Saison 2019/2020

ERCI - EHCS 2:4 // Freitag, 03.01.2020

Gute Leistung, keine Punkte

Der ERC Ingolstadt verliert auch den dritten Vergleich der Saison mit den Straubing Tigers. In der ausverkauften Saturn-Arena unterlagen sie in einem rassigen Derby mit 2:4. Wie schon im ersten Heimspiel der Saison gegen die Niederbayern reichte eine 2:0-Führung nicht zum Sieg oder zu Punkten. In der Tabelle steht der ERC nun auf Rang sieben.

Die Panther, bei denen Brett Olson und Brandon Mashinter kurzfristig erkrank ausfielen, brachten Ville Koistinen und Petr Taticek ins Lineup und der Finne hatte nach fünf Minuten die große Chance zur Führung, scheiterte aber am glänzend regierenden Gäste-Goalie Jeff Zatkoff. Gefährlich vor dem Tor tauchten aber auch die Tigers auf. So musste ERC-Torwart Jochen Reimer unter anderem einen Alleingang von Mike Connolly parieren (7.). Dass es nach einem intensiven und ausgeglichenen ersten Abschnitt mit einer 1:0-Führung für die Hausherren in die Kabine ging, dafür sorgte Mirko Höfflin. Er versenkte die Scheibe zwischen den Schonern von Zatkoff hindurch im Netz (17.). Der musste kurz darauf verletzt vom Eis und wurde von Sebatian Vogl ersetzt.

Im ersten Powerplay der Partie erhöhte der ERC schließlich auf 2:0. Nach einem Abpraler von der Bande reagierte Brett Findlay blitzschnell und bugsierte den Puck über die Linie (25.). Das erste Tor im siebten Spiel als Panther für den Stürmer. In der Folge agierten die Straubinger zu undiszipliniert, was den Oberbayern drei weitere Überzahlsituationen bescherte. Allerdings brachten die Blau-Weißen das Spielgerät in diesen nicht im Netz unter. In den Schlussminuten rückte dann das Schiedsrichtergespann mit einer höchst diskutablen Entscheidung in den Blickpunkt. Nach einem Gerangel, das klar von einem Straubinger initiiert wurde, als dieser Matt Baley ins Gesicht schlug,s chickten die Referees drei Panther und nur zwei Tigers in die Kühlbox. Weil dort Kris Foucault bereits saß, musste der ERC 100 Sekunden doppelte Unterzahl überstehen. Das gelang mit bravourösem Kampf. Allerdings traf Mitchell Heard drei Sekunden bevor die Panther wieder zu fünft gewesen wären doch noch zum Anschluss (40.). Und es kam noch dicker. 17 Sekunden vor dem Pausentee fälschte Sandro Schönberger den Puck im Slot entscheidend ab – 2:2.

Im hart umkämpften Schlussdrittel hatten die Gäste dann das bessere Ende für sich. Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff setzte sich Heard über die rechte Seite durch und überwand Reimer mit der Rückhand aus ganz spitzem Winkel. Für die Endgültige Entscheidung sorgte schließlich Sena Acolatse mit einem Treffer ins leere Ingolstädter Tor.

Stimmen zum Spiel

ERC Trainer Doug Shedden: „Ich bin sehr enttäuscht über das Ergebnis. Wir haben heute mal wieder einen Weg gefunden, ein Spiel gegen Straubing zu verlieren, obwohl wir eine gute Leistung gezeigt haben. Im zweiten Drittel hatten wir in drei Powerplays die Chance auf 3:0 zu stellen, haben das aber verpasst. Dass wir die doppelte Unterzahl überstehen und trotzdem dann noch die zwei Gegentore kassieren ist sehr ärgerlich.“

Verteidiger Fabio Wagner: „In der doppelten Unterzahl haben wir eigentlich einen guten Job gemacht, aber Straubing hat dann trotzdem noch das Tor gemacht. Diese letzten drei, vier Minuten im zweiten Abschnitt haben uns schon das Momentum genommen.“

 

Für die Panther geht es am Sonntag zum nächsten Derby. Ab 19 Uhr gastieren sie bei den Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg.

Das nächste Heimspiel gibt es dann am 12. Januar (14 Uhr) gegen die Düsseldorfer EG. Karten für das Duell mit den Rheinländern gibt es an allen gängigen Vorverkaufsstellen und im Online-Ticketshop.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Kurz vor seinem Rückflug nach Nordamerika bekam Maury Edwards die Trophäe für den Verteidiger des Jahres. 
Foto: Johannes TRAUB / JT-Presse.de

Sa, 28.03.2020 // Profis

Edwards ist Verteidiger des Jahres

Der 33-jährige Kanadier war in den vergangenen beiden Jahren jeweils punktbester Verteidiger der DEL ...

Kaum zu halten: Stürmer Wojciech Stachowiak wird seine Schnelligkeit auch weiterhin im Panther-Trikot zeigen. Foto: Johannes TRAUB / JT-Presse.de

Fr, 27.03.2020 // Profis

Stachowiak bleibt beim ERC

Die Panther verlängern den Vertrag mit dem 20-jährigen Stürmer ...

