Saison 22/23!

Profis // Sonntag, 02.10.2022

Als Spitzenreiter nach München

Die Euphorie nach dem begeisternden Heimsieg am Freitag ist noch nicht verflogen, da steht auch schon das nächste Derby vor der Tür. Heute Nachmittag (16:30 Uhr) treten die Panther beim EHC Red Bull München an und wollen in der bayerischen Landeshauptstadt ihre Tabellenführung verteidigen.

Oberbayern-Derby ist das Top-Spiel des Spieltags

Durch den 5:2-Sieg gegen Straubing haben die Blau-Weißen nun zehn Punkte auf dem Konto und grüßen aktuell von Tabellenplatz eins. Die aktuelle Bilanz ist übrigens die beste nach den ersten vier Saisonspielen in der DEL-Geschichte des ERC. In allen bisherigen Partien punkteten die Panther und gingen zuletzt dreimal in Folge als Sieger vom Eis.

Der Auftritt am Oberwiesenfeld wird heute aber gleich der nächste ganz große Prüfstein für die Mannschaft von Headcoach Mark French. Der freut sich schon auf das Kräftemessen mit dem dreimaligen deutschen Meister und aktuellen Tabellendritten: „Es ist großartig, gegen so ein starkes Team und so einen erfolgreichen Trainer wie Don Jackson coachen zu dürfen.“

Goalie Michael Garteig hat noch gute Erinnerungen an die Olympia Eissporthalle, denn der 30-Jährige blieb in seinen drei Auftritten in München ungeschlagen. „Die Red Bulls spielen immer sehr schnell, gehen aggressiv drauf, versuchen ständig Chancen zu kreieren und haben viele Spieler in ihren Reihen, die diese nutzen können. Die Realität ist aber, dass auch wir ein starkes Team sind. Jedes Mal, wenn wir gegeneinander spielen, ist es ein hochklassiges und unterhaltsames Spiel. Der Schlüssel wird sein, dass wir top vorbereitet sind und sehr hart arbeiten müssen, um einen Sieg holen zu können“, sagt der Ingolstädter Goalie.

Drittes Trikot by Mirko Höfflin

Im Rahmen des Oberbayern-Derbys feiert unser drittes Trikot seine Premiere. Entworfen wurde dieses zu hundert Prozent von Mirko Höfflin. Wie das gute Stück aussieht, bleibt aber bis zum Spiel ein Geheimnis.

Auf unseren Social Media-Kanälen finden Sie aber ein Teaser-Video mit einem kleinen Hinweis.

München legt nochmals Qualität nach

Die Devise des Vizemeisters im Sommer war klar: Nach dem verlorenen Playoff-Finale gegen die Eisbären Berlin sollte das Team zwar nur punktuell verstärkt werden, dafür aber mit Spielern, welche die Qualität in der Spitze des Kaders nochmals deutlich erhöhen. Der größte Coup ist den Landeshauptstädtern zwischen den Pfosten gelungen. Aus Berlin wechselte Nationaltorhüter Mathias Niederberger an die Isar und wird vor Danny aus den Birken die Rolle als klare Nummer eins im Münchener Tor ausfüllen. Während sie auch bei den Feldspielern keinen Leistungsträger abgeben mussten, kam mit Offensivverteidiger Ryan McKiernan, der 2021 Playoff MVP in der DEL war, sowie den Topstürmern Andreas Eder und Chris DeSousa richtig viel Talent zum ohnehin schon herausragend besetzten Kader hinzu.

Die Red Bulls, die außerdem erst sieben Importlizenzen vergeben haben, merzten ihren „Fehlstart“ zum Saisonauftakt in Köln (6:3-Niederlage) umgehend wieder aus und gewannen anschließend vier Spiele in Folge. Am Freitag mussten sie sich bei Aufsteiger Frankfurt im Penaltyschießen geschlagen geben. Der Auftritt beim dreimaligen deutschen Meister dürfte für die Panther zweifellos die bisher größte Herausforderung der noch jungen Saison werden.

Fakten zum Spiel

Offene Rechnung: Das bislang letzte Aufeinandertreffen ging für den ERC in München mit 9:1 verloren. Es war der bislang höchste Sieg in der Münchener DEL-Geschichte.

Zurück zum guten Pflaster? Die beiden Spiele am Oberwiesenfeld in der Vorsaison gingen zwar verloren, davor konnte sich die Bilanz des ERC in München aber sehen lassen. In zwölf Partien gelangen sechs Siege und nur einmal gingen die Blau-Weißen ohne Punktgewinn vom Eis.

Konstanz pur: Die Münchener schlossen die DEL-Hauptrunde seit der Saison 2014/15 immer entweder auf Platz eins oder zwei ab.

Wer die Blau-Weißen beim Oberbayern-Derby live im Stadion unterstützen möchte, der kann sich HIER Tickets sichern. Wie gewohnt überträgt Magenta Sport zudem live und unser Liveticker hält Sie ebenfalls stets auf dem Laufenden.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Im Winter-Wunderland am Paradeplatz sind auch die Panther wieder vor Ort.
Foto: IN-City

Do, 01.12.2022 // Profis, Fans

Panther in der Eisarena

Am kommenden Mittwoch, 7. Dezember, besucht ein ERC-Quartett das Winter-Wunderland am Paradeplatz ...

Am Sonntag werden in der SATURN-Arena wieder unter anderem die blauen Nasen zu Gunsten von Goals for Kids verkauft.
Foto: Johannes TRAUB / JT-Presse.de

Mi, 30.11.2022 // Profis, Fans

Sonntag Goals for Kids Tag

Zum Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters am Sonntag, 4. Dezember (16:30 Uhr) steigt in der SATURN-Arena der große Goals for Kids Tag ...

Im Fairplay Hockey Shop gibt es weiterhin Fanartikel und Tickets für die ERC-Heimspiele.

Mi, 30.11.2022 // Tickets, Merchandise

Fairplay Hockey Shop heute geschlossen

Krankheitsbedingt bleibt der Shop in der Halle 2 der SATURN-Arena am heutigen Dienstag geschlossen ...

Der Siegtreffer gelang Wojciech Stachowiak im Penaltyschießen.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Di, 29.11.2022 // ERCI - WOB 3:2 n.P.

Sieg im Penaltyschießen

Der ERC gewinnt das Heimspiel gegen Wolfsburg trotz zweimaligem Rückstand und holt zwei Punkte ...

AOK Banner 4. Quartal

Anzeige