
0
0
Patrik Virta
0
0
Eugen Alanov
0
0
Noah Dunham
0
0
Brett Breitkreuz
0
0
Brandon Kozun
0
0
#33
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
Marvin Cüpper
0
0
Wayne Simpson
0
0
Ville Lajunen
0
0
Mathew Bodie
0
0
Maksim Matushkin
0
0
Maury Edwards
0
0
Markus Schweiger
0
0
Leon Hüttl
0
0
Julian Napravmik
0
0
Daniel Schwaiger
0
0
Daniel Wirt
0
0
Devin Williams
0
0
Dominik Bokk
0
0
Charles Bertrand
0
0
Kevin Bicker
0
0
Michael Garteig
0
0
Cam Brace
0
0
Travis St. Denis
0
0
Mike Schmitz
0
0
Daniel Pietta
0
0
Jan Nijenhuis
0
0

Löwen Frankfurt

Spieler
SOG
+/-
Reid McNeill
0
0
Nathan Burns
0
0
Simon Gnyp
0
0
Chad Nehring
0
0
Carter Rowney
0
0
Joseph Cramarossa
0
0
Cody Kunyk
0
0
Eugen Alanov
0
0
Brett Breitkreuz
0
0
#33
0
0
Marvin Cüpper
0
0
Ville Lajunen
0
0
Maksim Matushkin
0
0
Markus Schweiger
0
0
Julian Napravmik
0
0
Daniel Wirt
0
0
Dominik Bokk
0
0
Kevin Bicker
0
0
Cam Brace
0
0
Mike Schmitz
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Fabio Wagner
0
0
Kevin Maginot
0
0
Colton Jobke
0
0
Philipp Krauß
0
0
Andrew Rowe
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Patrik Virta
0
0
Noah Dunham
0
0
Brandon Kozun
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
Wayne Simpson
0
0
Mathew Bodie
0
0
Maury Edwards
0
0
Leon Hüttl
0
0
Daniel Schwaiger
0
0
Devin Williams
0
0
Charles Bertrand
0
0
Michael Garteig
0
0
Travis St. Denis
0
0
Daniel Pietta
0
0
Jan Nijenhuis
0
0