Wir stehen zusammen!

IEC - ERCI 2:1 n.P. // Sonntag, 12.02.2023

Ein Punkt in Iserlohn

Der ERC Ingolstadt musste sich nach der „Mini-Länderspielpause“ bei den Iserlohn Roosters mit 2:1 nach Penaltyschießen geschlagen geben. Die Panther mussten weiterhin ohne fünf verletzte Profis antreten und ließen speziell im Schlussabschnitt und in der Overtime die Kaltschnäuzigkeit vor dem Kasten vermissen.

Keine Highlights zu Beginn

Die Blau-Weißen waren darum bemüht, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken und hatten in den Anfangsminuten das Spiel unter Kontrolle. Aufgrund einer Vielzahl an Strafen wurde die Partie anschließend zunehmend zerfahrener und sowohl ERC-Keeper Kevin Reich als auch Roosters-Goalie Hannibal Weitzmann mussten nur selten eingreifen. Während die Hausherren in den ersten zwanzig Minuten nur drei Torschüsse abgaben, waren es auch auf Seiten der Gäste nur fünf.

Schneller Ausgleichstreffer

Im Mittelabschnitt war vor beiden Toren deutlich mehr los. Bereits kurz nach Wiederbeginn hatte Frederik Storm die erste gute Chance (21.). Nach exakt 25 Minuten gingen die Oberbayern in Führung. Colton Jobke schlenzte die Scheibe von der blauen Linie genau ins Eck. Lange hielt der Gäste-Jubel aber nicht an, denn nur 90 Sekunden später antworteten die Hausherren ebenfalls mit einem Sonntagsschuss von der blauen Linie. Emile Poirier traf zum schnellen Ausgleich, Reich war die Sicht versperrt. Der Treffer verlieh den Gastgebern Energie und es gelang ihnen, die Panther immer mehr in deren Zone zu drängen. Erst ein guter Wechsel der Reihe um Ty Ronning sorgte für Entlastung vom Iserlohner Druck (34.).

ERC spielbestimmend, Roosters lauern auf Konter

Trainer Mark Frenchs schien in der Pause die richtigen Anpassungen vorgenommen zu haben, denn der ERC fand nun wieder besser zu seinem Spiel. Die Blau-Weißen hatten die Spielkontrolle, erspielten sich aus ihrer Überlegenheit aber zu wenig Großchancen und luden die Hausherren mit teils kapitalen Puckverlusten einige Male zu gefährlichen Kontergelegenheiten ein. Hochkarätiger waren aber dennoch die Chancen der Ingolstädter. Fabio Wagner scheiterte an Weitzmann (42.), Mirko Höfflin wurde beim Nachschuss nach einer Ronning-Chance im letzten Moment noch entscheidend gestört und Ronning verfehlte den Kasten 53 Sekunden vor dem Ende.

Es ging also in die Verlängerung, in der die Panther insbesondere in den Schlusssekunden den Siegtreffer gleich mehrfach auf dem Schläger hatten, die Scheibe aber einfach nicht im Gehäuse der Sauerländer unterbrachten. Die Entscheidung fiel schließlich im Shootout, in dem beide Roosters trafen und die beiden ERC-Schützen leer ausgingen.

Stimme zum Spiel

ERC-Stürmer Mirko Höfflin: „Wir können heute überhaupt nicht zufrieden sein, weil wir nicht das gezeigt haben, was wir eigentlich spielen wollen. Besonders im zweiten Drittel haben wir den Ausgleich zu schnell kassiert und sind dann von unserem Plan abgekommen.“

Karneval-Kombi zum Heimspiel-Doppelpack

Nun dürfen die Blau-Weißen zweimal hintereinander in der SATURN-Arena ran. Am Dienstag empfangen sie die Kölner Haie, bevor am Freitag die Düsseldorfer EG an die Donau kommt. Für den Rheinland-Doppelpack gibt es die Karneval-Kombi, mit der Sie sich Stehplatztickets für beide Partien zum Preis von nur 30 Euro (Erwachsene/Ermäßigt) oder 15 Euro (Kinder/Jugendliche) sichern können. Diese sind HIER erhältlich.

Reguläre Einzelkarten für beide Spiele sind jederzeit im Online-Ticketshop sowie im Fairplay Hockey Shop (Di-Fr: 14-18 Uhr; Sa: 10-13 Uhr) erhältlich.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Myles Powell geht ab sofort für den ERC auf Torejagd.
Foto: IMAGO Images

Di, 16.07.2024 // Profis

Powell für die Panther

ERC verpflichtet kanadischen Stürmer aus Björklöven ...

Ab August treten die Panther wieder in der SATURN-Arena an.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Di, 16.07.2024 // Profis

Tickets für Testspiele erhältlich

Ab sofort verfügbar. Ticketaktion für alle Schüler/innen mit einer 1 und 2 m Jahreszeugnis ...

