Saison 2019/2020

ERCI - EBB 1:4 // Freitag, 25.10.2019

Ein Abend zum vergessen

Der ERC Ingolstadt kommt zuhause einfach nicht in die Gänge. Gegen die Eisbären Berlin setzte es nach einer ganz schwachen Leistung der Panther eine 1:4-Pleite. Es war bereits die siebte Niederlage im neunten Heimspiel.

Viel hatten sich die Mannen von Trainer Doug Shedden vorgenommen, nachdem die letzten Heimspiele nicht nach Wunsch liefen. „Man kann von der gesamten Mannschaft eine andere Leistung erwarten als zuletzt“, kündigte Stürmer David Elsner vor der Partie an. Der 27-Jährige kehrte nach seiner Pause in das Lineup zurück. Für ihn musste Hans Detsch diesmal zuschauen.

Von den Vorsätzen war dann allerdings nicht viel zu sehen. Die Eisbären waren von Beginn an das bessere Team und trafen im „Acht-Minuten-Takt“. Zunächst erzielte Austin Ortega gleich im ersten Powerplay der Partie die Gästeführung (8.). Wenig später schnürte er seinen Doppelpack, nachdem Sean Sullivan den Puck nicht entscheidend wegspitzeln konnte (16.). Mit dem Zwischenstand von 2:0 waren die Oberbayern zu diesem Zeitpunkt sogar noch gut bedient. Umso wichtiger war der Anschlusstreffer kurz vor der Pause. Brandon Mashinter jagte den Puck genau in den Winkel (18.).

Sicherheit gab dieser Treffer den Hausherren trotzdem nicht. Das Spiel der Panther blieb weiterhin von ungenauen Pässen und schlechten Scheibenannahmen geprägt. Damit nahmen sich die Ingolstädter jeglichen Schwung. Die Hauptstädter schlugen im Mittelabschnitt hingegen zweimal eiskalt zu. Zunächst fälschte Pierre-Cedric Labrie einen Verlegenheitsschuss mit dem Bauch zum 3:1 ab (29.). Kurz darauf war der Doppelschlag perfekt, als James Sheppard eine schöne Kombination über Ryan McKiernan und Lukas Reichel mühelos abschloss (30.). ERC-Goalie Timo Pielmeier war jeweils chancenlos.

Die Geschichte des Schlussabschnitts ist schnell erzählt. Die Eisbären standen sicher in der Defensive, die Panther fanden keinen Weg, um die Abwehr der Gäste zu umspielen. Einziger Höhepunkt war ein Faustkampf zwischen Mashinter und Labrie.

Stimmen zum Spiel

ERC-Trainer Doug Shedden: "Es ist peinlich. Wir spielen hier zuhause. Die Jungs opfern sich nicht so auf, wie es sein müsste, um Zweikämpfe zu gewinnen und Schüsse zu blocken. Wir machen die Kleinigkeiten nicht gut genug. Seit ich hier bin hat uns eigentlich immer die emotionale Spielweise zuhause ausgezeichnet. Derzeit kommt von vielen Jungs einfach nicht genug Intensität. Das muss sich verdammt nochmal schleunigst ändern."

Eisbären_trainer Serge Aubin: "Wir haben von Beginn an eine gute Geschwindigkeit und ein starkes Puckmanagement an den Tag gelegt. Wir haben die Scheibe gut laufen lassen und uns dadurch den 2:0-Vorsprung erspielt. Das war von A bis Z eine sehr gute Leistung und ein wichtiger Auswärtssieg."

Am Sonntag (14 Uhr) treten die Ingolstädter bei den Krefeld Pinguinen an, ehe am kommenden Freitag, 1. November Augsburg zum Panther-Derby in der Saturn-Arena gastiert.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Die Panther um den Ex-Berliner Colin Smith mussten sich den Eisbären geschlagen geben.
Foto: Johannes TRAUB / JT-Presse.de

So, 13.10.2019 // ERCI - EBB 2:4

Panther stolpern über Eisbären

Die vier Spiele andauernde Siegesserie des ERC endete durch eine 4:2-Niederlage gegen Berlin ...

DEL, 14. Spieltag

ERCI EBB

Tore

0:1  Austin Ortega (8.) PP1

0:2  Austin Ortega (16.) EQ

1:2  Brandon Mashinter (18.) EQ

1:3  Pierre-Cedric Labrie (29.) EQ

1:4  James Sheppard (30.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Stephan Bauer / Daniel Piechaczek

LM: Marcus Höfer

LM: David Tschirner

Strafminuten

Ingolstadt: 20 min.

