Saison 2019/2020

Profis // Samstag, 28.03.2020

Edwards ist Verteidiger des Jahres

Am Samstagabend wurden in einer Online-Gala der DEL in Kooperation mit MagentaSport die Spieler und Trainer der DEL-Saison 2019/20 geehrt. Vom ERC Ingolstadt wurde Maury Edwards zum Verteidiger des Jahres gewählt. Damit können die Panther neben DEL-Topscorer Wayne Simpson eine weitere Einzelauszeichnung feiern.

„Die Auszeichnung freut mich wirklich sehr und ist eine Bestätigung für die Arbeit, die ich in den vergangenen Jahren investiert habe. Ohne meine Teamkollegen hätte ich diesen Preis aber nicht gewinnen können. Deshalb haben auch sie einen großen Anteil daran“, freut sich der stets bescheidene Edwards über seine Wahl zum Verteidiger des Jahres. Wie in jedem Jahr stimmten die sportlich Verantwortlichen der DEL Clubs (Trainer/Manager und Kapitäne), Experten von MagentaSport und Sport1, die Redaktion der Eishockey News sowie eine DEL-Expertenjury über die besten Spieler ab.

Mit 46 Scorerpunkten in 52 Spielen konnte der 33-Jährige Edwards seine starke Ausbeute von 38 Punkten in 51 Hauptrundenpartien aus der Vorsaison nochmal deutlich steigern. Schon in der Spielzeit 2018/19 war der Kanadier punktbester Verteidiger der DEL geworden. Damals belegte er bei der Wahl zum Verteidiger des Jahres allerdings knapp hinter Mannheims Joonas Lehtivuori den zweiten Platz. In der nun abgelaufenen Saison führte Edwards die Verteidiger der Liga erneut an. Sowohl in den Kategorien erzielte Tore (15) als auch bei den Vorlagen (31) erzielte er Bestwerte und war damit der mit Abstand offensivstärkste Abwehrspieler. Der Rechtsschütze glänzte mit seiner Übersicht, als enorm wichtiger Faktor im Powerplay und als drittbester Torschütze der Panther.

„Maury hat sich diese Wahl mehr als verdient. Er hat sich stetig weiterentwickelt und über die DEL2 den Weg in die DEL gemacht. In den zwei Jahren, die er für uns gespielt hat, war er immer der offensivstärkste Verteidiger der Liga und hat auf absolutem Top-Level agiert. Er ist ein Ausnahmespieler und zudem ein sehr angenehmer Mensch“, sagt Sportdirektor Larry Mitchell, der Edwards 2018 aus Straubing geholt hatte.

Im Rahmen der Eishockey-Gala, die aufgrund des Corona-Virus erstmals ausschließlich digital veranstaltet wurde, erhielt Marcel Noebels von den Eisbären Berlin die Auszeichnung als Spieler und Stürmer des Jahres. Mathias Niederberger von der Düsseldorfer EG wurde zum Torhüter des Jahres gewählt, der 18-jährige Tim Stützle von den Adlern Mannheim wurde per Fan-Voting zum Rookie des Jahres ernannt. Trainer des Jahres wurde Tom Pokel von den Straubing Tigers.

Eine Auszeichnung erhielten außerdem der EHC Red Bull München als Hauptrundensieger sowie die Düsseldorfer EG, die die "ROBERT MÜLLER FAIRPLAY TROPHY" - präsentiert von DEL-Partner Covestro - erhielt.

Gernot Tripcke, Geschäftsführer der DEL, gratulierte allen Gewinnern: „Es freut uns, dass wir trotz der aktuellen Schwierigkeiten einen Weg gefunden haben, die herausragenden Leistungen der Spieler sowie von Tom Pokel zu würdigen. Das haben alle mehr als verdient.“

 

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Maury Edwards und Fabio Wagner setzten sich in der dritten Wahlrunde knapp gegen Benedikt Schopper durch.

Mi, 27.05.2020 // Fans

Verteidigung des Jahrzehnts komplett

Die sechs Verteidiger der vergangenen Dekade stehen fest ...

Wer aus diesem Quartett schafft es ins Team des Jahrzehnts?

Mo, 25.05.2020 // Fans

Wer komplettiert die Defensive des Jahrzehnts?

Ab sofort mitmachen und abstimmen ...

Zwei weitere Meisterpanther für das Team des Jahrzehnts.

So, 24.05.2020 // Profis

Zweites Verteidiger-Duo des Jahrzehnts steht

Conboy und Periard sind dabei ...

Testen Sie Ihre Skills an der Playstation gegen die Panther-Profis um Hans Detsch.

Sa, 23.05.2020 // Tickets, Fans

Dauerkarten-Gewinn #4: Playstation zocken mit einem Spieler

Die zweite Frühbucherphase der Dauerkartenbestellung läuft noch bis 31. Mai - Bewerbung für Dauerkartengewinnspiel ab Anfang Juni ...