Pack ma's!

MAN - ERCI 5:3 // Dienstag, 20.03.2018

Bittere Niederlage in Spiel 4

Bittere Niederlage für den ERC Ingolstadt: Die Panther zeigten bei Spiel 4 der Viertelfinalserie gegen die Adler Mannheim ihre bisher beste Playoffleistung. Doch individuelle Fehler kosteten nicht nur den 3:1-Vorsprung, sondern schließlich auch die Partie.

Erstes Drittel
Die Panther mussten ohne den gesperrten Brett Olson und den angeschlagenen Sean Sullivan antreten. Wie erwartet kamen die gastgebenden Mannheimer druckvoll ins Spiel. Timo Pielmeier hatte mehrmals gut zu tun, etwa gegen Sinan Akdags Schuss aus fünf Metern (6.) und Matthias Plachtas Unterzahlchance (8.). Auch den anschließenden Penaltyschuss wehrte Pielmeier ab. Da wechselte das Momentum.
Der ERC fand nach und nach immer besser in die Partie und zu seinem Spiel. Dennis Swinnen passte an der Blauen Linie quer auf Laurin Braun, der abdüste und im Bereich vor dem Tor schön quer legte auf David Elsner – 1:0 aus Ingolstädter Sicht (12.). Darin Olver hatte zum Abschluss eines Sololaufs gar das 2:0 auf dem Schläger (18.).

Zweites Drittel
Der ERC war giftig und auch in den Zweikämpfen clever. Als Mannheim einen Konter fuhr, blockte Kael Mouillierat mit der Kelle einen Schuss. Der Gegenstoß lief und Mike Collins staubte einen Abpraller nach einem Pelech-Schuss zum 2:0 ein (23.).
Die Adler kamen danach und hatten durch David Wolf, immer wieder bedient von Matthias Plachta, in der 26. Minute die Einschussgelegenheit aus kurzer Distanz. Der Anschlusstreffer fiel dann äußerst glücklich: Christoph Ullmann brachte die Scheibe von der Blauen Linie in Passmanier in den Slot – und die Scheibe ging komplett durch bis ins Netz (29.).
Mannheim war in der Folge die aktivere, gefährlichere Mannschaft. Wolf (33.) und Garrett Festerling mit einem Pfostenschuss (34.) waren dem Ausgleich nahe. Doch auch die Gäste lauerten und kamen nach einer spektakulären Parade Dennis Endras gegen John Laliberte (34.) zum 3:1. Mike Collins flipperte ein (37.).
Die Gastgeber hatten aber noch die Antwort parat: Binnen 39 Sekunden nutzen Wolf (39.) und Festerling (40.) zwei ERC-Fehler zum 3:3 aus.

Drittes Drittel
Im Schlussdrittel gelang den Adlern dann gar der Führungstreffer. Thomas Larkin schloss einen Tempogegenstoß mit einem Kreuzeckschuss ab (43.). Der ERC spielte weiterhin eine gute Partie, doch wie schon bei den Toren zuvor waren die individuellen Fehler von Panther-Verteidigern rund ums eigene Tor maßgeblich. Matthias Plachta bekam die Scheibe auf die Kelle, täuschte Pielmeier und schloss zum 5:3 ab (52.).

Nächstes Spiel
Spiel 5 steigt am Freitag in der Saturn Arena (19.30 Uhr). Der ERC braucht nun Siege, um den Halbfinaltraum doch noch zu verwirklichen. Tickets gibt es noch unter http://www.erc-ingolstadt.de/tickets

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Mannheim holte das fünfte Spiel und damit die Serie. Foto: Oliver Strisch / st-foto

Fr, 23.03.2018 // ERCI - MAN 3:4

Mit 3:4-Krimi in die Sommerpause

Panther unterliegen in Spiel 5 ...

Morgen steigt Spiel 5. Die Panther brauchen einen Sieg - die SWI wollen mit einer Aktion die Halle zum Beben bringen. Foto: Traub / st-foto

Do, 22.03.2018 // Profis

Do or die - Panther in Spiel 5

ERC empfängt die Adler Mannheim und bekommen SWI-Unterstützung ...

Nach zwei Overtime-Krimis geht es am Dienstag in Mannheim weiter.

Mo, 19.03.2018 // Profis, Tickets

Dienstag: Spiel 4

Playoffs gegen die Adler Mannheim ...

