Unsere Stadt. Unsere Farben.

Profis // Dienstag, 11.07.2017

ERC löst Vertrag mit Köppchen

Der ERC Ingolstadt hat den Vertrag mit Patrick Köppchen aufgelöst. Der 37-jährige Verteidiger trug vier Jahre lang das Panther-Trikot und prägte dabei maßgeblich die Geschicke des ERC auf dem Eis und in der Kabine.

Köppchen hat mit dem ERC große Erfolge erlebt. 2014 führte er den ERC als „Wertvollster Spieler“ der Playoffserie zur Meisterschaft. Im Folgejahr zog er mit der Mannschaft erneut ins Finale ein. Anfang Dezember 2016 bestritt er im ERC-Dress sein 900. Ligaspiel.

Bis dato hat Köppchen, der wegen zwischenzeitlich 506 Pflichtspielen am Stück (ohne Verletzung oder Sperre) den Beinamen „Iron Man“ bekam, 928 DEL-Spiele absolviert. Eine Marke, die vor ihm in der DEL-Geschichte erst vier Spieler passiert haben.

Für den ERC schnürte der gebürtige Berliner in 240 DEL- und 23 internationalen Pflichtspielen die Schlittschuhe. Der Verteidiger, der ab der Saison 2014/15 auch als Kapitän fungierte, erzielte dabei 80 Punkte.
Der ERC Ingolstadt dankt Patrick Köppchen für seinen Einsatz und wünscht ihm für die private und sportliche Zukunft alles Gute.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Patrick Köppchen ist hart im Nehmen. Foto: Ralf Lüger / kbumm.de

Mo, 20.02.2017 // Profis, Fans

Köppchen im Trockentraining

Information zum Verletzungsstand ...

Lukas Pech von Sparta Prag ist einer der Nominierten. Die ERC-Fans kennen ihn, wie die meisten anderen Kandidaten, vom Stadionbesuch. Foto: SC Bern via Getty Images

Fr, 06.01.2017 // CHL

CHL: Wer wird MVP?

Nachfolger für Ryan Lasch wird gesucht ...

Krönung einer tollen Team-Leistung: Patrick Köppchen (rechts) traf in seinem 900. DEL-Spiel zweimal. Foto: Traub / st-foto.de

Fr, 02.12.2016 // TSIT - ERCI 2:5

Derbysieg! Starke Panther siegen in Nürnberg

5:2-Erfolg bei doppeltem Jubiläum ...

Patrick Köppchen ist zweifacher Meister und einer der Dauerbrenner der Liga. Foto: Ralf Lüger / kbumm.de

Do, 01.12.2016 // Profis

"Davon wollte ich mehr"

Patrick Köppchen im großen Interview ...