Danke für die tolle Saison

ERCI - EHCS 6:4 // Sonntag, 03.03.2019

Viertelfinale! Panther gewinnen Entscheidungsspiel

Der ERC Ingolstadt startet direkt im Viertelfinale in die Playoffs. Doug Sheddens Mannschaft gewann das Entscheidungsspiel um die Top6 gegen hartnäckige Straubing Tigers mit 6:4.

Die Ausganglage war klar: Holt der ERC zumindest einen Punkt, behauptet er im direkten Duell um die Top6 seine Position gegenüber Straubing. Eine aufwühlende Konstellation, die schließlich auch für Emotionen und Spannung sorgen sollte.

Der ERC führte nach 20 Minuten mit 2:0. Das ging so in Ordnung, da der ERC bissig und angriffslaunig war. Die Panther gingen durch Maury Edwards in Front - er zündete, verdeckt für Tigers-Goalie Jeff Zatkoff, eine Rakete in den Giebel.
Straubing fand erst durch eine rund einminütige doppelte Überzahl zur Drittelmitte besser ins Spiel. Jochen Reimer verhinderte da den Ausgleich, als Jeremy Williams einen harten Schuss losließ (14.). Und beinahe hätten die Panther in Unterzahl getroffen: Als Ryan Garbutt von der Strafbank zurückkam, erhielt er das Anspiel und lief allein auf Zatkoff zu. Abgelenkt von dessen Ausrüstung blieb die Scheibe auf der Linie liegen (15.).


In der Folgeminute ließ sich Straubings Raubein Sena Acolatse zu einem Check gegen den Kopf Darin Olvers hinreißen. Der Tiger erhielt 5+Spieldauer. Die Panther nutzten eine ihrer Powerplaychancen zum 2:0. Thomas Greilinger tändelte sich mit der Scheibe bis vors Tor und legte dort ein (20.). "Es war sein Tag", meinte ERC-Coach Doug Shedden angesichts der Aktionen am Rande des Spiels. Das Team lief zu Ehren des legendären Stürmers im WarmUp sämtlich mit Trikots der Nummer 39 auf, viele Fans trugen Greilinger-Trikots aus dessen elf ERC-Jahren. In seinem letzten DEL-Hauptrundenspiel sollte er weiter entscheidend auftreten...


Im zweiten Abschnitt neutralisierten sich die Teams über weite Strecken. Chancen hatten nun Seltenheitswert. Die Partie wurde gerade von Gästeseite ruppiger geführt, die Schiedsrichter ließen dies laufen. Straubing war gegen Drittelende gefährlicher und kam 33 Sekunden vor der Pause verdient zum Anschluss: Kael Mouillierat lenkte zum 1:2 in die Maschen ein.
Das Schlussdrittel hielt noch einmal Spannung bereit. Mouillierat, im Vorjahr noch beim ERC, glich in der 42. Minute nämlich aus. Die Panther antworteten rasch mit einigen Chancen - und in einem Powerplay schließlich auch mit der erneuten Führung. Maury Edwards nutzte ein Collins-Anspiel zu seinem zweiten Treffer (44.). Doch wiederum nur zwei Minuten später glich Straubing wieder aus: In Überzahl schoss Sven Ziegler zum 3:3 ein. "Da dachte ich, wie hätten die Oberhand erwischt", meinte Gästetrainer Tom Pokel. Doch erneut gingen die Panther in Front: Thomas Greilinger schoss von rechts maßgenau zum 4:3 ein (49.).

Straubing ließ nicht locker und zog den Torwart. Jerry D'Amigo nutzte die Gelegenheit und traf den emptynetter (59.). 77 Sekunden vor Ende gelang den Tigers der erneute Anschluss durch Steven Seigos Fernschuss. Doch als Sean Sullivans emptynetter abgelenkt den Weg über die Linie fand, kannte der Jubel in der Saturn-Arena keine Grenzen mehr. "Jeder kannte die schwarze Serie, die dieses Team zuletzt gegen Straubing hatte", sagte Trainer Shedden. "Es war ein guter Tag, diese Serie zu durchbrechen. Ich bin stolz auf das Team."Der ERC hat den Sprung ins Viertelfinale geschafft!

Tickets fürs Viertelfinale gegen Köln

Im Viertelfinale treffen die fünftplatzierten Panther nun auf den Vierten, die Kölner Haie. Die Serie beginnt am 12. März mit einem Spiel im Rheinland. Am 15. März sowie am 22. März hat der ERC Heimrecht. Der Ticketvorverkauf dafür ist bereits gestartet. Am Abend sind die Tickets auch auf www.tinyurl.com/erc-karten erhältlich. Ab Montag bieten auch die regulären Vorverkaufsstellen der Region sowie der Fairplay Hockey Shop Tickets an. Playoffs!

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Eine spannende Playoff-Serie fand in Spiel 7 ihre Zuspitzung - mit dem besseren Ende für Köln. Foto: st-foto / Traub Johannes

So, 31.03.2019 // KEC - ERCI 3:2

Köln setzt sich in Thriller durch

Saisonende für die Panther ...

Es kommt zum Entscheidungsspiel.
Foto: Johannes TRAUB / ST-Foto.de

Sa, 30.03.2019 // Profis

Showdown!

Sonntag, 14 Uhr, Köln ...

Enge Kiste: Spiel 6 ging an Köln. Foto: Traub / st-foto

Fr, 29.03.2019 // ERCI - KEC 2:5

Es kommt zu Spiel 7!

