Wir sehen uns!

Nachwuchs // Dienstag, 14.09.2021

DNL-Team bleibt punktlos, Auftaktsieg für U17

Nachdem die U20 der Panther am vorvergangenen Wochenende mit einer 1:3-Niederlage gegen den EV-Landshut sowie einem 6:1-Erfolg gegen den Augsburger EV in die neue DNL-Saison gestartet ist, unterlagen die Junioren des ERC Ingolstadt dem ESV Kaufbeuren in den beiden Spielen des Wochenendes mit 2:4 und 2:5.

Die Kaufbeurer waren unter dem Strich die Mannschaft mit der reiferen Spielanlage, zogen ein beeindruckendes Powerplay auf und waren letztendlich abgezockter vor dem Tor. Aber auch die Gastgeber waren immer gefährlich bei Kontern und kreierten etliche Chancen. doch sie ließen zu viele Tormöglichkeiten ungenutzt.

Beim ersten Spiel überstanden die Junioren noch die erste Unterzahl, doch bei einer doppelten Unterzahl war auch Goalie Lukas Schulte machtlos. (14.). Marvin Feigl erzielte seinerseits in der 19. Minute den Ausgleich. Nur 26 Sekunden später gingen die Gäste erneut in Führung. Die Entscheidung fiel erst gegen Spielende: Ein Abspielfehler führte bei eigener Überzahl zum 1:3 der Gäste, doch Aleksei Ermakow ließ mit einem satten Schuss zum 2:3 noch einmal Hoffnung aufkommen (59.). In  Schlussminute setzten die Gäste mit dem 2:4 den Schlusspunkt.

Beim Sonntagsspiel gab es im ersten Drittel keine Tore, im Mittelabschnitt dann innerhalb einer Minute sogar drei: Zunächst ein Unterzahltor der Kaufbeurer zum 0:1. Doch Niklas Hübner und Lukas Heß sorgten innerhalb von 20 Sekunden für die 2:1-Führung der Jungpanther (21., 22.). In der Folge war das Kaufbeurer Tor wie vernagelt und dem ESVK gelangen vier Treffer in Folge zum 5:2-Sieg.

Am kommenden Wochenende geht es für die U20 mit Chefcoach Jeff MacLeod, die nach vier Spielen auf Tabellenplatz sieben stehen, in zwei Heimspielen um die nächsten Punkte. Am Samstag (16:30 Uhr) gegen den Augsburger EV und am Sonntag (14:30 Uhr) gegen den EV Landshut.

Geglückter Saisonstart für die U17

Am Samstag startete die Bundesliga Mannschaft - gecoached von Billy Trew und Max Deichstetter - mit einem 6:5-Heimspielsieg gegen den EC Bad Tölz in die Saison.

Im Auftaktdrittel liefen die Jungpanther immer wieder in Konter der Tölzer. Doch auch der ERC setzte offensiv Akzente  und erarbeitet sich zwei Überzahltore durch Marco Muhr und Luca Franzese. Der Zischen stand nach dem ersten Drittel lautete dennoch 3:2 für Bad Tölz.

Mit zwei weiteren Treffern im zweiten Durchgang zogen die Gäste auf 5:2 davon. Dann drehte die Ingolstädter U17 aber so richtig auf. Die Mannschaft von Max  Deichstetter dominierte den Gegner in den letzten zwanzig Minuten und drehten das Spiel durch Tore von Devid Kulpinau, Fabio Lauffer, Eric Doronin und Tim Weidner zum hauchdünnen 6:5-Sieg.

Am kommenden Wochenende erwartet die U 17 am Samstag die Jung-Eisbären aus Regensburg und am  Sonntag den EV Landshut in der Saturn Arena.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Ein deutlicher Sieg und zwei knappe Niederlagen gab es für die ERC-Frauen beim EWHL SUpercup.
Foto: Ralf Lüger

Fr, 24.09.2021 // Nachwuchs, Frauen

ERC-Frauen bei EWHL auf Platz drei

Dieses Wochenende Saisonstart in der DFEL. U20 mit voller Punktausbeute in der DNL ...

Mirko Höfflin und die Panther feiern in Iserlohn den ersten Auswärtssieg der Saison.

So, 19.09.2021 // IEC - ERCI 3:4 n.V.

Feser der Matchwinner

Panther schlagen Iserlohn mit 4:3 nach Verlängerung ...

Die ERC-Frauen kämpfen am Wochenende um den Einzug in das Final Four des EWHL Supercups.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Do, 16.09.2021 // Frauen

EWHL Supercup in der SATURN-Arena

Gruppe C der "Champions League der Frauen steigt an diesem Wochenende in Ingolstadt ...

Nachwuchsspieler Niklas Hübner (schwarzer Helm mit Gitter) beim Training der Profis.

Mi, 15.09.2021 // Profis, Nachwuchs

Nachwuchs-Verteidiger Hübner im Profi-Training

U18-Nationalverteidiger Niklas Hübner trainierte in dieser Woche mit dem DEL-Team ...

Saison 2021/22

Anzeige