VORFREUDE AUF DIE PLAYOFFS DAHOAM

Profis, Nachwuchs // Donnerstag, 04.03.2021

ERC lizenziert Feigl für DEL-Team

Der ERC Ingolstadt hat Stürmer Marvin Feigl für die laufende Saison in der PENNY DEL mit einer Lizenz ausgestattet. Der 18-Jährige stammt aus dem eigenen Nachwuchs und ist nach Goalie Lukas Schulte der zweite Youngster aus dem Stammverein, der eine DEL-Lizenz für die aktuelle Spielzeit erhält. Damit zahlt sich die enge Kooperation zwischen DEL-Club und Stammverein einmal mehr aus. Ab Mitte März wir der Stürmer voraussichtlich ins Mannschaftstraining der Panther einsteigen.

Feigl begann die aktuelle Saison mit der U20-Mannschaft der Panther in der DNL. Als die Saison im Nachwuchs unterbrochen werden musste, stand der gebürtige Ingolstädter mit fünf Toren und sechs Vorlagen an der Spitze der teaminternen Topscorer-Liste. Mit elf Scorerpunkten belegt er ligaweit Rang sieben. Seitdem die DNL die Saison unterbrochen hat, läuft der Linksschütze für die HC Landsberg Riverkings auf. Bei den Landsbergern kommt Feigl in 29 Einsätzen auf zehn Scorerpunkte. Sobald die Saison für den Club aus der Oberliga Süd Mitte März beendet ist, wird Feigl in den Testpool der Panther-Profis aufgenommen und dann mit dem DEL-Team trainieren.

„Marvin ist bereits seit über einem Jahr regelmäßig im Training der DEL-Mannschaft dabei gewesen und macht aktuell in Landsberg seine ersten wichtigen Erfahrungen im Seniorenbereich. Ich stehe regelmäßig mit dem Trainer der Riverkings in Kontakt und Marvin hat sich dort gut integriert. Es ist seine erste Saison außerhalb des Nachwuchses, darauf musste er sich zu Beginn einstellen. Aber er hat eine gute Entwicklung genommen, die ihm auch bei uns enorm weiterhelfen wird“, freut sich Sportdirektor Larry Mitchell.

Norbert Ziesler, Vize-Präsident des ERC Ingolstadt Panther e.V. sagt: „Ich freue mich riesig für Marvin. Mit ihm erhält in dieser Saison ein weiterer unserer Jugendspieler eine DEL-Lizenz. Das ist das Ergebnis einer starken, vertrauensvollen und zielorientierten Zusammenarbeit zwischen dem Stammverein und dem DEL-Club. Solange wir im Nachwuchs kein Eistraining anbieten können, und ein Ende dieses Zustandes ist für mich kurzfristig nicht absehbar, ist es umso wichtiger, eine Win-Win-Situation zu erzeugen. Für mich ist es jedes Mal schön zu erleben, wenn sich unsere Jungs auf diesem hohen Niveau beweisen und ihre ersten Schritte im Profieishockey machen können. Und wir haben in dieser Hinsicht noch einiges vor.“

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Simon Gnyp läuft ab der Saison 2021/22 für den ERC auf.
Foto: City-Press

Mo, 19.04.2021 // Profis

ERC verpflichtet U20-Nationalspieler

Simon Gnyp wechselt zur kommenden Saison zu den Panthern ...

Debütiert heute in der PENNY DEL: Marvin Feigl.

So, 18.04.2021 // Profis, Nachwuchs

DEL-Debüt für Eigengewächs Feigl

Der gebürtige Ingolstädter Marvin Feigl bestreitete heute in Iserlohn sein erstes Pflichtspiel für den ERC ...

Mirko Höfflin bestreitet gegen Iserlohn sein 400. DEL-Spiel.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Mi, 14.04.2021 // Profis

Nachholspiel gegen Iserlohn

Verschobene Partie gegen die Iserlohn Roosters findet am Donnerstag statt ...

Die Panther um Justin Feser feuerten aus allen Rohren, waren aber zu uneffektiv.
Foto: DEL-Fotosharing

Di, 13.04.2021 // Profis

Trotz Niederlage Playoff-Quali gesichert

Panther feuern 35 Mal öfter aufs Tor, unterliegen aber 5:2. Playoff-Teilnahme trotzdem in trockenen Tüchern ...

MagentaSport Playoffs 2021

Anzeige