Von Enrico Henriquez sind Helm und drittes Trikot zu haben.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Mo, 15.07.2024 // Profis

Letzte Auktion von Gameworn-Trikots

Im Ebay-Shop sind aktuell die letzten Sammlerstücke aus der vergangenen Saison zu haben ...

Angepasster Spielplan für den Vinschgau Cup.
Foto: Johannes traub/JT-Presse.de

Fr, 12.07.2024 // Profis

Vinschgau Cup: ERC am Sonntag um 14 Uhr

Turnierprogramm geändert. Die Panther treffen am Finaltag nachmittags fix auf den ECH Olten ...

DEL, 51. Spieltag

IEC n.P. ERCI

Tore

0:1  Colton Jobke (26.) EQ

1:1  Emile Poirier (27.) EQ

2:1  Emile Poirier (65.) PS

Schiedsrichter

HSR: Sean MacFarlane / Bastian Steingroß

LM: Wayne Gerth

LM: Jonas Merten

Strafminuten

Iserlohn: 15 min.

Ingolstadt: 17 min.

Magenta Sport Sommerpause 2024

Anzeige

Tore - Iserlohn Roosters vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
25:01
Colton Jobke
EQ
1 : 1
26:41
Emile Poirier
Eugen Alanov
Tim Bender
EQ
2 : 1
65:00
Emile Poirier
PS

Strafzeiten - Iserlohn Roosters vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
6:02
Chris Brown
Stockschlag
06:02
08:02
2 min
7:18
Tye McGinn
Hoher Stock
07:18
09:18
5 min
12:30
Brent Raedeke
Faustschlag
12:30
17:30
2 min
12:30
Mathew Bodie
Halten
12:30
14:30
2 min
13:00
Emile Poirier
Behinderung
13:00
15:00
5 min
13:00
Mathew Bodie
Faustschlag
13:00
18:00
2 min
13:00
Fabio Wagner
Behinderung
13:00
15:00
2 min
14:13
Chris Brown
Haken
14:13
16:13
2 min
39:59
Kaspars Daugavins
Übertriebene Härte
39:59
41:59
2 min
39:59
Tye McGinn
Übertriebene Härte
39:59
41:59
2 min
56:25
Fabio Wagner
Bandencheck
56:25
58:25
2 min
60:00
Emile Poirier
Beinstellen
60:00
60:00
2 min
60:00
Ty Ronning
Beinstellen
60:00
60:00

Spielerstatistik

IEC
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Christopher Bigras
0
0
Nicolas Schindler
0
0
Ryan O'Connor
0
0
Fabio Wagner
0
0
Brent Raedeke
0
0
Colton Jobke
0
0
Chris Brown
0
0
Philipp Krauß
0
0
Maciej Rutkowski
0
0
Frederik Storm
0
0
Erik Buschmann
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Hubert Labrie
0
0
Tye McGinn
0
0
Eric Cornel
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
Emile Poirier
0
0
Emil Quaas
0
0
John Broda
0
0
Mathew Bodie
0
0
Anthony Rech
0
0
Maury Edwards
0
0
Sven Ziegler
0
0
Leon Hüttl
0
0
Kaspars Daugavins
0
0
Ty Ronning
0
0
Hannibal Weitzmann
0
0
Niklas Hübner
0
0
Tim Bender
0
0
Michael Garteig
0
0
Colin Ugbekile
0
0
Kevin Reich
0
0
Torsten Ankert
0
0
Louis Brune
0
0
Andreas Jenike
0
0
Marko Friedrich
0
0
Casey Bailey
0
0
Justin Feser
0
0
Eugen Alanov
0
0
Daniel Pietta
0
0
Jerome Flaake
0
0

Iserlohn Roosters

Spieler
SOG
+/-
Christopher Bigras
0
0
Ryan O'Connor
0
0
Brent Raedeke
0
0
Chris Brown
0
0
Maciej Rutkowski
0
0
Erik Buschmann
0
0
Hubert Labrie
0
0
Eric Cornel
0
0
Emile Poirier
0
0
John Broda
0
0
Anthony Rech
0
0
Sven Ziegler
0
0
Kaspars Daugavins
0
0
Hannibal Weitzmann
0
0
Tim Bender
0
0
Colin Ugbekile
0
0
Torsten Ankert
0
0
Andreas Jenike
0
0
Casey Bailey
0
0
Eugen Alanov
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Nicolas Schindler
0
0
Fabio Wagner
0
0
Colton Jobke
0
0
Philipp Krauß
0
0
Frederik Storm
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Tye McGinn
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
Emil Quaas
0
0
Mathew Bodie
0
0
Maury Edwards
0
0
Leon Hüttl
0
0
Ty Ronning
0
0
Niklas Hübner
0
0
Michael Garteig
0
0
Kevin Reich
0
0
Louis Brune
0
0
Marko Friedrich
0
0
Justin Feser
0
0
Daniel Pietta
0
0
Jerome Flaake
0
0