Saison 22/23!

Profis // Donnerstag, 14.07.2022

Kirst und MacLeod komplettieren Trainerteam

Der ERC Ingolstadt hat sein Trainerteam für die kommende Saison in der PENNY DEL (Deutsche Eishockey Liga) vervollständigt. Varian Kirst übernimmt den Posten als Torwarttrainer, während Jeff MacLeod als Development Coach fungieren wird.

Kirst, der als aktiver Torhüter überwiegend in der Oberliga und Bayernliga aktiv war, aber auch zu drei Einsätzen in der DEL kam, begann seine Coaching-Karriere in der Saison 2015/16 als Torwarttrainer der Hamburg Freezers. In der folgenden Spielzeit wechselte er in gleicher Funktion zum damaligen DEL-Aufsteiger Fischtown Pinguins Bremerhaven, bei denen er zusätzlich als Co-Trainer von Thomas Popiesch agierte. Seit 2017 war der 45-Jährige bei den Vienna Capitals als Torwarttrainer und Videocoach engagiert, arbeitete dort unter anderem mit dem Berliner Meistertrainer Serge Aubin zusammen und hatte zuletzt mit David Kickert und Bernhard Starkbaum die beiden Nationaltorhüter Österreichs unter seinen Fittichen.

„Varian hat als Trainer in verschiedenen Positionen Erfahrung gesammelt und war zuletzt über Jahre wichtiger Bestandteil des Trainerteams in Wien. Was ihn besonders auszeichnet, ist seine Philosophie, wie er mit dem individuellen Stil seiner Torhüter und deren Mentalität umgeht, um das Beste aus den Goalies herauszuholen“, sagt ERC-Sportdirektor Tim Regan.

„Der Leitsatz in meiner Arbeit ist: Torhüter sind Menschen, keine Maschinen. Man muss mit ihnen ganz individuell umgehen und ihnen die Freiheit lassen, den Stil zu spielen, den sie möchten. Darin will ich unsere Goalies unterstützen, damit sie konstant ihre Leistung abrufen können. Ich will ihnen helfen und Ideen mit einbringen“, erklärt Kirst.

Jeff MacLeod, der seit der Vorsaison die DNL-Mannschaft der Panther trainiert und diese auch weiterhin coacht, wird das Team der Oberbayern als Development Coach unterstützen und sich intensiv um die Weiterentwicklung der jungen Panther-Profis kümmern.

„Mit Jeff haben wir einen Fachmann im Haus, der lange in Deutschland gespielt hat und das Eishockey hier gut kennt. Er kann gut mit jungen Spielern umgehen, wird unsere Verbindung mit dem Stammverein weiter stärken und auch hinsichtlich der Förderung unserer Perspektivspieler im Nachwuchs eine wichtige Rolle spielen“, erklärt Regan.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Mat Bodie und die Panther treten heute in München an.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

So, 02.10.2022 // Profis

Als Spitzenreiter nach München

Die Panther treten heute als Tabellenführer zum Topspiel beim EHC Red Bull München an. Premiere des von Mirko Höfflin designeten dritten Trikots ...

Gemeinsam mit den Kollegen zum ERC: Gruppenrabatte beim After Work Hockey.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Sa, 01.10.2022 // Tickets, Fans

After Work Hockey am 13.10.

Mit den Kollegen die SATURN-Arena zur angesagtesten After Work Location der Stadt machen ...

Gänsehautatmosphäre herrschte in den ersten Heimspielen der neuen Saison in der SATURN-Arena.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Sa, 01.10.2022 // Tickets, Fans

Tickets für alle Heimspiele bis 3.11.

Zwei Derbys, die Klassiker gegen Berlin und Köln sowie Aufsteiger Frankfurt. Jetzt Karten für sieben Heimspiele bis zur Länderspielpause sichern ...

Hexenkessel SATURN-Arena: Die Panther feiern den Derbysieg und die Tabellenführung.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Fr, 30.09.2022 // ERCI - EHCS 5:2

Mit Derbysieg zur Tabellenführung

Die Panther schlagen die Straubing Tigers zuhause mit 5:2 und sind nun Spitzenreiter in der PENNY DEL ...

Magenta Sport Saisonstart 2022/23

Anzeige