Wir sehen uns!

EHCS - ERCI 4:1 // Freitag, 17.09.2021

Keine Punkte in Straubing

Einmal mehr gab es für den ERC Ingolstadt bei den Straubing Tigers nichts zu holen. Die 4:1-Niederlage war die zehnte Pleite in den vergangenen elf Auftritten am Pulverturm. Bei den Blau-Weißen rückte Enrico Henriquez für Louis Brune zurück ins Lineup. Leon Hüttl übernahm die vakante Position von Mat Bodie, der angeschlagen fehlte, und verteidigte im ersten Duo neben David Warsofsky. Youngster Simon Gnyp kam als siebter Verteidiger zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz für die Panther.

Ruppiger Auftakt

Wie gewohnt kamen die Tigers im heimischen Stadion schwungvoll aus der Kabine. Die beste Chance der Anfangsphase gehörte aber den Gästen. Bereits in der zweiten Minute scheiterte Frederik Storm mit einem ausbaufähigen Abschluss bei einem Zwei-auf-Eins-Konter. Fünf Zeigerumdrehungen später ließen die Unparteiischen einen Check von Brandon Manning gegen den Kopf von ERC-Stürmer Louis-Marc Aubry ungeahndet. Es entwickelte sich ein Faustkampf zwischen dem Straubinger Verteidiger und Colton Jobke, den der Ingolstädter klar für sich entschied. Das Resultat des Intermezzos war allerdings eine zweiminütige doppelte Unterzahl für die Donaustädter. Und das nutzten die Hausherren. Stephan Daschner traf per Direktschuss genau in den Winkel. Karri Rämö im Gäste-Gehäuse war chancenlos (8.). Nach einer Spieldauerstrafe gegen Cody Lampl wegen eines Kniechecks gegen Wojciech Stachowiak sowie einer weiteren Strafe gegen die Niederbayern, durften dann auch die Oberbayern zwei Minuten lang in doppelter Überzahl ran. Doch sie taten es den Gastgebern nicht gleich und ließen diese Gelegenheit verstreichen. Wayne Simpson und Aubry vergaben die besten Einschussmöglichkeiten.

Straubing strukturierter und gefährlicher

Im Mittelabschnitt erspielten sich die Hausherren ein recht deutliches Chancenplus. Immer wieder musste Rämö für sein Team retten. In der 28. Minute war aber auch der Finne machtlos. Ein abgefälschter Pass sprang genau auf die Kelle von David Elsner. Ausgerechnet der Ex-Panther schob problemlos zum 2:0 ein. In der Folge überstanden die Blau-Weißen zwei Unterzahlspiele unbeschadet. Selbst brachten sie Tigers-Goalie Tomi Karhunen im zweiten Drittel aber nur selten in Bedrängnis.

Ein ähnliches Bild bot sich auch im Schlussdurchgang, in dem die Hausherren den Deckel früh drauf machten. Innerhalb von eineinhalb Minuten sorgten Joshua Samanski bei einem Zwei-auf-Eins-Konter (46.) und Jason Akeson per Direktschuss im Powerplay (47.) für klare Verhältnisse. Immerhin gelang Daniel Pietta knapp vier Minuten vor der Schlusssirene in Überzahl noch der Ehrentreffer zum 1:4. Durch die Niederlage in Niederbayern rutschten die Panther auf Rang 12 der allerdings noch nicht allzu aussagekräftigen Tabelle.

Stimme zum Spiel

ERC-Trainer Doug Shedden: „Wenn man auf die Schussstatistik blickt, sehen nur zwanzig zugelassene Torschüsse gar nicht so schlecht aus. Aber unsere Special Teams haben heute nicht so funktioniert, wie man sich das vorstellt. Unser Powerplay muss beser sein. Im ersten Drittel hatten wir die große Chance bei Fünf-gegen-Drei. In diesem Stadion muss man kämpfen, wenn man etwas mitnehmen will und die besten Spieler müssen ihre Leistung bringen. Das war bei uns heute leider nicht der Fall."

Für die Panther steht am Sonntag Teil zwei des Auswärts-Wochenendes auf dem Spielplan. Dann geht es bei den Iserlohn Roosters zur Sache (16:30 Uhr). Das nächste Heimspiel steigt am Mittwoch, 22. September um 19:30 Uhr gegen die Düsseldorfer EG. Karten gibt’s im Online-Ticketshop oder im Fairplay Hockey Shop.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Erfolgreicher Wochenendabschluss. Frederik Storm, Brandon DeFazio und Mat Bodie (v.l.n.r.) bejubeln mit den Panthern drei Punkte.
Foto: DEL-Photosharing

So, 24.10.2021 // WOB - ERCI 2:4

Big Points in Wolfsburg

ERC zeigt beim 4:2 SIeg bei den Grizzlys Wolfsburg eine ganz starke Leistung ...

Samuel Dube wird dem ERC für unbestimmte Zeit fehlen.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Sa, 23.10.2021 // Profis

Dube fällt auf unbestimmte Zeit aus

Der Youngster hat sich eine Thrombose zugezogen ...

