Saison 2019/2020

Nachwuchs // Donnerstag, 12.09.2019

Sechs Punkte-Wochenende zum Auftakt

Am vergangenen Wochenende trafen das U20-Team von Trainer Petr Bares in der DNL zweimal zuhause auf den EC Bad Tölz und ging mit 5:2 und 5:0 beide Male als Sieger vom Eis.

Das erste Spiel am Samstag wurde vor heimischem Publikum gleich von Beginn an von beiden Seiten intensiv geführt. Der ERCI kam auch zu ersten guten Torabschlüssen, ehe es mit einem Doppelpack von Dominik Kirjak mit einem 2:0 zum Pausentee ging. Das Mitteldrittel war eher durchwachsen, dennoch konnte der ERCI durch Daniel Maul erst auf 3:0 erhöhen, ehe dann unsere Gäste aus Bad Tölz durch Lukas Kögl zum 3:1 Anschlusstreffer kamen. Marco Rott zum (4:1) und Alexander Fichtner sorgten für den 4:2-Zwischenstand zur zweiten Pause. Im letzten Drittel wurde dann konzentriert gearbeitet, um sich den Sieg nicht mehr nehmen zu lassen. Marvin Feigl netzte dann noch zum 5:2-Endstand ein.

Direkt am Sonntagmittag ging es im zweiten Aufeinandertreffen genauso weiter, wie das erste Spiel endete. Der ERCI behielt die Oberhand. „Das Team zeigte das gesamte Spiel über eine kollektiv gute Defensivarbeit“ so das Urteil von Coach Petr Bares. „Diese Siege sind sehr wichtig für das Selbstvertrauen der Mannschaft, das Team hat clever und als eine Einheit gespielt“ so Bares weiter.

Folgerichtig kamen die Jungschanzer dann auch im ersten Drittel zum 1:0 Führungstreffer durch Marco Rott, ehe wenige Zeigerumdrehungen später Maximilian Kolesnikov auf 2:0 erhöhen konnte.

Im zweiten Drittel schraubten die Panther das Ergebnis dann durch Marvin Feigl, Michael Pröbstel und Luca Ladusch zum 5:0 Endstand hoch. Im Schlussabschnitt ließen die Jungs nichts mehr anbrennen und verhalfen somit Jonas Stettmer zum ersten Shutout der noch jungen Saison.

Die nächsten Spiele der U20 sind am kommenden Samstag, 14.09.19 (19:45 Uhr Saturn Arena) und Sonntag, 15.09.19 (10:30 Uhr Halle 2 der Saturn Arena) jeweils gegen den ESC Dresden.

Zurück

Anzeige