Panther unterliegen in Spiel 6 mit 2:5 ...

Die Panther wollen im morgigen Heimspiel ins Halbfinale einziehen. Foto: Traub Johannes / st-foto

Do, 28.03.2019 // Profis

"Heimvorteil nutzen"

Ville Koistinen kehrt ins Aufgebot zurück ...

DEL, 52. Spieltag

ERCI EHCS

Tore

1:0  Maury Edwards (5.) EQ

2:0  Thomas Greilinger (20.) PP1

2:1  Kael Mouillierat (40.) EQ

2:2  Kael Mouillierat (42.) EQ

3:2  Maury Edwards (44.) EQ

3:3  Sven Ziegler (46.) EQ

4:3  Thomas Greilinger (49.) EQ

5:3  Jerry D´Amigo (59.) EQ

5:4  Steven Seigo (59.) EQ

6:4  Jerry D´Amigo (60.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Daniel Piechaczek / Marian Rohatsch

LM: Gabriel Gaube

LM: Kilian Hinterdobler

Strafminuten

Ingolstadt: 8 min.

Straubing: 31 min.

Anzeige

PK: ERC Ingolstadt - Straubing Tigers

Tore - ERC Ingolstadt vs. Straubing Tigers

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
1 : 0
4:02
Maury Edwards
Mike Collins
EQ
2 : 0
19:13
Thomas Greilinger
Maury Edwards
Ville Koistinen
PP1
2 : 1
39:27
Kael Mouillierat
Mike Connolly
EQ
2 : 2
41:44
Kael Mouillierat
Steven Seigo
Fredrik Eriksson
EQ
3 : 2
43:52
Maury Edwards
Tyler Kelleher
Mike Collins
EQ
3 : 3
45:02
Sven Ziegler
Jeremy Williams
Mike Connolly
EQ
4 : 3
48:10
Thomas Greilinger
Ville Koistinen
Tyler Kelleher
EQ
5 : 3
58:17
Jerry D´Amigo
Mike Collins
EQ
5 : 4
58:43
Steven Seigo
Jeremy Williams
Fredrik Eriksson
EQ
6 : 4
59:47
Jerry D´Amigo
Patrick Cannone
EQ

Strafzeiten - ERC Ingolstadt vs. Straubing Tigers

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
0:19
Kael Mouillierat
Bandencheck
00:19
02:19
2 min
8:49
Ville Koistinen
Haken
08:49
10:49
2 min
12:10
Ryan Garbutt
Haken
12:10
14:10
2 min
13:08
Patrick Cannone
Hoher Stock
13:08
15:08
5 min
15:49
Sena Acolatse
Check gegen den Kopf
15:49
20:49
20 min
20:49
Sena Acolatse
Check gegen den Kopf
20:49
60:00
2 min
43:10
Max Renner
Haken
43:10
45:10
2 min
44:15
Ryan Garbutt
Bandencheck
44:15
46:15
2 min
46:23
Stephan Daschner
Beinstellen
46:23
48:23

Spielerstatistik

ERCI
Spieler
SOG
+/-
EHCS
Spieler
SOG
+/-
Fabio Wagner
0
0
Stephan Daschner
0
0
Colton Jobke
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Jerry D´Amigo
0
0
Thomas Brandl
0
0
Ville Koistinen
0
0
Stefan Loibl
0
0
Patrick Cannone
0
0
T.J. Mulock
0
0
Mike Collins
0
0
Steven Seigo
0
0
Dustin Friesen
0
0
Jared Aulin
0
0
Brett Olson
0
0
Jeremy Williams
0
0
Tyler Kelleher
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Maury Edwards
0
0
Mike Connolly
0
0
Ryan Garbutt
0
0
Vladislav Filin
0
0
Jochen Reimer
0
0
Sebastian Vogl
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Sandro Schönberger
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Antoine Laganiere
0
0
Sean Sullivan
0
0
Fredrik Eriksson
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Jeff Zatkoff
0
0
Darin Olver
0
0
Max Renner
0
0
Joachim Ramoser
0
0
Marco Pfleger
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Sven Ziegler
0
0
Brandon Mashinter
0
0
Sena Acolatse
0
0
David Elsner
0
0
Marcel Brandt
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Fabio Wagner
0
0
Colton Jobke
0
0
Jerry D´Amigo
0
0
Ville Koistinen
0
0
Patrick Cannone
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
Brett Olson
0
0
Tyler Kelleher
0
0
Maury Edwards
0
0
Ryan Garbutt
0
0
Jochen Reimer
0
0
Tim Wohlgemuth
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Sean Sullivan
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Darin Olver
0
0
Joachim Ramoser
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Brandon Mashinter
0
0
David Elsner
0
0

Straubing Tigers

Spieler
SOG
+/-
Stephan Daschner
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Thomas Brandl
0
0
Stefan Loibl
0
0
T.J. Mulock
0
0
Steven Seigo
0
0
Jared Aulin
0
0
Jeremy Williams
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Mike Connolly
0
0
Vladislav Filin
0
0
Sebastian Vogl
0
0
Sandro Schönberger
0
0
Antoine Laganiere
0
0
Fredrik Eriksson
0
0
Jeff Zatkoff
0
0
Max Renner
0
0
Marco Pfleger
0
0
Sven Ziegler
0
0
Sena Acolatse
0
0
Marcel Brandt
0
0