Der Türöffner für Spiel 5: Mike Collins bejubelt sein Siegtor in der dritten Begegnung. Foto: Jürgen Meyer / kbumm

So, 18.03.2018 // Profis, Tickets

Tickets für Spiel 5 erhältlich

Playoff-Wahnsinn live in der Saturn Arena ...

Playoff Viertelfinale 4

MAN ERCI

Tore

0:1  David Elsner (12.) EQ

0:2  Mike Collins (23.) EQ

1:2  Christoph Ullmann (29.) EQ

1:3  Mike Collins (37.) EQ

2:3  David Wolf (39.) EQ

3:3  Garrett Festerling (40.) EQ

4:3  Thomas Larkin (43.) EQ

5:3  Matthias Plachta (52.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Marian Rohatsch / Gordon Schukies

LM: Joep Leermakers

LM: Robert Schelewski

Strafminuten

Mannheim: 4 min.

Ingolstadt: 2 min.

Anzeige

Tore - Adler Mannheim vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
11:50
David Elsner
Laurin Braun
Dennis Swinnen
EQ
0 : 2
22:37
Mike Collins
Matt Pelech
EQ
1 : 2
28:02
Christoph Ullmann
EQ
1 : 3
36:16
Mike Collins
Kael Mouillierat
John Laliberte
EQ
2 : 3
38:33
David Wolf
Andrew Desjardins
EQ
3 : 3
39:12
Garrett Festerling
Sinan Akdag
Matthieu Carle
EQ
4 : 3
42:18
Thomas Larkin
Brent Raedeke
Markus Kink
EQ
5 : 3
51:06
Matthias Plachta
EQ

Strafzeiten - Adler Mannheim vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
1:28
Mike Collins
Stockschlag
01:28
03:28
2 min
6:20
Patrick Mullen
Sonstiges
06:20
08:20
2 min
15:35
Garrett Festerling
Behinderung
15:35
17:35

Spielerstatistik

MAN
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Mark Stuart
0
0
Patrick McNeill
0
0
Sinan Akdag
0
0
Fabio Wagner
0
0
Carlo Colaiacovo
0
0
Ville Koistinen
0
0
Brent Raedeke
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Garrett Festerling
0
0
Mike Collins
0
0
Markus Kink
0
0
Dustin Friesen
0
0
Matthias Plachta
0
0
John Laliberte
0
0
Marcel Goc
0
0
Petr Taticek
0
0
Patrick Mullen
0
0
Tim Stapleton
0
0
Denis Reul
0
0
Greg Mauldin
0
0
Chet Pickard
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Thomas Larkin
0
0
Matt Pelech
0
0
Daniel Sparre
0
0
Jochen Reimer
0
0
Chad Kolarik
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Dennis Endras
0
0
Darin Olver
0
0
Christoph Ullmann
0
0
Joachim Ramoser
0
0
Matthieu Carle
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Andrew Desjardins
0
0
David Elsner
0
0
David Wolf
0
0
Dennis Swinnen
0
0
Luke Adam
0
0
Laurin Braun
0
0
Phil Hungerecker
0
0

Adler Mannheim

Spieler
SOG
+/-
Mark Stuart
0
0
Sinan Akdag
0
0
Carlo Colaiacovo
0
0
Brent Raedeke
0
0
Garrett Festerling
0
0
Markus Kink
0
0
Matthias Plachta
0
0
Marcel Goc
0
0
Patrick Mullen
0
0
Denis Reul
0
0
Chet Pickard
0
0
Thomas Larkin
0
0
Daniel Sparre
0
0
Chad Kolarik
0
0
Dennis Endras
0
0
Christoph Ullmann
0
0
Matthieu Carle
0
0
Andrew Desjardins
0
0
David Wolf
0
0
Luke Adam
0
0
Phil Hungerecker
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Patrick McNeill
0
0
Fabio Wagner
0
0
Ville Koistinen
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
John Laliberte
0
0
Petr Taticek
0
0
Tim Stapleton
0
0
Greg Mauldin
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Matt Pelech
0
0
Jochen Reimer
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Darin Olver
0
0
Joachim Ramoser
0
0
Timo Pielmeier
0
0
David Elsner
0
0
Dennis Swinnen
0
0
Laurin Braun
0
0