Vorfreude auf 21/22

NIT - ERCI 2:5 // Sonntag, 14.03.2021

Vierter Sieg im vierten Spiel

Der ERC Ingolstadt macht den Hauptrunden-Sweep gegen die Nürnberg Ice Tigers komplett und entscheidet auch das vierte Duell der Saison souverän für sich. Den Grundstein für den 5:2-Erfolg legten die Panther mit vier Treffern im zweiten Drittel. Damit steht das Torverhältnis aus den vier direkten Duellen mit den Franken bei 24:3.

In einem unterhaltsamen und durchaus chancenreichen ersten Drittel kamen zunächst die Gäste besser in die Partie, doch die erste Großchance gab es für die Hausherren. Luke Adam war frei durch, scheiterte aber an ERC-Goalie Michael Garteig, der großartig reagierte. Auf der Gegenseite näherten sich zunächst Tim Wohlgemuth und Daniel Pietta an, bevor Topscorer Wayne Simpson die Führung erzielte (11.). Zwei Minuten später hätte Freddy Storm bei einem Drei-auf-Eins-Konter das 2:0 erzielen können, doch Ice Tigers-Schlussmann Niklas Treutle vereitelte das Tor mit einem Weltklassesave mit dem Schoner. Ein abgefälschter Schuss von Dennis Lobach prallte ans Gestänge des Gäste-Tors und Ben Marshall scheiterte mit einem Hammer aus zehn Metern an der Fanghand von Treutle.

Es ging also mit der knappen 1:0-Führung in den Mittelabschnitt und in diesem drehte das Shedden-Team so richtig auf. Gleich ihr erstes Powerplay der Partie nutzten die Oberbayern zum 2:0. Palmu, der für den angeschlagen pausierenden Mat Bodie ins Team rückte, bediente Brandon DeFazio mit einem Traumpass durch die Unterzahlbox der Franken und der Kanadier traf per Direktschuss ins kurze Eck (28.). Und auch im zweiten Überzahlspiel schlugen die Blau-Weißen zu. Ben Marshall fing einen Befreiungsschlagschuss an der blauen Linie volley ab und in der Folge erhöhte Louis-Marc Aubry mit einem trockenen Schuss ins rechte Toreck (32.). Die Hausherren waren nun deutlich angeknockt und fingen sich zwei weitere Gegentreffer. Storm vollstreckte am langen Pfosten (36.) und nur 39 Sekunden später war DeFazio frei durch, blieb cool und hob den Puck mit der Rückhand zum 5:0 in die Maschen.

Zu Beginn des Schlussdrittels kamen die Gastgeber etwas glücklich zu ihrem ersten Tor. Aus dem Gewühl sprang die Scheibe von Morgan Ellis‘ Schienbein über die Linie. Der Treffer wurde Ice Tigers Stürmer Brett Pollock gutgeschrieben (44.). Die Panther schalteten im Schlussabschnitt zwei Gänge zurück und verwalteten die Führung. Eric Cornel betrieb in der 58. Minute mit seinem Treffer in den Winkel noch Ergebniskosmetik.

Stimme zum Spiel

ERC-Trainer Doug Shedden: „Wir wussten aus den letzten Spielen der Ice Tigers, dass sie stark anfangen. Die ersten zehn Minuten mussten wir überstehen. Auch im zweiten Drittel hatten sie den besseren Start, aber unser Powerplay-Tor hat uns das Momentum gegeben. Die Special Teams waren heute entscheidend, weil es bei Fünf-gegen-Fünf ein relativ ausgeglichenes Spiel war.“

Die Panther haben nun eine Woche spielfrei, bevor am kommenden Montag die Duelle gegen die Teams aus der Nord-Gruppe starten. Dann gastieren die Krefeld Pinguine in der SATURN-Arena.

Zurück

DEL, 27. Spieltag

NIT ERCI

Tore

0:1  Wayne Simpson (11.) EQ

0:2  Brandon DeFazio (28.) PP1

0:3  Louis-Marc Aubry (32.) PP1

0:4  Frederik Storm (36.) EQ

0:5  Brandon DeFazio (37.) EQ

1:5  Brett Pollock (44.) EQ

2:5  Eric Cornel (58.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Marian Rohatsch / Bastian Steingross

LM: Gabriel Gaube

LM: Andreas Hofer

Strafminuten

Nürnberg: 6 min.