Berlin: 24 min.

Anzeige

PK: ERC Ingolstadt - Eisbären Berlin

Tore - ERC Ingolstadt vs. Eisbären Berlin

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
7:59
Austin Ortega
Ryan McKiernan
Jonas Müller
PP1
0 : 2
15:24
Austin Ortega
Maxim Lapierre
EQ
1 : 2
17:38
Brandon Mashinter
Colton Jobke
Jerry D´Amigo
EQ
1 : 3
28:19
Pierre-Cedric Labrie
Fabian Dietz
Jonas Müller
EQ
1 : 4
29:40
James Sheppard
Ryan McKiernan
Lukas Reichel
EQ

Strafzeiten - ERC Ingolstadt vs. Eisbären Berlin

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
17:55
Austin Ortega
Haken
17:55
19:55
2 min
24:29
John Ramage
Halten
24:29
26:29
2 min
52:55
Ryan McKiernan
Behinderung
52:55
54:55
2 min
53:30
Brandon Mashinter
Faustschlag
53:30
55:30
2 min
55:30
Brandon Mashinter
Faustschlag
55:30
57:30
10 min
57:30
Brandon Mashinter
Disziplinarstrafe
57:30
67:30
2 min
53:30
Pierre-Cedric Labrie
Faustschlag
53:30
55:30
2 min
55:30
Pierre-Cedric Labrie
Faustschlag
55:30
57:30
10 min
57:30
Pierre-Cedric Labrie
Disziplinarstrafe
57:30
67:30
2 min
53:30
Brett Olson
Übertriebene Härte
53:30
55:30
2 min
55:30
Brett Olson
Übertriebene Härte
55:30
57:30
2 min
57:30
Brett Olson
Stockschlag
57:30
59:30
2 min
53:30
John Ramage
Übertriebene Härte
53:30
55:30
2 min
55:30
John Ramage
Übertriebene Härte
55:30
57:30

Spielerstatistik

ERCI
Spieler
SOG
+/-
EBB
Spieler
SOG
+/-
Fabio Wagner
0
0
Kai Wissmann
0
0
Colton Jobke
0
0
Frank Hördler
0
0
Jerry D´Amigo
0
0
Jonas Müller
0
0
Ville Koistinen
0
0
Austin Ortega
0
0
Mike Collins
0
0
Pierre-Cedric Labrie
0
0
Dustin Friesen
0
0
Andre Rankel
0
0
Brett Olson
0
0
Landon Ferraro
0
0
Wayne Simpson
0
0
Maximilian Franzreb
0
0
Matt Bailey
0
0
Sebastian Dahm
0
0
Maury Edwards
0
0
Maxim Lapierre
0
0
Jochen Reimer
0
0
Louis-Marc Aubry
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Lukas Reichel
0
0
Sean Sullivan
0
0
John Ramage
0
0
Darin Olver
0
0
Ryan McKiernan
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Florian Kettemer
0
0
Brandon Mashinter
0
0
Fabian Dietz
0
0
David Elsner
0
0
James Sheppard
0
0
#80
0
0
Constantin Braun
0
0
Kris Foucault
0
0
Mark Olver
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Marcel Noebels
0
0
Simon Schütz
0
0
Leonhard Pföderl
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Fabio Wagner
0
0
Colton Jobke
0
0
Jerry D´Amigo
0
0
Ville Koistinen
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
Brett Olson
0
0
Wayne Simpson
0
0
Matt Bailey
0
0
Maury Edwards
0
0
Jochen Reimer
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Sean Sullivan
0
0
Darin Olver
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Brandon Mashinter
0
0
David Elsner
0
0
#80
0
0
Kris Foucault
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Simon Schütz
0
0

Eisbären Berlin

Spieler
SOG
+/-
Kai Wissmann
0
0
Frank Hördler
0
0
Jonas Müller
0
0
Austin Ortega
0
0
Pierre-Cedric Labrie
0
0
Andre Rankel
0
0
Landon Ferraro
0
0
Maximilian Franzreb
0
0
Sebastian Dahm
0
0
Maxim Lapierre
0
0
Louis-Marc Aubry
0
0
Lukas Reichel
0
0
John Ramage
0
0
Ryan McKiernan
0
0
Florian Kettemer
0
0
Fabian Dietz
0
0
James Sheppard
0
0
Constantin Braun
0
0
Mark Olver
0
0
Marcel Noebels
0
0
Leonhard Pföderl
0
0