Pack ma's!

Profis // Samstag, 27.12.2014

Viel Erfolg im Centre Bell!

Zwei Panther für Deutschland: Sowohl Fabio Wagner als auch Marc Schmidpeter haben den Cut überstanden und stehen im finalen Kader zur U20-Weltmeisterschaft. Bundestrainer Pat Cortina war mit den Leistungen der beiden ERC-Talente zufrieden und berief sie in den finalen 23-Mann-Kader. In der Nacht zum Sonntag absolvieren die U20 ihre erste Partie. Wie alle Spiele der Deutschen beginnt sie um 2 Uhr nachts. Gegner dann ist Gastgeber Kanada.

In der Vorbereitung waren 27 deutsche Talente gestanden. Vier Tage verbrachten sie im kanadischen Kingston und spielten dort gegen die USA (2:5). Danach reiste die Auswahl weiter nach Blainville und maß sich mit den individuell stark besetzten Dänen (2:3 n.P.). In beiden Spielen trug sich Schmidpeter in die Scorerliste ein. Seit den Weihnachtstagen weilt die U20 in Montreal, dem Ort, an dem sie die komplette Vorrunde spielen wird. Wohlgemerkt im bekannten Stadion der Montreal Canadiens, dem Centre Bell mit gut 21.000 Plätzen. Marc Schmidpeter hat uns die beigestellten Fotos geschickt.

Wagner stand schon im Vorjahr im U20-Kader, damals in Malmö (Schweden), und wurde als einer der drei besten Spieler seines Landes gewählt. Diesmal erwartet er ein noch größeres Erlebnis, da das Turnier "im Land des Eishockeys" stattfindet.

Wir wünschen unserer U20 und besonders unseren beiden Panthern viel Erfolg beim Turnier!

P.s.: In diesem Artikel auf der englischsprachigen Turnierwebseite sind Wagner und Schmidpeter wegen ihrer Präsenz in der DEL erwähnt: http://www.worldjunior2015.com/en/news/german-juniors-named/

Zurück