Ingolstadt: 6 min.

Clubbanner Magenta Sport Wayne Sim

Anzeige

Tore - Nürnberg Ice Tigers vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
10:16
Wayne Simpson
Brandon DeFazio
Daniel Pietta
EQ
0 : 2
27:41
Brandon DeFazio
Petrus Palmu
Morgan Ellis
PP1
0 : 3
31:20
Louis-Marc Aubry
David Elsner
Frederik Storm
PP1
0 : 4
35:51
Frederik Storm
Tim Wohlgemuth
EQ
0 : 5
36:30
Brandon DeFazio
Daniel Pietta
Wayne Simpson
EQ
1 : 5
43:09
Brett Pollock
Luke Adam
Arturs Kulda
EQ
2 : 5
57:23
Eric Cornel
Andrej Bires
EQ

Strafzeiten - Nürnberg Ice Tigers vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
15:41
Colton Jobke
Stockschlag
15:41
17:41
2 min
27:11
Oliver Mebus
Behinderung
27:11
27:41
2 min
30:25
Marcel Kurth
Bandencheck
30:25
31:20
2 min
37:07
Wayne Simpson
Haken
37:07
39:07
2 min
44:30
Colton Jobke
Halten
44:30
46:30
2 min
54:52
Andrew Bodnarchuk
Übertriebene Härte
54:52
56:52

Spielerstatistik

NIT
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Arturs Kulda
0
0
Morgan Ellis
0
0
Tyson McLellan
0
0
Fabio Wagner
0
0
Marcel Kurth
0
0
Colton Jobke
0
0
Tom Gilbert
0
0
Frederik Storm
0
0
Patrick Reimer
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Timo Walther
0
0
Louis-Marc Aubry
0
0
Eric Cornel
0
0
Ryan Kuffner
0
0
Maximilian Kislinger
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
Oliver Mebus
0
0
Emil Quaas
0
0
Marcus Weber
0
0
Wayne Simpson
0
0
Daniel Schmölz
0
0
Brandon DeFazio
0
0
Dennis Lobach
0
0
Garret Pruden
0
0
David Trinkberger
0
0
Samuel Soramies
0
0
Niklas Treutle
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Brett Pollock
0
0
Michael Garteig
0
0
Ilya Sharipov
0
0
Nicolas Daws
0
0
Andrew Bodnarchuk
0
0
Ben Marshall
0
0
Roman Kechter
0
0
Petrus Palmu
0
0
Dane Fox
0
0
David Elsner
0
0
Andrej Bires
0
0
Daniel Pietta
0
0
Luke Adam
0
0
Enrico Henriquez-Morales
0
0

Nürnberg Ice Tigers

Spieler
SOG
+/-
Arturs Kulda
0
0
Tyson McLellan
0
0
Marcel Kurth
0
0
Tom Gilbert
0
0
Patrick Reimer
0
0
Timo Walther
0
0
Eric Cornel
0
0
Maximilian Kislinger
0
0
Oliver Mebus
0
0
Marcus Weber
0
0
Daniel Schmölz
0
0
Dennis Lobach
0
0
David Trinkberger
0
0
Niklas Treutle
0
0
Brett Pollock
0
0
Ilya Sharipov
0
0
Andrew Bodnarchuk
0
0
Roman Kechter
0
0
Dane Fox
0
0
Andrej Bires
0
0
Luke Adam
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Morgan Ellis
0
0
Fabio Wagner
0
0
Colton Jobke
0
0
Frederik Storm
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Louis-Marc Aubry
0
0
Ryan Kuffner
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
Emil Quaas
0
0
Wayne Simpson
0
0
Brandon DeFazio
0
0
Garret Pruden
0
0
Samuel Soramies
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Michael Garteig
0
0
Nicolas Daws
0
0
Ben Marshall
0
0
Petrus Palmu
0
0
David Elsner
0
0
Daniel Pietta
0
0
Enrico Henriquez-Morales
0
0