Saison 22/23!

Frauen // Samstag, 12.03.2022

Den Titel vor Augen

Während die Panther in der PENNY DEL noch um die direkte Playoff-Qualifikation kämpfen, spielen die ERC-Frauen in der Deutschen Frauen Eishockey Liga (DFEL) ab heute in der Finalserie gegen die ECDC Memmingen Indians um den ersten Meistertitel in ihrer Geschichte.

Der Auftakt in die Best-of-Five Serie geht am heutigen Samstag in Memmingen über die Bühne (17:15 Uhr). Das Auswärtsspiel ist live auf www.thefan.fm zu sehen. Morgen um 17:15 Uhr, direkt im Anschluss an das DEL-Spiel der Panther, steigt das zweite Finalspiel in der SATURN-Arena. Alle Fans, die Tickets für das Match des ERC gegen Iserlohn haben, können das Spiel der Frauen im Anschluss kostenlos sehen und die Pantherinnen auf dem Weg zum großen Ziel unterstützen.

Grandioser Sweep im Halbfinale

Die Blau-Weißen erwartet mit Memmingen ein Gegner auf Augenhöhe. Die Allgäuerinnen belegten in der Hauptrunde zwar Tabellenplatz zwei, hatten am Ende aber nur einen Punkt mehr auf dem Konto als der viertplatzierte ERC. Nach dem starken Halbfinal-Auftritt können die Ingolstädterinnen mit mächtig Rückendwind und viel Selbstvertrauen in das Finale gehen. Schließlich gelang dem Team von Trainer Christian Sohlmann ein Sweep (drei Spiele, drei Siege) gegen den souveränen Hauptrundenersten und Titelverteidiger ESC Planegg. Mit 1:0, 3:2 und 2:1 nach Penaltyschießen setzten sich die Pantherinnen durch. „Wir haben in 200 Minuten Spielzeit nur drei Treffer kassiert. Der Schlüssel zum Finaleinzug war auf jeden Fall unsere starke Defensivarbeit. Mit dem Backcheck unserer Stürmerinnen, der Leistung der Verteidigerinnen und dem Torhüterspiel hat alles wunderbar zusammengepasst“, fasst Sohlmann das Halbfinale zusammen. Für die entscheidenden offensiven Nadelstiche sorgten in den drei Partien vor allem zwei Spielerinnen. Jule Schiefer traf in Spiel eins und zwei insgesamt dreimal und war für beide Game-Winning-Goals verantwortlich. Bernadette Karpf sorgte im dritten Spiel mit einem Doppelpack für den Finaleinzug. Beide gehören zur großen Fraktion deutscher Nationalspielerinnen, die ihre Schlittschuhe für die Frauen-Mannschaft des ERC schnüren.

Finale gegen Memmingen auf Augenhöhe

Allzu viel Verbesserungsbedarf gibt es demnach also vor dem Finale nicht. „Defensiv kann man eigentlich nicht viel mehr erwarten als das, was wir im Halbfinale gezeigt haben. Auch in Unterzahl sind wir noch immer bei einer Erfolgsquote von 100 Prozent. Ein Bereich, in dem wir uns noch steigern können, ist die Chancenverwertung. Vor allem bei Breakaways haben wir noch zu viel liegen lassen“, sagt Sohlmann, der gegen Memmingen „eine ganz andere Serie als gegen Planegg“ voraussagt. „Wir wissen genau, was uns erwartet. Memmingen spielt sehr physisch und verfügt über einen ausgeglichenen Kader. Genauso wie bei uns auch, kann bei den Indians jede Reihe scoren.“

In der Hauptrunde gelangen den ERC-Frauen auswärts ein 5:1- sowie ein 4:2-Sieg. Zuhause setzte man sich mit 3:2 nach Verlängerung durch und musste sich einmal mit 3:1 geschlagen geben. „Die Ergebnisse der Hauptrunde haben überhaupt keine Aussagekraft. In den ersten beiden Duellen war Memmingen stark ersatzgeschwächt, in den anderen beiden Duellen haben uns viele Spielerinnen gefehlt. Daher haben diese Ergebnisse für die Playoffs überhaupt keine Relevanz“, erklärt der 36-Jährige, der sich mit seiner Mannschaft beim Finalturnier um die Meisterschaft im Vorjahr gegen Memmingen im Spiel um Platz drei durchgesetzt hatte.

Ticket für DEL-Spiel gilt auch für Frauen-Finale

Nach den beiden ersten Finalspielen an diesem Wochenende, steigt am kommenden Samstag, 19. März, Spiel drei in Memmingen (17:15 Uhr). Ein mögliches Spiel vier würde am Sonntag, 20. März, ebenfalls direkt im Anschluss an das DEL-Spiel der Panther, in der SATURN-Arena stattfinden (19:45 Uhr). Ein mögliches Spiel fünf ist für den 26. März (20 Uhr) in Memmingen terminiert.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Karten für den „ERC-Sonntag“. Mit dem Ticket zum DEL-Spiel können Sie auch das zweite Finalspiel der Pantherinnen live im Stadion verfolgen. Karten sind heute und morgen im Online-Ticketshop erhältlich.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Das Mannschaftsfoto mit den Dauerkartenbesitzern vom Showtraining gibt es ab sofort zum Download.
Foto: Stefan Bösl/kbumm.de

Mo, 15.08.2022 // Profis, Fans

Teamfoto mit DK-Besitzern zum Download

Das Mannschaftsfoto gemeinsam mit den Dauerkartenbesitzern, das im Rahmen des Showtrainings gemacht wurde, steht ab sofort zum Download zur Verfügung ...

Mark French stand erstmals als neuer Panther-Coach hinter der Ingolstädter Bande.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

So, 14.08.2022 // Profis

"Lektionen, die wir mitnehmen können"

Panther müssen sich beim Testspielauftakt in der SATURN-Arena nach späten Gegentreffern letztlich mit 4:6 geschlagen geben ...

An den Kiosken der SATURN-Arena wird es zur neuen Saison  Preisanpassungen geben.
Foto: Johannes TRAUB / JT-Presse.de

Fr, 12.08.2022 // Fans

Preisanpassungen bei gastronomischem Angebot & Einzelkarten

Erhebliche Preiseröhungen bei Lieferanten, drastisch steigende Energiekosten und Lohnanpassungen machen diesen Schritt unumgänglich ...

Fabio Wagner wird auch weiterhin als ERC-Captain vorangehen.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Fr, 12.08.2022 // Profis

Wagner bleibt Captain

Der 26-Jährige Nationalspieler wird die Panther auch unter dem neuen Chefcoach Mark French als Kapitän anführen ...

IAW Technische Hochschule Ingolstadt

Anzeige