Vorfreude auf 21/22

ERCI - FISH 3:2 n.P. // Freitag, 16.04.2021

ERC sichert Platz drei

Der ERC Ingolstadt hat nach drei Niederlagen in Folge im Heimspiel gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven wieder einen Sieg eingefahren. Im Penaltyschießen setzten sich die Panther mit 3:2 durch und brachten damit Rang drei in der Südgruppe unter Dach und Fach. Damit geht es im Playoff-Viertelfinale gegen Red Bull München.

Die Panther konnten im Vergleich zur Partie vom Vorabend wieder auf Nico Daws zurückgreifen. Ansonsten hatte das Trainerteam das selbe Personal zur Verfügung, stellte aber die Reihen neu zusammen. Wie schon am Dienstag beim Duell an der Nordseeküste übernahm der ERC sofort die Initiative und feuerte allein in den ersten zwanzig Minuten 23 Mal auf das von Thomas Pöpperle gehütete Pinguins-Tor. Allerdings hatte der Schlussmann der Gäste stets zu freie Sicht oder die Abschlüsse waren nicht präzise genug, sodass ihn die Hausherren nicht überwinden konnte. Die Bremerhavener hingegen stellten einmal mehr ihre grandiose Effektivität unter Beweis. Niklas Andersen traf mit dem einzig gefährlichen der sechs Torschüsse direkt ins Schwarze (12.).

Im Mittelabschnitt ging das Spiel dort weiter, wo es aufgehört hatte. Viel Scheibenbesitz, aber zu wenig Ertrag für die Panther. Zumindest bis zur 33. Minute. Da fasste sich Ex-Pinguin Justin Feser ein Herz und setzte die Scheibe mit einem ansatzlosen Schlenzer ins lange Eck – der hochverdiente Ausgleich. Ansonsten fehlte aber weiterhin die allerletzte Konsequenz in der gegnerischen Zone und vor allem vor dem Gäste-Gehäuse. Dass die Blau-Weißen erneut mit einem Rückstand in die Kabine gingen, lag daran, dass sie gut zwei Minuten vor der Pausensirene für eine Unachtsamkeit durch Ross Mauermann bestraft wurden.

Der ERC lief auch im Schlussdrittel weiter an und wurde dafür belohnt. Zunächst pfiffen die Unparteiischen bei einem Gestocher vor Pöpperle zu Unrecht ab, ehe Petrus Palmu den Puck über die Linie schob, doch nur 30 Sekunden später zappelte die Scheibe dann im Netz. Fabio Wagner hämmerte das Spielgerät per Schlagschuss ins Ziel (47.). Das war es dann allerdings mit Toren aus dem Spiel heraus. Durch den Punktgewinn stand bereits fest, dass die Panther die Hauptrunde auf Rang drei beenden werden.

In der Overtime versuchten die Panther dann alles und nahmen für einen Spielzug sogar kurzzeitig Goalie Garteig vom Eis, doch die Entscheidung musste im Penaltyschießen fallen. Brandon DeFazio traf als einziger und sicherte dem ERC den Zusatzpunkt.

Stimme zum Spiel

ERC-Trainer Doug Shedden: „Es ist schön, dass wir uns für den Aufwand, den wir in den vergangenen drei Spielen betrieben haben, belohnt haben. Wir hatten jedes Mal an die 50 Torschüsse. Heute muss ich den Jungs ein großes Kompliment aussprechen. Ganz wichtig war der Ausgleich von Fabio und auch Pruden, Schütz und Quaas haben heute sehr viel Eiszeit bekommen.“

Im letzten Hauptrundenspiel am Sonntag muss die Shedden-Truppe in Iserlohn ran (14:30 Uhr).

Zurück

DEL, 41. Spieltag

ERCI n.P. FISH

Tore

0:1  Niklas Andersen (12.) EQ

1:1  Justin Feser (33.) EQ

1:2  Ross Mauermann (38.) EQ

2:2  Fabio Wagner (47.) EQ

3:2  Brandon DeFazio (65.) PS

Schiedsrichter

HSR: Stephan Bauer / Kilian Hinterdobler

LM: Andreas Hofer

LM: Tobias Schwenk

Strafminuten

Ingolstadt: 6 min.

