Unsere Stadt. Unsere Farben.

AEV - ERCI 1:2 n.P. // Dienstag, 21.11.2017

ERC beendet gleich zwei schwarze Serien

Der ERC Ingolstadt hat das erhoffte Erfolgserlebnis eingefahren. Larry Mitchells Mannschaft kam bei den Augsburger Panthern kurz vor Ende von einem 0:1-Rückstand zurück. Jacob Berglund traf in der 59. Minute. Im Penaltyschießen hielt der starke Timo Pielmeier bis auf einen alle Augsburger Versuche, für den ERC traf Mike Collins zum Sieg.

Ausgangslage
Bei beiden Mannschaften lief es nach gutem Saisonstart zuletzt nicht rund. Sowohl Augsburg als auch Ingolstadt standen vor der Partie hinter den Playoffrängen, die sie als Saisonziel ausgegeben haben. Ein Sieg im Nachbarschaftsduell war also für beide Teams äußerst erstrebenswert.

Erstes Drittel
„Die Anfangsphase ist hier immer sehr wichtig und die haben wir gut gemeistert“, sagte Interimstrainer Larry Mitchell. Die Gäste aus Ingolstadt agierten vor den 4501 Zuschauern im Curt-Frenzel-Stadion im ersten Drittel lange im Stile einer Heimmannschaft. Sie erspielten sich auch die Mehrzahl an Chancen. Erwähnt seien der technisch gekonnte reverse-Bauerntrick John Lalibertes (4.), der scharfe Fernschuss Dustin Friesens knapp neben den Pfosten (13.) oder die Doppelchance für Thomas Greilinger und David Elsner (16.). Augsburg, das defensiv oft die Kelle noch dazwischen bekam, kam seltener offensiv auf, hatte aber die besseren Gelegenheiten. Timo Pielmeier zauberte Michael Davies‘ Abstauberversuch noch mit der Fanghand raus (11.). In einem Powerplay kurz vor der Pause verfehlte TJ Trevelyan aus bester Lage.

Zweites Drittel
Im Mittelabschnitt hatte nun Augsburg mehr Spielanteile, ging aber durch einen Konter in Front. Im Anschluss an das Powerbreak fand ein weiter Pass in Matt White den Abnehmer, der dann auf Pielmeier zulief und ihn aus Schützensicht links überwand (29.). Drew LeBlanc hätte unmittelbar danach beinahe den zweiten Treffer nachgelegt, doch Pielmeier parierte.
Der ERC war verunsichert, blieb aber fleißig und setzte nun seinerseits in der nickligen Partie auf Konter. Kael Mouillierat steckte gescheit an der Blauen Linie auf Greg Mauldin durch. Dessen Schuss blieb jedoch, wie auch die weiteren ERC-Versuche, an AEV-Goalie Ben Meisner hängen (31.). AEV-Trainer Mike Stewart: „Beide Torhüter waren überragend.“

Drittes Drittel
Augsburg verpasste es im Schlussdrittel, den Sack zuzumachen. „Wir haben die Chancen, das 2:0 zu machen“, sagte Stewart. Hans Detsch zweimal und Jaroslav Hafenrichter einmal scheiterten entweder an Pielmeier oder der Zielgenauigkeit. Die Panther gaben in den Schlussminuten gehörig Gas und kamen tatsächlich zum Ausgleich. „Es sah lange nicht gut aus für uns“, sagte Mitchell. „Die Jungs verdienen meinen höchsten Respekt, nach so einer schweren Phase noch einmal zurückzukommen.“ Jacob Berglund netzte in Baseball-Manier ein (59.).

Verlängerung und Penaltyschießen
In der Verlängerung hatte der ERC beste Chancen auf den Zusatzpunkt. Brandon Buck (61.) und Patrick McNeill mit einem Pfostentreffer (61.) scheiterten nur knapp. Es ging ins Penaltyschießen. Mike Collins traf, doch auch Evan Trupp für Augsburg. Die beiden traten als Zusatzschützen erneut an. Während Pielmeier gegen Trupp abwehrte, tanzte Collins Meisner aus. Der ERC gewann damit nach neun Niederlagen in Folge wieder und beendete auch den Penaltyfluch, der seit Anfang 2015 auf der Mannschaft gelastet hatte. Und ganz nebenbei holte der ERC auch noch den Derbysieg.

Nächste Spiele

Die Panther treten am Donnerstag zum Derby in Nürnberg (19.30 Uhr) an. Das nächste Heimspiel steigt am kommenden Sonntag. Gegner in der Saturn Arena sind dann ab 16.30 Uhr die Schwenninger Wild Wings.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Sie sehen: Vier Treffer. Brett Olson (2), John Laliberte und Mike Collins waren in Augsburg erfolgreich. Foto: ST-Foto.de / Johannes Traub

Fr, 02.02.2018 // AEV - ERCI 1:5

Per Blitzstart zum Derbysieg

ERC besiegt Augsburg mit 5:1 und klettert auf den 6. Rang ...

