Pack ma's!

Profis // Dienstag, 19.06.2018

Calder Cup-Finalist Tyler Kelleher kommt zum ERC

Der ERC Ingolstadt holt einen weiteren Spieler in die DEL und verstärkt seine Offensive mit Tyler Kelleher. Der 23-jährige US-Amerikaner kommt von den Texas Stars, die in der abgelaufenen Saison das AHL-Finale erreichten.

Der in Longmeadow (USA) geborene Rechtsschütze wechselte als punktbester Collegespieler der NCAA (63 Punkte in 40 Spielen) zum Ende der Saison 16/17 in die AHL und spielte zunächst für die Milwaukee Admirals, nach einer Verletzungspause dann für die Texas Stars. In seinen 45 AHL-Spielen machte Kelleher 17 Punkte (9 Tore und 8 Vorlagen). Nun wagt der Flügelstürmer den Sprung über den Teich und unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag beim ERC Ingolstadt.

Sportdirektor Larry Mitchell: "Tyler Kelleher ist ein kleiner, technisch sehr versierter Spieler. Er hat seine Stärken im Offensivspiel und wird uns darüber hinaus auch in Überzahlsituationen weiterhelfen."

Tyler Kelleher, der sich auch bereits mit Cheftrainer Doug Shedden persönlich getroffen hat, ist schon sehr gespannt auf seine Europapremiere: “Der ERC hat sich sehr um mich bemüht, außerdem scheint Ingolstadt eine tolle Stadt mit reichhaltiger Geschichte zu sein. Das gefällt mir.“

Der 168 Zentimeter große und 73 Kilogramm schwere Kelleher erhält beim ERC Ingolstadt die Trikotnummer 19.

Zurück