Zweimal schlug es hinter Kölns Keeper Justin Poge ein. Zu drei Punkten reichte es trotzdem nicht.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Fr, 22.10.2021 // ERCI - KEC 2:3 n.V.

ERC gibt Sieg aus der Hand

70 Sekunden fehlen den Panthern, um gegen die Kölner Haie drei Punkte einzufahren. Am Ende müssen sie sich mit 3:2 nach Verlängerung geschlagen geben ...

Simon Gnyp trifft heute erstmals auf seinen Ex-Club. Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Fr, 22.10.2021 // Profis

Teil eins des Köln-Doppelpacks

Panther empfangen die Kölner Haie. Tickets sind online und im Fairplay Hockey Shop erhältlich ...

DEL, 3. Spieltag

EHCS ERCI

Tore

1:0  Stephan Daschner (8.) PP1

2:0  David Elsner (28.) EQ

3:0  Joshua Samanski (46.) EQ

4:0  Jason Akeson (48.) PP1

4:1  Daniel Pietta (57.) PP2

Schiedsrichter

HSR: /

Strafminuten

Straubing: 10 min.

Ingolstadt: 14 min.

Saison 2021/22

Anzeige

Tore - Straubing Tigers vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
1 : 0
7:08
Stephan Daschner
PP1
2 : 0
27:34
David Elsner
Andreas Eder
EQ
3 : 0
45:15
Joshua Samanski
EQ
4 : 0
47:05
Jason Akeson
PP1
4 : 1
56:23
Daniel Pietta
PP2

Strafzeiten - Straubing Tigers vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
6:30
Louis-Marc Aubry
Faustschlag
06:30
07:08
2 min
10:34
Kael Mouillierat
Stock-Check
10:34
12:34
2 min
16:45
Travis St. Denis
Check gegen den Kopf
16:45
18:45
2 min
17:05
Wayne Simpson
Hoher Stock
17:05
19:05
2 min
27:55
Samuel Soramies
Sonstiges
27:55
29:55
2 min
34:47
Enrico Henriquez
Haken
34:47
36:47
2 min
38:15
Andreas Eder
Stockschlag
38:15
40:15
2 min
45:45
Brandon DeFazio
Beinstellen
45:45
47:05
2 min
55:48
Marcel Brandt
Halten
55:48
56:23
2 min
56:02
Tim Brunnhuber
Bandencheck
56:02
58:02
2 min
56:44
Daniel Pietta
Behinderung
56:44
58:44
2 min
56:49
Louis-Marc Aubry
Beinstellen
56:49
58:49

Spielerstatistik

EHCS
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Taylor Leier
0
0
Simon Gnyp
0
0
Joshua Samanski
0
0
Fabio Wagner
0
0
Stephan Daschner
0
0
Colton Jobke
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Frederik Storm
0
0
T.J. Mulock
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Chase Balisy
0
0
Louis-Marc Aubry
0
0
Adrian Klein
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
Tim Brunnhuber
0
0
Emil Quaas
0
0
Andreas Eder
0
0
Wayne Simpson
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Brandon DeFazio
0
0
Mike Connolly
0
0
Leon Hüttl
0
0
Brandon Manning
0
0
Samuel Soramies
0
0
Sandro Schönberger
0
0
Karri Rämö
0
0
Cody Lampl
0
0
Ben Marshall
0
0
Tomi Karhunen
0
0
Enrico Henriquez
0
0
Benedikt Kohl
0
0
David Warsofsky
0
0
David Elsner
0
0
Justin Feser
0
0
Travis St. Denis
0
0
Chris Bourque
0
0
Jason Akeson
0
0
Daniel Pietta
0
0
Marcel Brandt
0
0
Jerome Flaake
0
0

Straubing Tigers

Spieler
SOG
+/-
Taylor Leier
0
0
Joshua Samanski
0
0
Stephan Daschner
0
0
Benedikt Schopper
0
0
T.J. Mulock
0
0
Chase Balisy
0
0
Adrian Klein
0
0
Tim Brunnhuber
0
0
Andreas Eder
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Mike Connolly
0
0
Brandon Manning
0
0
Sandro Schönberger
0
0
Cody Lampl
0
0
Tomi Karhunen
0
0
Benedikt Kohl
0
0
David Elsner
0
0
Travis St. Denis
0
0
Jason Akeson
0
0
Marcel Brandt
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Simon Gnyp
0
0
Fabio Wagner
0
0
Colton Jobke
0
0
Frederik Storm
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Louis-Marc Aubry
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
Emil Quaas
0
0
Wayne Simpson
0
0
Brandon DeFazio
0
0
Leon Hüttl
0
0
Samuel Soramies
0
0
Karri Rämö
0
0
Ben Marshall
0
0
Enrico Henriquez
0
0
David Warsofsky
0
0
Justin Feser
0
0
Chris Bourque
0
0
Daniel Pietta
0
0
Jerome Flaake
0
0