Pack ma's!

Profis // Mittwoch, 07.11.2018

Beute, Highlights, Gelerntes

Was wir mitnehmen: De facto: starke 34 Punkte aus 17 Spielen, 57 Tore bei 37 Gegentoren, dritter Tabellenplatz mit den besten ersten 17 Spielen seit 2006/07. Gefühlt: einen Wachtraum mit vielen tollen Spielen, schneidigen Spielzügen, spektakulären Toren, einer mitreißenden Mannschaft und einer fantastischen Stimmung in der Saturn-Arena. Das bestätigt auch Stürmer Jerry D'Amigo im Interview.

Momente aus dem ersten Abschnitt, an die wir uns noch länger erinnern werden: Der ausgiebige Jubel samt Sirtaki nach dem 6:0-Heimsieg gegen Köln. Den ersten Heimsieg der DEL-Geschichte gegen die Fischtown Pinguins. Den Charaktersieg in Nürnberg. Tyler Kellehers Solo-Tor in München. Die Choreo gegen Augsburg. Die knapp 60 Stadionverbote. Der 358-Sekunden-Wahnsinn von Krefeld. Die Hattricks von Mike Collins und Jerry D’Amigo. Jochen Reimers Monstersave gegen Köln. 15 Jahre Saturn-Arena mit der Autogrammstunde früherer Panther-Spieler und der Enthüllung der Wall-of-Fame mit dem Eisstadion-Schriftzug.

Was wir gelernt haben: Die Regel 185 „Torhüter und Torraum – Reguläre Tore“ in Kombination mit der Regel 98 "Erzielen eines Tores - Torrahmen aus der Position". Zusammengefasst: Wird der Angreifer von einem Verteidiger in den Torraum verfrachtet, während der Puck die Torlinie überquert, ist das Tor gültig, selbst wenn der Angreifer den Torhüter berührt (Ausweichmöglichkeit nicht gegeben). Das Tor zählt auch bei verschobenem Gehäuse, wenn der Schiri feststellt, dass der Puck reingegangen wäre, wenn der Torrahmen in der regulären Position geblieben wäre. So kompliziert war da auch die Entscheidung für die Schiedsrichter und das Tor zeigte: Öfter mal was Neues also in der Saturn-Arena. Wir gehen gestärkt daraus hervor.

Was auf uns erwartet: Nach dem Deutschland-Cup am kommenden Wochenende in Krefeld steigen die Panther Anfang der Woche wieder ins Training ein. Die Panther starten am Freitag, 16.11., bei den Grizzlys Wolfsburg in die zweite Saisonphase. Das nächste Heimspiel steigt am Sonntag, 18.11., gegen die Adler Mannheim. Die zweite Etappe umfasst neben der U20-Weltmeisterschaft Div I in Füssen auch die Weihnachtsspiele. Alle Heimspieltermine und Tickets erhalten Sie unter https://eventimsports.de/ols/erc/

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Die Panther freuen sich auf Ihre Unterstützung (im Foto v.l.: Danny Irmen, Brandon Buck und Thomas Oppenheimer beim Sieg über Mannheim). Foto: st-foto.de / STRISCH OLIVER

Mi, 19.10.2016 // Profis, Tickets

ERC-Tickets bis Heilig-Drei-König ab sofort erhältlich

Der Vorverkauf startet um 12 Uhr ...

Bekannte Lieblinge und neue Stars - die Panther greifen wieder an. Seien Sie dabei! Foto: Strisch / st-foto.de

Mi, 17.08.2016 // Profis, Tickets, Fans

DEL-Einzeltickets ab heute erhältlich

An den gängigen Vorverkaufsstellen und online ...

Thomas Greilinger nach seinem starken Spiel im Interview bei laola1.tv Foto: Screenshot

Mo, 14.09.2015 // Profis

Das Beste aus der DEL

Liga-Medienpartner laola1.tv zeigt alle Highlights ...

Das Finale der Champions Hockey League steigt heute Abend - ein schwedisches Duell.

Di, 03.02.2015 // CHL

Heute: Finale in der Königsklasse

Zwei schwedische Teams spielen den Titel unter sich aus ...