Pack ma's!

FISH - ERCI 4:5 // Freitag, 04.01.2019

Krimi-Sieg im Sonderzugspiel

Diese Sonderzugfahrt wird keiner der Mitfahrer so schnell vergessen: Der ERC Ingolstadt gewann vor rund 400 eigenen Fans mit 5:4 bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven. Die Panther kamen am anderen Ende der Republik zweimal von Rückständen zurück, die Partie vor ausverkauftem Haus blieb bis in die Schlusssekunden spannend. Das letztlich goldene Tor im wichtigen Spiel erzielte Jerry D'Amigo in Unterzahl.

Nach sechs Minuten standen die Zeichen alles andere als auf drei Punkte für die Panther. Bremerhaven, das in der Tabelle fünf Punkte vor Ingolstadt lag, hatte da bereits zweimal angeschrieben: Erst traf Brock Hooton, der Mike Moores Fernschuss abfälschte (2.). Vier Minuten später legte Miha Verlic in einem Powerplay nach - 0:2 aus ERC-Sicht. Der ERC kam aber durch Ville Koistinens Schuss aus der Halbdistanz rund dreißig Sekunden später auf 1:2 heran.
Im zweiten Abschnitt, in dem die Panther nun das gefährliche Umschaltspiel der Gastgeber besser zügelten, glich Ingolstadt sogar aus. Pat Cannone staubte unter Bedrängnis ein Collins-Zuspiel am Torraum ein (30.). Hatte der ERC davor in einem Unterzahlspiel Pech (Collins scheiterte per Konter) und Glück (Goalie Reimer parierte mehrmals glänzend), kam Ingolstadt danach gut auf. Die Partie blieb offen und unterhaltsam.
Den besseren Start ins Schlussdrittel erwischten die Bremerhavener. Will Webers Fernschuss fand abgefälscht den Weg ins kurze Eck (42.). Die Panther hatten jedoch die Antwort parat und kamen dank aggressivem Spiel zu Chancen. Ein schönes Umschaltspiel über Maury Edwards und Brett Olson kam bei Mike Collins auf rechts an, der Pinguins-Schlussmann Jaroslav Hübl hoch ins kurze Eck überwand (48.). 88 Sekunden später legten die Panther direkt nach: Ryan Garbutt unterband mit dem Stock ein Umschaltspiel der Pinguins, fuhr dann in Position im Zentrum und erhielt dort den Pass. Garbutt zog - schön von Darin Olver im Slot verdeckt - zur 4:3-Führung in die Maschen.
In einem Unterzahlspiel sorgte Jerry D'Amigo mit einem Kontertor für das 5:3 (54.). Es wurde aber noch einmal spannend. Denn Nicklas Jensen brachte Bremerhaven in einem Powerplay per Fernschuss noch einmal heran (58.). In den Schlusssekunden kamen die Pinguins erneut zur Überzahl und zogen auch den Goalie. Die Panther verteidigten gut und trafen bei einem Emptynet-Versuch den linken und rechten Pfosten. Dass die Scheibe am Ende von der Torlinie gekratzt wurde, das blieb Makulatur. Der ERC holte die drei Punkte und feierte mit den Sonderzugfahrern in der Kurve. Egal, wie weit... - so ein Spiel bietet Gesprächs- und Feierstoff genug für die lange Heimfahrt quer durch die Republik.

 

Sonntag: Derby in der Saturn-Arena

Der ERC Ingolstadt empfängt nach drei Auswärtsspielen in Folge am Sonntag in der heimischen Saturn-Arena: Um 17 Uhr beginnt dann die Partie gegen die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg. Eintrittskarten für das Derby sind im Online-Ticket-Shop unter https://eventimsports.de/ols/erc/ erhältlich.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Nichts zu holen in Schwenningen. Foto: Jens Hagen / DEL-Photosharing

Fr, 11.01.2019 // SWW - ERCI 5:1

Rückschlag in Schwenningen

Panther mit verdienter Niederlage ...

Gute Leistung, drei Punkte! Foto: Johannes Traub / st-foto

So, 06.01.2019 // ERCI - TSIT 3:0

Drei Punkte, Shutout, Rekordtor

ERC besiegt Nürnberg mit 3:0 ...

Nichts zu holen war im Derby in Augsburg. Foto: Johannes Traub / ST-Foto.de

So, 23.12.2018 // AEV - ERCI 6:3

In Unterzahl verloren

Augsburg gewinnt nach vier Powerplaytreffern mit 6:3 ...

Bei der X-Mas-Party nach dem Spiel ist einiges geboten - unter anderem feiern wir gemeinsam mit den Spielern...

