Die neue Saison läuft!

Profis // Donnerstag, 13.09.2018

Zu Gast im Audi Training Center

Die Einladung hat Tradition – kurz vor Saisonbeginn waren die Panther auch heuer mit Hauptsponsor Audi unterwegs. Und besuchten erstmals das Audi Training Center am Flughafen München.

Wo normalerweise Händler aus der ganzen Welt auf neue Produkte geschult werden, durften die Eishockeyprofis des ERC den neuen Audi Q3 sowie den neuen Audi A1 näher kennenlernen.

Tobias Seckel, Projektleiter bei Audi: „Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, den Spielern unsere neuen Produkte vorzustellen. Man hat deutlich ihre Begeisterung für die Marke Audi gespürt.“

Und auch dem Team von Cheftrainer Doug Shedden hat die Trainingseinheit der besonderen Art gut gefallen. Vor allem natürlich die dynamischen Einheiten, egal ob auf Asphalt oder auf dem Offroad-Parcour, bei dem vor allem Geschicklichkeit gefragt war. Die Renntaxi-Fahrten im Audi RS6 waren das Sahnehäubchen am Ende des Tages.

Cheftrainer Doug Shedden zeigte sich von seiner ersten Teamveranstaltung mit Audi begeistert: „Wenn man so einen großen Sponsor hat und weiß, was Audi für Ingolstadt und die Region bedeutet, kann man einschätzen, was für eine Ehre das ist, dass wir hier sein und die nagelneuen Autos testen durften. Den Spielern machte es großen Spaß und ich glaube, das ist nochmal eine gute, neue Erfahrung, bevor wir uns jetzt zu 100% auf Eishockey konzentrieren.“

Der neue Audi Q3 in der zweiten Generation präsentiert sich nicht nur optisch selbstbewusster, sondern bietet dank reichlich Platz, umfassender Variabilität und vielen praktischen Details einen deutlich gesteigerten Nutzwert. Das konnten die ERC-Profis nun in aller Ausführlichkeit testen und der eine oder andere Panther wird solch ein Auto sicher zur kommenden Saison fahren können.

Zurück

Anzeige