Bremerhaven: 8 min.

Clubbanner Magenta Sport Wayne Sim

Anzeige

Tore - ERC Ingolstadt vs. Fischtown Pinguins Bremerhaven

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
11:23
Niklas Andersen
EQ
1 : 1
32:50
Justin Feser
Brandon DeFazio
EQ
1 : 2
37:16
Ross Mauermann
Niklas Andersen
EQ
2 : 2
46:29
Fabio Wagner
Louis-Marc Aubry
David Elsner
EQ
3 : 2
65:00
Brandon DeFazio
PS

Strafzeiten - ERC Ingolstadt vs. Fischtown Pinguins Bremerhaven

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
9:01
David Elsner
Zu viele Spieler auf dem Eis
09:01
11:01
2 min
9:01
Ross Mauermann
Beinstellen
09:01
11:01
2 min
27:46
Vladimir Eminger
Stockschlag
27:46
29:46
2 min
43:26
Wojciech Stachowiak
Beinstellen
43:26
45:26
2 min
51:32
Ross Mauermann
Stockschlag
51:32
53:32
2 min
53:00
Ryan Kuffner
Ellbogen-Check
53:00
55:00
2 min
56:26
Stanislav Dietz
Halten
56:26
58:26

Spielerstatistik

ERCI
Spieler
SOG
+/-
FISH
Spieler
SOG
+/-
Morgan Ellis
0
0
Filip Reisnecker
0
0
Fabio Wagner
0
0
Ross Mauermann
0
0
Frederik Storm
0
0
Tye McGinn
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Maxime Fortunus
0
0
Louis-Marc Aubry
0
0
Christian Hilbrich
0
0
Ryan Kuffner
0
0
Vladimir Eminger
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
Dominik Uher
0
0
Emil Quaas
0
0
Carson McMillan
0
0
Mathew Bodie
0
0
Anders Krogsgaard
0
0
Brandon DeFazio
0
0
Tomas Pöpperle
0
0
Garret Pruden
0
0
Niklas Andersen
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Patch Alber
0
0
Michael Garteig
0
0
Mike Moore
0
0
Nicolas Daws
0
0
Alex Friesen
0
0
Petrus Palmu
0
0
Joseph Cemore
0
0
David Elsner
0
0
Stanislav Dietz
0
0
Justin Feser
0
0
Tomas Sykora
0
0
Daniel Pietta
0
0
Mitch Wahl
0
0
Hans Detsch
0
0
Miha Verlic
0
0
Enrico Henriquez-Morales
0
0
Luca Gläser
0
0
Simon Schütz
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Morgan Ellis
0
0
Fabio Wagner
0
0
Frederik Storm
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Louis-Marc Aubry
0
0
Ryan Kuffner
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
Emil Quaas
0
0
Mathew Bodie
0
0
Brandon DeFazio
0
0
Garret Pruden
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Michael Garteig
0
0
Nicolas Daws
0
0
Petrus Palmu
0
0
David Elsner
0
0
Justin Feser
0
0
Daniel Pietta
0
0
Hans Detsch
0
0
Enrico Henriquez-Morales
0
0
Simon Schütz
0
0

Fischtown Pinguins Bremerhaven

Spieler
SOG
+/-
Filip Reisnecker
0
0
Ross Mauermann
0
0
Tye McGinn
0
0
Maxime Fortunus
0
0
Christian Hilbrich
0
0
Vladimir Eminger
0
0
Dominik Uher
0
0
Carson McMillan
0
0
Anders Krogsgaard
0
0
Tomas Pöpperle
0
0
Niklas Andersen
0
0
Patch Alber
0
0
Mike Moore
0
0
Alex Friesen
0
0
Joseph Cemore
0
0
Stanislav Dietz
0
0
Tomas Sykora
0
0
Mitch Wahl
0
0
Miha Verlic
0
0
Luca Gläser
0
0