/> Sieg und Shutout | Profis | ERC Ingolstadt

Saison 2019/2020

IEC - ERCI 0:3 // Freitag, 18.10.2019

Sieg und Shutout

Der ERC Ingolstadt feiert den vierten Sieg im fünften Auswärtsspiel der Saison. Bei den Iserlohn Roosters zeigten die Panther eine starke Leistung, konnten sich auf Goalie Jochen Reimer verlassen und somit einen 3:0-Sieg feiern.

Trainer Doug Shedden hatte wieder alle Spieler mit an Bord und damit die Qual der Wahl. Während Garret Pruden für Kooperationspartner Kaufbeuren in der DEL2 zum Einsatz kam, mussten Petr Taticek und David Elsner als überzählige Stürmer zuschauen. Matt Bailey und Mirko Höfflin, der damit sein Pflichtspieldebüt für die Panther feierte, rückten ins Lineup.

Gleich die erste Chance, die sich den Gästen bot, wurde eiskalt genutzt. Jerry D’Amigo schaltete am schnellsten und drückte den Puck im Nachsetzen über die Linie (3.). Es entwickelte sich eine muntere Partie, in der Reimer in der 9. Minute mit einem erstklassigen Save den möglichen Ausgleich verhinderte. Vier Zeigerumdrehungen später brachten Colton Jobke und Mike Halmo die 4296 Zuschauer im Eisstadion am Seilersee zum kochen. Die beiden lieferten sich einen Faustkampf, der unentschieden endete. Das letzte Wort im ersten Abschnitt gehörte – ebenso wie schon das Erste – dem ERC. Maury Edwards traf im Powerplay zum 2:0 (19.).

Und auch im Mittelabschnitt meldeten sich die Gäste als Erster an. Nach 34 Sekunden klatschte Hans Detschs Schuss nur ans Gestänge, ehe auch die Roosters in Person von Alex Grenier am Pfosten scheiterten (24.). In der Folge hatten beide Teams durchaus einige Chancen auf weitere Tore. Doch Reimer parierte einige Male glänzend. Sein Gegenüber Anthony Peters tat es ihm gleich. Es ging also mit dem Zwei-Tore-Vorsprung der Blau-Weißen in den Schlussabschnitt.

Dort waren gerade mal 105 Sekunden gespielt, als Mike Collins die Nerven aller Panther-Fans beruhigte. Der US-Boy netzte aus halblinker Position ein. Die Gäste verlegten sich nun auf eine stabile Defensive. Den Iserlohnern fiel nicht mehr viel ein. Die besseren Chancen hatte sogar der ERC, um mit dem 4:0 endgültig alle Zweifel zu beseitigen. Weil Reimer bis zum Ende nicht mehr hinter sich greifen musste, konnte er seinen ersten Shutout der Saison feiern.

Stimmen zum SPiel

ERC-Trainer Doug Shedden: "Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung und dem Resultat. Das war ein grundsolides Spiel vom ganzen Team und wenn wir mal etwas zugelassen haben, war Reimer mit einigen klasse Paraden zur Stelle. Unsere Special Teams haben einen super Job gemacht.Unser Auswärtsbilanz ist sehr gut, jetzt müssen wir nur unsere schlechte Heimbilanz endlich aufpolieren."

Stürmer Matt Bailey: "Wir haben von vorne bis hinten eine gute Leistung gezeigt, aber Jochen Reimer ist herausgestochen. Er hatte einige klasse Saves. Wir sind sehr glücklich mit den drei Punkten und klettern in der Tabelle."

Bereits am Sonntag wartet das nächste Heimspiel auf die Panther, die nun auf Platz acht in der Tabelle stehen. Mit den Straubing Tigers gastiert dann der zweitplatzierte in der Saturn-Arena. Tickets für das Derby gibt es an allen gängigen Vorverkaufsstellen und im Online-Ticketshop.

Zurück

DEL, 12. Spieltag

IEC ERCI

Tore

0:1  Jerry D´Amigo (3.) EQ

0:2  Maury Edwards (19.) PP1

0:3  Mike Collins (42.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Rohatsch

HSR: Marian / Schrader

HSR: André

LM: Cepik, Maksim

LM: Laudan, Julian

Strafminuten

Iserlohn: 24 min.

