Saison 2020/2021

AEV - ERCI 6:3 // Freitag, 15.01.2021

Special Teams kosten Spiel

Stark angefangen, aber auch stark nachgelassen. So lässt sich die Leistung der Panther beim bitteren 3:6 im Derby bei den Augsburger Panthern zusammenfassen. Nach einer frühen 2:0-Führung brachten sich die Blau-Weißen mit schwachen Special-Teams auf die Verliererstraße.

Trainer Doug Shedden musste seine Sturmreihen nach dem Ausfall von Frederik Storm, der Rückkehr von Louis-Marc Aubry und dem Debüt von Enrico Henriquez etwas umstellen. Im Tor stand Nico Daws.

Und die Panther starteten gut in die Partie. Nach sechs Minuten zappelte der Puck erstmals im Netz, nachdem Petrus Palmu bei einem Konter geschickt auf Brandon DeFazio ablegte und der Kanadier Markus Keller im AEV-Tor bezwang. Drei Zeigerumdrehungen später erhöhten die Gäste sogar. DeFazio fing einen Pass in der neutralen Zone ab, bediente Tim Wohlgemuth und der blieb vor dem Kasten ganz cool – 2:0. Die Blau-Weißen im ersten Drittel mit der eindeutig reiferen Spielanlage und den besseren Chancen, aber letztlich doch „nur“ mit einer knappen 2:1-Führung, weil bei den Hausherren der Knoten im Powerplay platzte, während beim ERC im bislang so starken Unterzahl im Lauf des Spiels alle Dämme brachen. Brady Lamb jagte die Scheibe von der blauen Linie in die Maschen (13.). Gut eine Minute vor der Pause hätten Wayne Simpson und Wohlgemuth eigentlich auf 3:1 erhöhen müssen, scheiterten aber am hervorragend reagierenden Keller im Tor der Hausherren.

Das zweite Drittel startete mit je einem ungenutzten Powerplay, doch in der 28. Minute kamen die Schwaben zum Ausgleich. Bei einem schnellen Angriff wurde Verteidiger John Rogl völlig aus den Augen verloren, und der Hüne hatte aus sechs Metern keine Mühe, zu vollstrecken. Mit dem zweiten Powerplay-Tor des Abends gingen die Gastgeber in Führung. Michael Clarke fälschte einen Schuss von der blauen Linie unhaltbar ab. Fünf Minuten folgte der dritte Streich im Augsburger Powerplay. Nach gleichem Muster wie beim ersten Gegentor traf Lamb von der blauen Linie. Dabei hatten auch die Schanzer durchaus ihre Chancen, gingen aber zu schlampig damit um. Simpson in Unterzahl und Höfflin bei einem Zwei-auf-Eins-Konter vergaben die Hochkarätigsten. Doch 111 Sekunden vor dem Pausentee machte es Letzterer besser und traf in Überzahl zum Anschluss.

Kurz nach Beginn des Schlussabschnitts ergab sich für den ERC im Powerplay die große Gelegenheit auf den Ausgleich. Stattdessen gab es allerdings die eiskalte Dusche. Scott Valentine war vom Bully weg frei durch und traf zum 5:3 für die Schwaben (43.). Ein Wirkungstreffer, nach dem sich der ERC erst einmal einige Minuten lang schütteln mussten, doch so richtig Druck konnten sie auf die Hausherren nicht mehr ausüben. Knapp drei Minute vor Ende nahm Shedden Garteig für einen sechsten Feldspieler vom Eis. Doch nur 30 Sekunden später machte Jaroslav Hafenrichter mit einem Treffer ins verwaiste ERC-Tor endgültig den Deckel drauf.

Stimme zum Spiel

ERC-Trainer Doug Shedden: „Die drei Powerplay-Tore von Augsburg und das Unterzahltor haben heute den Unterschied gemacht. Unsere Special Teams waren enttäuschend. Im ersten Drittel hätten wir das dritte Tor machen müssen, aber Keller hat einige super Saves gemacht.“

Weiter geht es für die Panther am Dienstag mit dem Heimspiel gegen Schwenningen (18:30 Uhr).

 

Noch heute die Dauerkarte auf die Saison 2020/21 wandeln!

Bis heute Mitternacht können Sie ihre Saisonkarte auf die kommende Spielzeit überschreiben. Dazu einfach das Formular ausfüllen, dass Ihnen im November postalisch zugestellt wurde ausfüllen und entweder eingescannt oder abfotografiert (auf Qualität achten) an schicken oder an der Geschäftsstelle (Bei der Arena 5) in den Briefkasten einwerfen.

Bei Fragen oder verlorenem Formular können Sie sich gerne an wenden oder unter 0841/3792615 anrufen.

 

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Können die Panther um ihren Topscorer Wayne Simpson heute die Augsburger Verteidiger abschütteln?

Fr, 05.03.2021 // Profis

Saisonserie gegen Augsburg vor Abschluss

ERC tritt heute um 20:30 Uhr zum Derby in Augsburg an ...

Marvin Feigl stößt nach der Oberliga-Saison zu den Panthern.

Do, 04.03.2021 // Profis, Nachwuchs

ERC lizenziert Feigl für DEL-Team

Stürmer aus dem eigenen Nachwuchs trainiert ab Mitte März bei den Panthern mit ...

Voller Einsatz für den Sieg. Die Panther um Mat Bodie (li.) und Goalie Michael garteig wollen heute den zweiten Tabellenplatz zurückerobern.
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Di, 02.03.2021 // Profis

Vierter Sieg für Platz zwei?

Panther treten heute Abend um 18:30 Uhr zuhause gegen München an ...