Fr, 21.12.2018 // Profis, Nachwuchs, Kidsclub, Tickets, Merchandise, Fans

Heute im Stadion

Das ist alles ums Spiel geboten ...

DEL, 36. Spieltag

FISH ERCI

Tore

1:0  Brock Hooton (2.) EQ

2:0  Miha Verlic (6.) PP1

2:1  Ville Koistinen (7.) EQ

2:2  Patrick Cannone (30.) EQ

3:2  Will Weber (42.) EQ

3:3  Mike Collins (48.) EQ

3:4  Ryan Garbutt (50.) EQ

3:5  Jerry D´Amigo (54.) PP1

4:5  Nicholas Jensen (58.) PP1

Schiedsrichter

HSR: Fynn-Marek Falten / Daniel Pichaczek

LM: Wayne Gerth

LM: Andres Kowert

Strafminuten

Bremerhaven: 4 min.

Ingolstadt: 12 min.

Anzeige

Tore - Fischtown Pinguins vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
1 : 0
1:56
Brock Hooton
Rylan Schwartz
Mike Moore
EQ
2 : 0
5:57
Miha Verlic
Will Weber
Mark Zengerle
PP1
2 : 1
6:33
Ville Koistinen
Patrick Cannone
David Elsner
EQ
2 : 2
29:46
Patrick Cannone
Mike Collins
EQ
3 : 2
41:07
Will Weber
Nicholas Jensen
Chad Nehring
EQ
3 : 3
47:43
Mike Collins
Maury Edwards
Brett Olson
EQ
3 : 4
49:11
Ryan Garbutt
Darin Olver
Maury Edwards
EQ
3 : 5
53:28
Jerry D´Amigo
PP1
4 : 5
57:09
Nicholas Jensen
Chad Nehring
Mark Zengerle
PP1

Strafzeiten - Fischtown Pinguins vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
4:56
Colton Jobke
0
04:56
05:57
2 min
15:03
Will Weber
Knie-Check
15:03
17:03
2 min
15:21
Mike Collins
Hoher Stock
15:21
17:21
2 min
24:44
Ryan Garbutt
Bandencheck
24:44
26:44
2 min
27:39
Cory Quirk
Stockschlag
27:39
29:39
2 min
51:58
Fabio Wagner
Beinstellen
51:58
53:58
2 min
56:08
Maury Edwards
Beinstellen
56:08
57:09
2 min
59:34
Brett Olson
Stockschlag
59:34
61:34

Spielerstatistik

FISH
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Mark Zengerle
0
0
Fabio Wagner
0
0
Jan Urbas
0
0
Colton Jobke
0
0
Cory Quirk
0
0
Jerry D´Amigo
0
0
Rylan Schwartz
0
0
Ville Koistinen
0
0
Brock Hooton
0
0
Patrick Cannone
0
0
Maxime Fortunus
0
0
Mike Collins
0
0
Chad Nehring
0
0
Dustin Friesen
0
0
Jaroslav Hübl
0
0
Brett Olson
0
0
Mike Hoeffel
0
0
Petr Taticek
0
0
Carson McMillan
0
0
Tyler Kelleher
0
0
Tomas Pöpperle
0
0
Maury Edwards
0
0
Dominik Uher
0
0
Ryan Garbutt
0
0
Nicholas Jensen
0
0
Jochen Reimer
0
0
Patrick Joseph Alber
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Mike Moore
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Alex Friesen
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Justin Feser
0
0
Darin Olver
0
0
Will Weber
0
0
Joachim Ramoser
0
0
Miha Verlic
0
0
Timo Pielmeier
0
0
David Elsner
0
0
Laurin Braun
0
0

Fischtown Pinguins

Spieler
SOG
+/-
Mark Zengerle
0
0
Jan Urbas
0
0
Cory Quirk
0
0
Rylan Schwartz
0
0
Brock Hooton
0
0
Maxime Fortunus
0
0
Chad Nehring
0
0
Jaroslav Hübl
0
0
Mike Hoeffel
0
0
Carson McMillan
0
0
Tomas Pöpperle
0
0
Dominik Uher
0
0
Nicholas Jensen
0
0
Patrick Joseph Alber
0
0
Mike Moore
0
0
Alex Friesen
0
0
Justin Feser
0
0
Will Weber
0
0
Miha Verlic
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Fabio Wagner
0
0
Colton Jobke
0
0
Jerry D´Amigo
0
0
Ville Koistinen
0
0
Patrick Cannone
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
Brett Olson
0
0
Petr Taticek
0
0
Tyler Kelleher
0
0
Maury Edwards
0
0
Ryan Garbutt
0
0
Jochen Reimer
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Darin Olver
0
0
Joachim Ramoser
0
0
Timo Pielmeier
0
0
David Elsner
0
0
Laurin Braun
0
0