Unsere Stadt. Unsere Farben.

Profis // Montag, 30.10.2017

"Mehr Killerinstinkt"

Der ERC Ingolstadt tritt am Dienstag bei den Kölner Haien an (16.30 Uhr, Lanxess Arena). Beide Teams sind nach den vergangenen Spielen besonders hungrig auf Punkte.

Unser ERC

Nach vier Niederlagen in Folge – zuletzt fehlte es im Torabschluss – drängen die Panther in Köln auf die Rückkehr in die Erfolgsspur. ERC-Coach Tommy Samuelsson wünscht sich „mehr Killerinstinkt“ in der Offensive. Dem ERC fehlen wie in Straubing Patrick McNeill, Brandon Buck, Petr Taticek (Ausfall mit Unterkörperverletzung bis zur Pause), Joachim Ramoser und Simon Schütz. Zum Kader stößt erstmals in dieser Saison Christoph Kiefersauer, der zuletzt für Kooperationspartner ESV Kaufbeuren erfolgreich war.

Unser Gegner

Die Kölner Haie gehören dank eines Luxus-Kaders zu den Topfavoriten auf den Titel. Nach fünf Niederlagen in Serie steht Cory Cloustons Mannschaft, die gegen den ERC in pinken Trikots antreten wird, auf dem siebten Rang.
Da Top-Torwart Gustaf Wesslau sich verletzte, verpflichteten die Haie Justin Peters nach, der sich noch Hoffnungen aufs kanadische Olympia-Aufgebot macht. Ebenso Shawn Lalonde, der wie Kapitän Christian Ehrhoff ein Schlüsselspieler in der Verteidigung ist. In der Offensive ist Köln variabel aufgestellt und stellt den zweitbesten Sturm (nach geschossenen Toren). 53 Gegentore in 18 Spielen sind jedoch ebenfalls viele. Die Special Teams sind überdurchschnittlich.

Drei Fakten zum Spiel

Kurioser Spielplan: Der ERC Ingolstadt und die Kölner Haie treffen im effektiv 19. Saisonspiel bereits zum dritten Mal in dieser Saison aufeinander – und darin ist das Testspiel vor dem Ligastart noch gar nicht inbegriffen. Die bisherigen beiden Duelle, die jeweils die Gastmannschaft für sich entschied, hatten klare Endergebnisse.
Topscorer: Kölns Aufgebot führt Christian Ehrhoff an (5 Tore, 11 Vorlagen). Punktbester Panther ist Thomas Greilinger mit neun Toren und vier Vorlagen.
Sonderzug: Mehrere hundert ERC-Fans reisen am Dienstag per „Halloween Express“ zum Spiel an. Köln ist ein beliebtes Ziel für ERC-Sonderzüge, der erste fuhr bereits am 6. September 2002 zum ersten DEL-Spiel der Panther in die Rheinmetropole.

Nützliche Links:

Tickets: https://www.eventimsports.de/ols/haie/ ///
Livestream: https://www.telekomsport.de/event/koelner-haie-erc-ingolstadt/12195 ///
Liveradio: http://radio-in.de/ ///
Liveticker: http://liveticker.erc-ingolstadt.de/ ///

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Justin Peters hielt Köln im Spiel, ehe die Haie dann vorne zuschlugen. Foto: Andreas Dick

Di, 31.10.2017 // KEC - ERCI 3:2 n.V.

Drama-Spiel in Köln

Panther unterliegen bei den Haien nach Verlängerung ...

Die Defensive wie die Offensive verrrichteten gute Arbeit. Foto: Andreas Dick

Fr, 20.10.2017 // KEC - ERCI 2:6

ERC siegt klar in Köln

ERC festigt durch 6:2 den vierten Tabellenplatz ...

Benedikt Kohl und seine Panther treten am Freitag in Krefeld an. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Do, 19.10.2017 // Profis

"Räume vor dem Tor besser besetzen"

Panther vor rheinischem Wochenende ...

Die Panther treten am Sonntag in Düsseldorf an. Foto: Meyer Jürgen / kbumm

Sa, 14.10.2017 // Profis

Start in rheinische Woche

Panther am Sonntag in Düsseldorf gefordert ...

conti

Anzeige