Dreimal kam der ERC zurück und gewann nach Penaltyschießen. Foto: Traub / st-foto.de

Sa, 30.12.2017 // ERCI - AEV 5:4 n.P.

Derbysieg zum Jahresausklang

ERC gewinnt gegen Augsburg nach Penaltyschießen ...

Im vergangenen Spiel traf Jacob Berglund kurz vor Schluss zum Ausgleich. Foto: ST-Foto.de / Johannes Traub

Fr, 29.12.2017 // Profis

Derbykracher am Samstag

ERC empfängt vor ausverkauftem Haus Augsburg ...

Eine Szene aus dem Hinspiel: Sean Sullivan (rechts) im Duell mit Arvids Rekis. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Mo, 20.11.2017 // Profis

ERC mit Dienstagsderby

Buck & Co. in Augsburg gefordert ...

DEL, 23. Spieltag

AEV n.P. ERCI

Tore

1:0  Matt White (29.) EQ

1:1  Jacob Berglund (59.) EQ

1:2  Mike Collins (65.) PS

Schiedsrichter

HSR: Stephan Bauer / Markus Schütz

LM: Andreas Hofer

LM: Lukas Kohlmüller

Strafminuten

Augsburg: 18 min.

Ingolstadt: 18 min.

Telekom Banner Sommer

Anzeige

Tore - Augsburger Panther vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
1 : 0
28:13
Matt White
Daniel Schmölz
Mark Cundari
EQ
1 : 1
58:21
Jacob Berglund
Sean Sullivan
EQ
1 : 2
65:00
Mike Collins
PS

Strafzeiten - Augsburger Panther vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
18:18
Thomas Greilinger
Beinstellen
18:18
20:18
2 min
38:41
Petr Taticek
Haken
38:41
40:41
2 min
42:29
Drew LeBlanc
Stockschlag
42:29
44:29
2 min
55:08
Trevor Parkes
Stockschlag
55:08
57:08
2 min
57:16
Jaroslav Hafenrichter
Übertriebene Härte
57:16
59:16
2 min
59:16
Jaroslav Hafenrichter
Übertriebene Härte
59:16
61:16
10 min
60:00
Jaroslav Hafenrichter
Übertriebene Härte
60:00
60:00
2 min
57:16
John Laliberte
Übertriebene Härte
57:16
59:16
2 min
59:16
John Laliberte
Übertriebene Härte
59:16
61:16
10 min
60:00
John Laliberte
Übertriebene Härte
60:00
60:00

Spielerstatistik

AEV
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Brady Lamb
0
0
Patrick McNeill
0
0
Mark Cundari
0
0
Brandon Buck
0
0
Michael Davies
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Gabe Guentzel
0
0
Jacob Berglund
0
0
Steffen Tölzer
0
0
Mike Collins
0
0
Aleksander Polaczek
0
0
Dustin Friesen
0
0
Drew LeBlanc
0
0
John Laliberte
0
0
David Stieler
0
0
Brett Olson
0
0
Thomas Jordan Trevelyan
0
0
Petr Taticek
0
0
Daniel Schmölz
0
0
Greg Mauldin
0
0
Ferdinand Dürr
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Benjamin Meisner
0
0
Matt Pelech
0
0
Arvids Rekis
0
0
Jochen Reimer
0
0
Evan Trupp
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Derek Dinger
0
0
Sean Sullivan
0
0
Christian Kretschmann
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Jaroslav Hafenrichter
0
0
Darin Olver
0
0
Trevor Parkes
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Hans Detsch
0
0
David Elsner
0
0
Simon Sezemsky
0
0
Dennis Swinnen
0
0
Matt White
0
0
Laurin Braun
0
0

Augsburger Panther

Spieler
SOG
+/-
Brady Lamb
0
0
Mark Cundari
0
0
Michael Davies
0
0
Gabe Guentzel
0
0
Steffen Tölzer
0
0
Aleksander Polaczek
0
0
Drew LeBlanc
0
0
David Stieler
0
0
Thomas Jordan Trevelyan
0
0
Daniel Schmölz
0
0
Ferdinand Dürr
0
0
Benjamin Meisner
0
0
Arvids Rekis
0
0
Evan Trupp
0
0
Derek Dinger
0
0
Christian Kretschmann
0
0
Jaroslav Hafenrichter
0
0
Trevor Parkes
0
0
Hans Detsch
0
0
Simon Sezemsky
0
0
Matt White
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Patrick McNeill
0
0
Brandon Buck
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Jacob Berglund
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
John Laliberte
0
0
Brett Olson
0
0
Petr Taticek
0
0
Greg Mauldin
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Matt Pelech
0
0
Jochen Reimer
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Sean Sullivan
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Darin Olver
0
0
Timo Pielmeier
0
0
David Elsner
0
0
Dennis Swinnen
0
0
Laurin Braun
0
0