Saison 2019/2020

ERCI - IEC 3:2 // Freitag, 20.12.2019

Höfflin-Doppelpack zum Sieg

Der ERC Ingolstadt feiert den dritten Sieg in Folge. Zuhause schlugen sie die Iserlohn Roosters mit 3:2. Nach einem dominanten ersten Drittel entwickelte sich eine kämpferische und bis zum Schluss spannende Partie.

Die Panther machten dort weiter, wo sie in den letzten 25 Minuten am Mittwoch aufgehört hatten: Mit dominantem Offensivspiel und zwei schnellen Toren. Zweieinhalb Minuten waren heruntergetickt, da zappelte der Puck erstmals hinter Roosters-Goalie Andreas Jenike im Netz. Colton Jobke hatte abgezogen und traf links oben ins Tor, weil der Schlussmann der Gäste keinerlei Sicht hatte. Nur gut zwei Zeigerumdrehungen später das selbe Prinzip. Viel Verkehr vor dem Tor, Schuss von der blauen Linie, drin. Diesmal war es Mirko Höfflin, der auf 2:0 erhöhte. Und die Panther waren weiter das deutlich überlegene Team. Von den Sauerländern kam im ersten Drittel nichts. ERC-Torwart Timo Pielmeier musste lediglich bei einem Powerplay zwei, drei Mal wirklich eingreifen. Stattdessen verpassten es die Hausherren, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. David Elsner wurde drei Meter vor dem Tor bedient, wo er völlig freistand, die Scheibe aber nicht traf. Zudem agierten die Blau-Weißen bei einem über eineinhalb minütigen Überzahlspiel zu langsam und uninspiriert.

In den ersten fünf Minuten des Mittelabschnitt vergaben sie außerdem noch zwei Zwei-auf-Eins Situationen, ehe sich die Defensive der Iserlohner etwas fing. Und tatsächlich kamen die Gäste in einem Überzahlspiel zum Ausgleich. Daine Todd traf für das schwächste Powerplayteam zum Anschluss (. Auch hier war Pielmeier die Sicht versperrt. Den Arbeitstag des 30-Jährigen beendete kurz darauf ein harter Schuss gegen seine Maske. Mit stark blutender Wunde musste er vom Eis. Jochen Reimer übernahm für ihn. In der 35. Minute verballerte Elsner seine dritte hundertprozentige Chance und warf anschließend frustriert seinen Schläger weg, um sein Glück mit neuem Arbeitsgerät zu versuchen.

Im Schlussabschnitt stellte dann Höfflin mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand wieder her. Im Powerplay wurde er von Brandon Mashinter schön bedient (47.). Die Gäste versuchten nochmal alles, um doch noch einen Punkt mitzunehmen. Der erneute Anschlusstreffer aus dem Gewühl durch Alexandre Grenier eineinhalb Minuten vor der Schlusssirene kam allerdings zu spät.

Stimmen zum SPiel

ERC-Coach Doug Shedden: "Wie jedes der bisher drei Spiele gegen Iserlohn war es ein enges Spiel. Wir hatten vor allem im ersten und wzeiten Drittel sehr gute Chancen, die wir nicht genutzt haben. Unsere erste Reihe hatte nicht ihren besten Abend, dafür sind andere in die Bresche gesprungen."

Gäste-Trainer Jason O'Leary: "Wir haben die ersten fünf Minuten ganz schwach angefangen und mussten dann dem 2:0-Rückstand hinterherlaufen. Ab dem zweiten Drittel haben wir gut gekämpft, aber zu wenig Schüsse aufs Tor gebracht und zu viele Strafen genommen."

 

Am Sonntag geht es für die Panther wieder auswärts ran. Zum Spiel bei den Schwenninger Wild Wings wird das Shedden-Team von 600 Fans per Sonderzug begleitet.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Kurz vor seinem Rückflug nach Nordamerika bekam Maury Edwards die Trophäe für den Verteidiger des Jahres. 
Foto: Johannes TRAUB / JT-Presse.de

Sa, 28.03.2020 // Profis

Edwards ist Verteidiger des Jahres

Der 33-jährige Kanadier war in den vergangenen beiden Jahren jeweils punktbester Verteidiger der DEL ...

Kaum zu halten: Stürmer Wojciech Stachowiak wird seine Schnelligkeit auch weiterhin im Panther-Trikot zeigen. Foto: Johannes TRAUB / JT-Presse.de

Fr, 27.03.2020 // Profis

Stachowiak bleibt beim ERC

Die Panther verlängern den Vertrag mit dem 20-jährigen Stürmer ...

Unter anderem gibt es das original getragene Heimtrikot von Jochen Reimer zu ersteigern.
Foto: Johannes TRAUB / JT-Presse.de

Do, 26.03.2020 // Profis, Merchandise, Fans

Gameworn-Trikots des ERC zur Auktion

Die ersten zehn Gameworn-Trikots der Panther stehen ab sofort im Ebay-Shop zur Auktion ...