Unter anderem gibt es das original getragene Heimtrikot von Jochen Reimer zu ersteigern.
Foto: Johannes TRAUB / JT-Presse.de

Do, 26.03.2020 // Profis, Merchandise, Fans

Gameworn-Trikots des ERC zur Auktion

Die ersten zehn Gameworn-Trikots der Panther stehen ab sofort im Ebay-Shop zur Auktion ...

Informationen zur Rückerstattung von bereits bezahlten Ticketpreisen.

Sa, 21.03.2020 // Profis, Tickets, Fans

Infos zur Rückerstattung der bezahlten Online-Tickets

Rückerstattung über Eventim ...

DEL, 34. Spieltag

ERCI EHCS

Tore

1:0  Mirko Höfflin (17.) EQ

2:0  Brett Findlay (25.) PP1

2:1  Mitchell Heard (40.) PP1

2:2  Sandro Schönberger (40.) EQ

2:3  Mitchell Heard (56.) EQ

2:4  Sena Acolatse (59.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Marc Iwert / Miroslav Stoic

LM: Andreas Hofer

LM: David Nothegger

Strafminuten

Ingolstadt: 20 min.

Straubing: 16 min.

Anzeige

PK: ERC Ingolstadt - Straubing Tigers

Tore - ERC Ingolstadt vs. Straubing Tigers

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
1 : 0
16:24
Mirko Höfflin
Colton Jobke
EQ
2 : 0
24:58
Brett Findlay
David Elsner
PP1
2 : 1
39:02
Mitchell Heard
Antoine Laganiere
Fredrik Eriksson
PP1
2 : 2
39:43
Sandro Schönberger
Jeremy Williams
EQ
2 : 3
55:01
Mitchell Heard
Kael Mouillierat
EQ
2 : 4
58:55
Sena Acolatse
Sandro Schönberger
EQ

Strafzeiten - ERC Ingolstadt vs. Straubing Tigers

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
23:45
Chase Balisy
Stockschlag
23:45
24:58
2 min
27:57
Felix Schütz
Haken
27:57
29:57
2 min
31:03
Mike Connolly
Behinderung
31:03
33:03
2 min
34:17
Jeremy Williams
Haken
34:17
36:17
2 min
36:42
Kris Foucault
Bandencheck
36:42
38:42
2 min
37:03
Colton Jobke
Übertriebene Härte
37:03
39:03
2 min
37:03
Chase Balisy
Übertriebene Härte
37:03
39:03
2 min
37:03
Fabio Wagner
Übertriebene Härte
37:03
39:03
2 min
37:03
Travis Turnbull
Übertriebene Härte
37:03
39:03
2 min
37:03
Matt Bailey
Übertriebene Härte
37:03
39:02
2 min
47:58
Ville Koistinen
Check gegen den Kopf
47:58
49:58
10 min
47:58
Ville Koistinen
Disziplinarstrafe
47:58
57:58
2 min
51:16
Benedikt Schopper
Halten
51:16
53:16
2 min
59:56
Travis Turnbull
Beinstellen
59:56
61:56

Spielerstatistik

ERCI
Spieler
SOG
+/-
EHCS
Spieler
SOG
+/-
Jonas Stettmer
0
0
Felix Schütz
0
0
Fabio Wagner
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Colton Jobke
0
0
Chase Balisy
0
0
Jerry D´Amigo
0
0
Jeremy Williams
0
0
Ville Koistinen
0
0
Tim Brunnhuber
0
0
Mike Collins
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Dustin Friesen
0
0
Mike Connolly
0
0
Petr Taticek
0
0
Vladislav Filin
0
0
Brett Findlay
0
0
Sebastian Vogl
0
0
Wayne Simpson
0
0
Sandro Schönberger
0
0
Matt Bailey
0
0
Antoine Laganiere
0
0
Maury Edwards
0
0
Mitchell Heard
0
0
Jochen Reimer
0
0
Fredrik Eriksson
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Sean Sullivan
0
0
Jeff Zatkoff
0
0
Darin Olver
0
0
Max Renner
0
0
David Elsner
0
0
Sven Ziegler
0
0
Kris Foucault
0
0
Maximilian Gläßl
0
0
Hans Detsch
0
0
Sena Acolatse
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Travis Turnbull
0
0
Simon Schütz
0
0
Marcel Brandt
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Jonas Stettmer
0
0
Fabio Wagner
0
0
Colton Jobke
0
0
Jerry D´Amigo
0
0
Ville Koistinen
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
Petr Taticek
0
0
Brett Findlay
0
0
Wayne Simpson
0
0
Matt Bailey
0
0
Maury Edwards
0
0
Jochen Reimer
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Sean Sullivan
0
0
Darin Olver
0
0
David Elsner
0
0
Kris Foucault
0
0
Hans Detsch
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Simon Schütz
0
0

Straubing Tigers

Spieler
SOG
+/-
Felix Schütz
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Chase Balisy
0
0
Jeremy Williams
0
0
Tim Brunnhuber
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Mike Connolly
0
0
Vladislav Filin
0
0
Sebastian Vogl
0
0
Sandro Schönberger
0
0
Antoine Laganiere
0
0
Mitchell Heard
0
0
Fredrik Eriksson
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Jeff Zatkoff
0
0
Max Renner
0
0
Sven Ziegler
0
0
Maximilian Gläßl
0
0
Sena Acolatse
0
0
Travis Turnbull
0
0
Marcel Brandt
0
0