Wir stehen zusammen!

Profis, Nachwuchs // Samstag, 06.08.2022

Prospect Camp in der SATURN-Arena

Bevor es für die Panther morgen mit dem offiziellen Trainingsauftakt richtig ernst wird, stand am gestrigen Freitag und heute in der SATURN-Arena das Prospect Camp auf dem Programm. Auf Initiative von ERC-Sportdirektor Tim Regan trafen sich die jungen Spieler vom Kooperationspartner Ravensburg Towerstars sowie von Oberligist Blue Devils Weiden an der Donau, um sich gemeinsam mit einigen Nachwuchsspielern des Ingolstädter DNL-Teams und den U23-Profis der Panther in gemeinsamen Trainingseinheiten zu präsentieren. Regan erzählt im Interview, welche Idee hinter dem Camp steckt und worauf der Fokus lag.

Tim, wie entstand die Idee, ein Prospect Camp zu veranstalten?

Aus der Erfahrung heraus weiß ich, dass man vor allem als Coach während der Saison nicht die Zeit hat, auch die Spieler des Kooperationspartners genauer zu beobachten, weil du mit deinem eigenen Team beschäftigt bist. Das Camp gibt uns die Gelegenheit, nicht nur diese Spieler unter die Lupe zu nehmen, sondern auch die Jungs aus unserem DNL-Team zu analysieren. Da sowohl unsere jungen Profis aus der DEL-Mannschaft teilnehmen als auch die Spieler aus Ravensburg und Weiden, haben wir die Chance, die unterschiedlichen Level der Ligen zu vergleichen und können sehen, wie weit die einzelnen Spieler bereits sind.

Neben den talentierten Profis unsere Kooperationspartners Ravensburg sind auch die Youngster der Blue Devils Weiden mit dabei. Wie kam es dazu?

Der Kontakt ist über unseren Premiumpartner, die Ziegler Group, zustande gekommen, die sich auch bei den Blue Devils stark engagiert. Weiden ist ein ambitioniertes Oberliga-Team und wir möchten uns auch zukünftig breit aufstellen und gute Kontakte zu verschiedenen Clubs pflegen, um unseren jungen, talentierten Spielern die besten Entwicklungsmöglichkeiten und -wege anbieten zu können.

Wenn wir als ERC einen Blick auf das Prospect Camp werfen: Sind aktuell die zwei Kernpunkte, die Youngster aus Ravensburg zu scouten, welche vielleicht auch für eine DEL-Förderlizenz infrage kommen würden und andererseits ist es eine tolle Chance für die DNL-Spieler des ERC, auf sich aufmerksam machen zu können?

Ja, es ist natürlich für alle eine Chance, sich zu zeigen und es ist eine super Bühne, weil von der DNL bis zur DEL aus jeder Liga Fachmänner dabei sind. Sowohl bei den Sportmanagern als auch auf Trainerseite. Solche Camps zu veranstalten ist mir wichtig und spiegelt meine Einstellung wider, wie ich die Organisation aufstellen und führen möchte.

Wie sahen denn die Trainingseinheiten auf dem Eis aus. Waren immer alle Trainer auf dem Eis und welche Aspekte standen im Fokus?

Die Trainer haben sich untereinander abgesprochen, dass sich der eine oder andere das Training auch mal von der Tribüne aus ansehen konnte. Wir hatten bereits im Vorfeld eine Telefonkonferenz, um die Einheiten zu strukturieren und die Übungen festzulegen. Das Camp bestand aus zwei Teilen. Zunächst stand der Skills-Teil auf dem Programm, gefolgt vom Spiel-Teil. Am ersten Tag wurde auf dem Kleinfeld gespielt, um das technische Können und das Zweikampfverhalten sehen zu können. Am zweiten Tag ging es dann beim Fünf-gegen-Fünf darum, das Spielverständnis der Jungs bewerten zu können.

 

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Rein ins Glück: Maury Edwards mit dem Game-Winner in Überzahl. 
Foto: Citypress

So, 25.02.2024 // MAN - ERCI 1:3

900 mitgereiste Fans bejubeln Auswärtssieg

Pure Ekstase im Gästeblock beim Auswärtssieg der Panther ...

Können die Panther auch das vierte Saisonduell mit der DEG gewinnen? 
Foto: Johannes traub/JT-Presse.de

Mi, 14.02.2024 // Profis

Auf in den Endspurt um die Playoffs

Den Auftakt in das Hauptrunden-Finish macht morgen das Heimspiel gegen Düsseldorf ...

Mit den Kollegen zu den Panthern. After Work Hockey am 27. Februar.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Sa, 10.02.2024 // Tickets

Wir stehen zusammen

After Work Hockey mit Gruppenrabatten für den Stehplatzbereich ...

Die GfK-Vorständinnen Doris Schmalzl, Ricarda Tretter, Steffi Praunsmädtl und Stefanie Büchl (v.l.n.r.) waren für ihr Engagement bei Ministerpräsident Markus Söder eingeladen.
Foto: Staatskanzlei

Mi, 07.02.2024 // Fans

Goals for Kids-Team beim Ministerpräsidenten

Große Wertschätzung für das Ehrenamt ...

MagentaSport 2023/24

Anzeige