Informationen zur Rückerstattung von bereits bezahlten Ticketpreisen.

Sa, 21.03.2020 // Profis, Tickets, Fans

Infos zur Rückerstattung der bezahlten Online-Tickets

Rückerstattung über Eventim ...

DEL, 29. Spieltag

ERCI IEC

Tore

1:0  Colton Jobke (3.) EQ

2:0  Mirko Höfflin (5.) EQ

2:1  Daine Todd (31.) PP1

3:1  Mirko Höfflin (47.) PP1

3:2  Alexandre Grenier (59.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Ladislav Smetana / Sirko Hunnius

LM: Andreas Hofer

LM: Jakub Klima

Strafminuten

Ingolstadt: 10 min.

Iserlohn: 12 min.

Anzeige

PK: ERC Ingolstadt - Iserlohn Roosters

Tore - ERC Ingolstadt vs. Iserlohn Roosters

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
1 : 0
2:37
Colton Jobke
Kris Foucault
EQ
2 : 0
4:42
Mirko Höfflin
Jerry D´Amigo
Sean Sullivan
EQ
2 : 1
30:43
Daine Todd
Alexei Dmitriev
PP1
3 : 1
46:44
Mirko Höfflin
Brandon Mashinter
David Elsner
PP1
3 : 2
58:27
Alexandre Grenier
Erik Buschmann
Alex Petan
EQ

Strafzeiten - ERC Ingolstadt vs. Iserlohn Roosters

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
7:10
Janik Möser
Beinstellen
07:10
09:10
2 min
11:53
Tim Wohlgemuth
Stockschlag
11:53
13:53
2 min
15:14
Bobby Raymond
Beinstellen
15:14
17:14
2 min
15:34
Janik Möser
Hoher Stock
15:34
17:34
2 min
30:05
Matt Bailey
Beinstellen
30:05
30:43
2 min
32:03
Colton Jobke
Übertriebene Härte
32:03
34:03
2 min
38:48
Julian Lautenschlager
Beinstellen
38:48
40:48
2 min
41:21
Jerry D´Amigo
Haken
41:21
43:21
2 min
44:45
Brody Sutter
Stockschlag
44:45
46:44
2 min
47:14
Alexandre Grenier
Beinstellen
47:14
49:14
2 min
49:01
Wayne Simpson
Beinstellen
49:01
51:01

Spielerstatistik

ERCI
Spieler
SOG
+/-
IEC
Spieler
SOG
+/-
Fabio Wagner
0
0
Michael Clarke
0
0
Colton Jobke
0
0
Ryan O'Connor
0
0
Jerry D´Amigo
0
0
Jake Weidner
0
0
Mike Collins
0
0
Neal Samanski
0
0
Dustin Friesen
0
0
Alex Petan
0
0
Brett Olson
0
0
Mike Hoeffel
0
0
Brett Findlay
0
0
Daine Todd
0
0
Wayne Simpson
0
0
Erik Buschmann
0
0
Matt Bailey
0
0
Mike Halmo
0
0
Maury Edwards
0
0
Janik Möser
0
0
Jochen Reimer
0
0
Julian Lautenschlager
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Bobby Raymond
0
0
Sean Sullivan
0
0
Jens Baxmann
0
0
Darin Olver
0
0
Anthony Peters
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Alexei Dmitriev
0
0
Brandon Mashinter
0
0
Jamison McQueen
0
0
David Elsner
0
0
Daniel Weiß
0
0
Kris Foucault
0
0
Dieter Orendorz
0
0
Hans Detsch
0
0
Alexandre Grenier
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Brody Sutter
0
0
Simon Schütz
0
0
Andreas Jenike
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Fabio Wagner
0
0
Colton Jobke
0
0
Jerry D´Amigo
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
Brett Olson
0
0
Brett Findlay
0
0
Wayne Simpson
0
0
Matt Bailey
0
0
Maury Edwards
0
0
Jochen Reimer
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Sean Sullivan
0
0
Darin Olver
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Brandon Mashinter
0
0
David Elsner
0
0
Kris Foucault
0
0
Hans Detsch
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Simon Schütz
0
0

Iserlohn Roosters

Spieler
SOG
+/-
Michael Clarke
0
0
Ryan O'Connor
0
0
Jake Weidner
0
0
Neal Samanski
0
0
Alex Petan
0
0
Mike Hoeffel
0
0
Daine Todd
0
0
Erik Buschmann
0
0
Mike Halmo
0
0
Janik Möser
0
0
Julian Lautenschlager
0
0
Bobby Raymond
0
0
Jens Baxmann
0
0
Anthony Peters
0
0
Alexei Dmitriev
0
0
Jamison McQueen
0
0
Daniel Weiß
0
0
Dieter Orendorz
0
0
Alexandre Grenier
0
0
Brody Sutter
0
0
Andreas Jenike
0
0