Wer wird Nachfolger von ERC-Goalie Michael Garteig und gewinnt die Fan-Wahl zum Panther des Monats Februar?
Foto: Johannes Traub/JT-Presse.de

Mo, 01.03.2021 // Profis, Fans

Wer wird Panther des Monats Februar?

Fan-Abstimmung läuft ab sofort ...

DEL, 9. Spieltag

AEV ERCI

Tore

0:1  Brandon DeFazio (6.) EQ

0:2  Tim Wohlgemuth (9.) EQ

1:2  Brady Lamb (13.) PP1

2:2  John Rogl (28.) EQ

3:2  Michael Clarke (33.) PP1

4:2  Brady Lamb (38.) PP1

4:3  Mirko Höfflin (39.) PP1

5:3  Scott Valentine (43.) SH1

6:3  Jaroslav Hafenrichter (58.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Lasse Kopitz / Andre Schrader

LM: Gabriel Gaube

LM: Marius Wölzmüller

Strafminuten

Augsburg: 10 min.

Ingolstadt: 12 min.

Banner MagentaSport

Anzeige

Tore - Augsburger Panther vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
5:33
Brandon DeFazio
Petrus Palmu
EQ
0 : 2
8:55
Tim Wohlgemuth
Brandon DeFazio
EQ
1 : 2
12:34
Brady Lamb
Spencer Abbott
Simon Sezemsky
PP1
2 : 2
27:19
John Rogl
Drew LeBlanc
Jaroslav Hafenrichter
EQ
3 : 2
32:05
Michael Clarke
Jaroslav Hafenrichter
Danny Kristo
PP1
4 : 2
37:06
Brady Lamb
Spencer Abbott
David Stieler
PP1
4 : 3
38:09
Mirko Höfflin
Tim Wohlgemuth
Morgan Ellis
PP1
5 : 3
42:57
Scott Valentine
SH1
6 : 3
57:35
Jaroslav Hafenrichter
EQ

Strafzeiten - Augsburger Panther vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
12:03
Mirko Höfflin
Haken
12:03
12:34
2 min
16:47
Danny Kristo
Spielverzögerung
16:47
18:47
2 min
19:39
Louis-Marc Aubry
Hoher Stock
19:39
21:39
2 min
24:40
Drew LeBlanc
Halten
24:40
26:40
2 min
30:29
Mathew Bodie
Halten
30:29
32:05
2 min
32:49
Brandon DeFazio
Stockschlag
32:49
34:49
2 min
36:53
Colton Jobke
Bandencheck
36:53
37:06
2 min
37:48
Michael Clarke
Stockschlag
37:48
38:09
2 min
40:00
Spencer Abbott
Übertriebene Härte
40:00
42:00
2 min
40:00
Tim Wohlgemuth
Übertriebene Härte
40:00
42:00
2 min
42:47
Steffen Tölzer
Stockschlag
42:47
44:47

Spielerstatistik

AEV
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Brady Lamb
0
0
Morgan Ellis
0
0
Marco Sternheimer
0
0
Fabio Wagner
0
0
Adam Payerl
0
0
Colton Jobke
0
0
Steffen Tölzer
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Samir Kharboutli
0
0
Louis-Marc Aubry
0
0
Drew LeBlanc
0
0
Ryan Kuffner
0
0
David Stieler
0
0
Emil Quaas
0
0
Scott Valentine
0
0
Wayne Simpson
0
0
Thomas Jordan Trevelyan
0
0
Mathew Bodie
0
0
John Rogl
0
0
Brandon DeFazio
0
0
Moritz Borst
0
0
Samuel Soramies
0
0
Markus Keller
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Maximilian Eisenmenger
0
0
Michael Garteig
0
0
Michael Clarke
0
0
Nicolas Daws
0
0
Wade Bergman
0
0
Ben Marshall
0
0
Dennis Miller
0
0
Petrus Palmu
0
0
Alex Lambacher
0
0
David Elsner
0
0
Jaroslav Hafenrichter
0
0
Justin Feser
0
0
Danny Kristo
0
0
Hans Detsch
0
0
Spencer Abbott
0
0
Enrico Henriquez-Morales
0
0
Simon Sezemsky
0
0
Simon Schütz
0
0

Augsburger Panther

Spieler
SOG
+/-
Brady Lamb
0
0
Marco Sternheimer
0
0
Adam Payerl
0
0
Steffen Tölzer
0
0
Samir Kharboutli
0
0
Drew LeBlanc
0
0
David Stieler
0
0
Scott Valentine
0
0
Thomas Jordan Trevelyan
0
0
John Rogl
0
0
Moritz Borst
0
0
Markus Keller
0
0
Maximilian Eisenmenger
0
0
Michael Clarke
0
0
Wade Bergman
0
0
Dennis Miller
0
0
Alex Lambacher
0
0
Jaroslav Hafenrichter
0
0
Danny Kristo
0
0
Spencer Abbott
0
0
Simon Sezemsky
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Morgan Ellis
0
0
Fabio Wagner
0
0
Colton Jobke
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Louis-Marc Aubry
0
0
Ryan Kuffner
0
0
Emil Quaas
0
0
Wayne Simpson
0
0
Mathew Bodie
0
0
Brandon DeFazio
0
0
Samuel Soramies
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Michael Garteig
0
0
Nicolas Daws
0
0
Ben Marshall
0
0
Petrus Palmu
0
0
David Elsner
0
0
Justin Feser
0
0
Hans Detsch
0
0
Enrico Henriquez-Morales
0
0
Simon Schütz
0
0