Wir sehen uns!

Profis // Freitag, 19.11.2021

Sechs-Punkte-Wochenende das Ziel

Nur 40 Stunden nach dem erfolgreichen Start nach der Länderspielpause durch den 1:0-Erfolg in Bremerhaven haben die Panther am Sonntagnachmittag (14 Uhr) die Chance, den nächsten Sieg nachzulegen und sich damit weiter unter den Top-Sechs der Tabelle festzusetzen.

Panther wollen positiven Trend fortsetzen

Am frühen Samstagmorgen ist der Panther-Tross von der Nordsee zurückgekehrt und bereitete sich mittags mit einer kurzen Trainingseinheit auf das Derby gegen die Nürnberg Ice Tigers vor. Mit dem Rückenwind des Erfolges gegen die Fischtown Pinguins, inklusive des ersten Shutouts der Saison, soll im bayerisch-fränkischen Derby das erste Sechs-Punkte-Wochenende der Saison angepeilt werden. Der überzeugende Sieg gegen Bremerhaven, der vor allem auf einer konzentrierten und konsequenten Defensivleistung sowie einer disziplinierten Gesamt-Performance fußte, war der vierte Erfolg in den vergangenen fünf Partien. Kein anderes Team in der PENNY DEL holte in dieser Zeitspanne mehr Punkte als die Blau-Weißen (13 Zähler). Diesen positiven Trend will das Shedden-Team im Nachbarschaftsduell gegen Nürnberg fortsetzen. "Wir müssen gegen diese "neue" Nürnberger Mannschaft auf jeden Fall hundert Prozent abrufen. Sie spielen anders als unter dem vorherigen Trainer und der Erfolg gibt ihnen Recht", warnt Panther-Stürmer Mirko Höfflin vor den Ice Tigers, die sich deutlich im Aufwind befinden.

Trainerwechsel bringt Trendwende

Die Nürnberger entschieden sich nämlich bereits Ende September dafür, Cheftrainer Frank Fischöder freizustellen. Seit Mitte Oktober steht mit Tom Rowe ein neuer und überaus erfahrener Headcoach an der Bande. Die ersten fünf Partien unter dem US-Amerikaner gewannen die Franken allesamt und liegen aktuell mit 25 Punkten auf Platz zehn. Erst in den vergangenen beiden Spielen gegen die Top-Teams Mannheim (2:3 nach Penaltyschießen) und gestern gegen München (2:4) mussten sie die ersten Niederlagen unter dem neuen Trainer hinnehmen. Allerdings standen den Ice Tigers im gestrigen Match gegen die Red Bulls aufgrund von Verletzungen und vier Coronafällen im Team nur vier gelernte Verteidiger zur Verfügung. Daran wird sich voraussichtlich auch für den morgigen Auftritt an der Donau nichts ändern. Unter anderem fehlt Andrew Bodnarchuk, der ligaweit eine der besten Plus-Minus-Bilanzen aufweist. Verlassen können sich die Franken auch in dieser Saison auf Kapitän Patrick Reimer. Der 38-Jährige hat nach 19 Spielen bereits 17 Scorerpunkte gesammelt. Ein besonderes Auge müssen die Oberbayern zudem auf Tyler Sheehy haben. Der Stürmer ist mit zwölf Saisontoren drittbester Torjäger der Liga und schnürte beim ersten Aufeinandertreffen mit dem ERC in dieser Saison, welches Nürnberg zuhause mit 5:2 gewann, einen Doppelpack.

Fakten zum Spiel

Enge Bilanz: 83 Mal trafen Panther und Ice Tigers bisher in der PENNY DEL aufeinander. Dabei holte der ERC 42 Siege, die Ice Tigers gingen 41 Mal als Sieger vom Eis.

Lieblingsgegner: Seit Wayne Simpson das Panther-Trikot trägt, lief er in neun Spielen gegen Nürnberg auf. Dabei gelangen ihm 15 Scorerpunkte.

Makellose Heimbilanz 2020/21: In beiden Heimspielen gegen Nürnberg in der Vorsaison liefen die Panther in ihren Neontrikots auf und landeten gegen die Franken zwei Kantersiege. Mit 7:0 und 8:0 setzten sich die Blau-Weißen durch.

Tickets & Stadionbesuch

Karten für das Derby sind im Online-Ticketshop erhältlich. In der SATURN-Arena gilt morgen 2G sowie eine FFP2-Maskenpflicht. Alle Details zu den Regelungen für das morgigen Heimspiel finden Sie HIER.

Mit einem Ticket für das DEL-Spiel können Sie sich direkt im Anschluss auch das Bundesliga-Spiel der ERC-Frauen gegen den ECDC Memmingen Indians ansehen. Das gilt auch für Dauerkartenbesitzer.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Emotionales Derby!
Colton Jobke und die Panther empfangen am Sonntag die Straubing Tigers.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Sa, 27.11.2021 // Profis

Nach Ausrutscher zurückschlagen

Panther empfangen am Sonntag (14 Uhr) Straubing zum Derby. Schnelltests an der Arena zwischen 7:30 und 14 Uhr möglich ...

Am Eingang Innenraum steht eine weitere Teststation zur Verfügung.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Sa, 27.11.2021 // Tickets, Fans

Freier Ticketverkauf & erhöhte Testkapazitäten

Tickets für Derby gegen Straubing ab 14 Uhr im freien Verkauf. Weiter erhöhte Testkapazität an der SATURN-Arena ...

Frederik Storms Overtime-Tor sicherte den ERC-Sieg im ersten Saisonduell.
Foto: Johannes Traub

Do, 25.11.2021 // Profis

Den Lauf fortsetzen

Panther wollen in Düsseldorf den nächsten Sieg einfahren ...

Zuschauerbeschränkungen gelten ab sofort wieder in der SATURN-Arena.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Mi, 24.11.2021 // Profis, Tickets, Fans

2Gplus in der SATURN-Arena

Regelungen für die kommenden vier Heimspiele und Vorgehensweise beim Ticketing stehen fest ...

Anzeige