Ingolstadt: 24 min.

Anzeige

Tore - Iserlohn Roosters vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
2:45
Jerry D´Amigo
Kris Foucault
EQ
0 : 2
18:44
Maury Edwards
Brandon Mashinter
Brett Olson
PP1
0 : 3
41:46
Mike Collins
Tim Wohlgemuth
Wayne Simpson
EQ

Strafzeiten - Iserlohn Roosters vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
9:16
Mike Halmo
Übertriebene Härte
09:16
11:16
2 min
9:16
Colton Jobke
Übertriebene Härte
09:16
11:16
2 min
12:34
Mike Halmo
Übertriebene Härte
12:34
14:34
2 min
14:34
Mike Halmo
Übertriebene Härte
14:34
16:34
10 min
16:34
Mike Halmo
Übertriebene Härte
16:34
26:34
2 min
12:34
Colton Jobke
Übertriebene Härte
12:34
14:34
2 min
14:34
Colton Jobke
Übertriebene Härte
14:34
16:34
10 min
16:34
Colton Jobke
Übertriebene Härte
16:34
26:34
2 min
17:20
Michael Clarke
Hoher Stock
17:20
18:44
2 min
26:09
Sean Sullivan
Beinstellen
26:09
28:09
2 min
32:24
Mike Collins
Hoher Stock
32:24
34:24
2 min
35:11
Alexandre Grenier
Halten
35:11
37:11
2 min
36:41
Mike Halmo
Übertriebene Härte
36:41
38:41
2 min
36:41
Matt Bailey
Übertriebene Härte
36:41
38:41
2 min
42:54
Matt Bailey
Behinderung
42:54
44:54
2 min
49:42
Christopher Rumble
Haken
49:42
51:42

Spielerstatistik

IEC
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Michael Clarke
0
0
Fabio Wagner
0
0
Ryan O'Connor
0
0
Colton Jobke
0
0
Neal Samanski
0
0
Jerry D´Amigo
0
0
Brett Findlay
0
0
Ville Koistinen
0
0
Alex Petan
0
0
Mike Collins
0
0
Mike Hoeffel
0
0
Dustin Friesen
0
0
Erik Buschmann
0
0
Brett Olson
0
0
Mike Halmo
0
0
Wayne Simpson
0
0
Tim Fleischer
0
0
Matt Bailey
0
0
Julian Lautenschlager
0
0
Maury Edwards
0
0
Bobby Raymond
0
0
Jochen Reimer
0
0
Christopher Rumble
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Jens Baxmann
0
0
Sean Sullivan
0
0
Anthony Peters
0
0
Darin Olver
0
0
Alexei Dmitriev
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Dieter Orendorz
0
0
Brandon Mashinter
0
0
Marko Friedrich
0
0
Kris Foucault
0
0
Alexandre Grenier
0
0
Colin Smith
0
0
Brody Sutter
0
0
Hans Detsch
0
0
Andreas Jenike
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Simon Schütz
0
0

Iserlohn Roosters

Spieler
SOG
+/-
Michael Clarke
0
0
Ryan O'Connor
0
0
Neal Samanski
0
0
Brett Findlay
0
0
Alex Petan
0
0
Mike Hoeffel
0
0
Erik Buschmann
0
0
Mike Halmo
0
0
Tim Fleischer
0
0
Julian Lautenschlager
0
0
Bobby Raymond
0
0
Christopher Rumble
0
0
Jens Baxmann
0
0
Anthony Peters
0
0
Alexei Dmitriev
0
0
Dieter Orendorz
0
0
Marko Friedrich
0
0
Alexandre Grenier
0
0
Brody Sutter
0
0
Andreas Jenike
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Fabio Wagner
0
0
Colton Jobke
0
0
Jerry D´Amigo
0
0
Ville Koistinen
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
Brett Olson
0
0
Wayne Simpson
0
0
Matt Bailey
0
0
Maury Edwards
0
0
Jochen Reimer
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Sean Sullivan
0
0
Darin Olver
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Brandon Mashinter
0
0
Kris Foucault
0
0
Colin Smith
0
0
Hans Detsch
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Simon Schütz
0
0