Pack ma's!

Profis // Montag, 12.03.2018

ERC hält Cheftrainer Doug Shedden

Der ERC Ingolstadt und Cheftrainer Doug Shedden arbeiten über die Saison hinaus zusammen. Beide Seiten einigten sich vor dem Start des Playoffviertelfinales auf einen Einjahresvertrag. Sportdirektor Larry Mitchell sagt: „Die Arbeit, die Doug seit Weihnachten geleistet hat, spricht für sich. Wir haben sehr gutes Eishockey gezeigt und in einer sehr engen Liga den vierten Platz erreicht.“
Der ERC hatte nach sehr gutem Saisonstart ein Zwischentief. Nach der Trennung von Tommy Samuelsson trainierte zuerst Mitchell die Mannschaft interimsartig und schaffte die Rückkehr in die Erfolgsspur. Unter Shedden, der erstmals am 28. Dezember von der Ingolstädter Bank die Signale gab, marschierten die Panther dann mit großen Schritten vorwärts.
Mit Shedden als Trainer fuhr der ERC in 14 von 17 Spielen Punkte ein und holte zwei Punkte im Schnitt – der Wert einer Spitzenmannschaft. Die Panther kletterten in der Tabelle von Rang elf auf Rang vier. Sie haben damit im Playoffviertelfinale gegen die Adler Mannheim, das am Mittwoch beginnt, sogar das Heimrecht sicher. Shedden sagt: „Was hier in den vergangenen Monaten geschehen ist, hat mir gefallen. Die Spieler haben hart gearbeitet und sich mit Platz vier belohnt.“
Ein DEL-Einstand nach Maß für Shedden, der in den Jahren zuvor in den renommierten Ligen NLA, KHL und Liiga tätig war. „Es ist natürlich immer schwierig, in eine neue Liga und zu einem neuen Team zu kommen“, erläutert der 56-jährige Kanadier. „Ich habe nun eine gute Übersicht über die Deutsche Eishockey Liga bekommen und denke, das wird im kommenden Jahr hilfreich sein.“
„Mir ist es wichtig, eine Mannschaft zu trainieren, die mit Siegeschancen antritt“, fügt Shedden an. Mitchell und er tauschen sich regelmäßig aus, zuletzt auch über die Planungen des Sportdirektors für die neue Saison. Dieser meint: „Doug sagt immer gerade heraus, was er denkt. Das schätze ich. Ich freue mich, dass wir uns auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt haben. Jetzt haben wir auf dieser Schlüsselposition Klarheit geschaffen und können uns voll auf die Playoffs konzentrieren.“

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Doug Shedden verblüfft gegnerische Trainer mit Taktiken - und gestern auch Zuschauer, als er zum Handy griff. Screenshot: TelekomSport

Mo, 03.12.2018 // Profis

Darf ein Trainer unter dem Spiel telefonieren?

Wir schauen im Regelbuch nach ...

Colton Jobke bleibt beim ERC Ingolstadt.

Fr, 30.11.2018 // Profis

Anschlussvertrag für Jobke

Verteidiger bleibt bis Saisonende ...

Sean Sullivan bleibt dem ERC erhalten.

Mi, 14.11.2018 // Profis

Sullivan bleibt beim ERC

Mitchell: „Feste Größe in unserer Abwehr ...

Darin Olver spielte ein starkes Wochenende. Foto: Jürgens / DEL-Photosharing

Mo, 29.10.2018 // Profis

"Es macht einfach Spaß"

Stimmen zum verrückten Krefeld Spiel ...