Danke für eure Unterstützung!

Profis // Montag, 31.05.2021

Schütz verlässt den ERC

Der ERC Ingolstadt und Simon Schütz haben sich einvernehmlich darauf geeinigt, den eigentlich noch ein Jahr laufenden Vertrag des Verteidigers zum 31. Juli vorzeitig aufzulösen. Der 23-Jährige wechselt in die DEL2 und wird sich dem ESV Kaufbeuren anschließen.

Im Sommer 2015 wechselte der gebürtige Regensburger als 17-Jähriger zum ERC und war mittlerweile einer der dienstältesten Panther. Für die Blau-Weißen stand er insgesamt 108 Mal in der PENNY DEL auf dem Eis und steuerte dabei neun Scorerpunkte bei. Sein erstes DEL-Tor gelang ihm am 26. Dezember 2019 beim Auswärtsspiel in München.

„Simon wurde immer wieder von Verletzungen ausgebremst, sodass er seine Entwicklung nicht reibungslos vorantreiben konnte. Nach mehreren Gesprächen haben beide Seiten gemeinsam entschieden, dass eine Luftveränderung das ist, was er jetzt braucht. Trotz seines Wechsels kommt er nun in ein bekanntes Umfeld, sodass er keine große Eingewöhnung brauchen wird“, sagt ERC-Sportdirektor Larry Mitchell.

Für Kaufbeuren absolvierte Schütz bereits während der Kooperation des ERC mit dem ESVK 128 Spiele in der DEL2. Dabei steuerte der Linksschütze 48 Scorerpunkte bei (elf Tore, 37 Assists) und war in der Saison 2016/17 der Verteidiger mit den zweitmeisten Punkten im Team.

„Wir bedanken uns bei Simon für die vergangenen sechs Jahre im Panther-Trikot. Für seine sportliche und private Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und dass er gesund bleibt“, sagt Mitchell.

Ein Abschiedsvideo für Simon Schütz ist auf unserem Facebook- und Instagram-Kanal zu sehen. Im Lauf der Woche gibt es dann ein Abschlussinterview mit Schüz auf unserer Homepage.

Zurück

Magenta TV Fußball EM 2021

Anzeige