Pack ma's!

Profis // Donnerstag, 19.04.2018

Bayern und Kanada im Herzen

Maury Edwards ist bestens gelaunt. Wir erreichen ihn im Hause seiner Eltern in Kanada. Es ist einer der seltenen Besuche bei seinen Leuten, denn Edwards spielt seit 2013 in Deutschland Eishockey und verbringt den Großteil seiner Sommer in der Heimat seiner Frau in Massachusetts (USA). Und die Bayern verstehen das: Dahoam is hoid dahoam.
Nicht falsch auffassen: „Eddy“, wie er unter Eishacklern heißt, ist ja gerne in Bayern. Natürlich, weil er da sein Geld als Eishockey-Profi verdient, aber eben auch, weil es ihm in den weiß-blauen Landen gefällt. Er und seine junge Familie haben sich mittlerweile gut eingelebt. Die vergangenen drei Jahre verbrachte er in Straubing, sein erstes Europa-Jahr in Kaufbeuren. Edwards gefallen die bayerischen Traditionen. „Pretty neat“ (dt.: schwer in Ordnung) seien etwa die Volksfeste wie das Gäubodenvolksfest, die ihn an die großen Landwirtschaftsfeste Kanadas erinnern. „Hast du schon mal von der Calgary Stampede gehört?“, fragt er. „Das ist ein großes, ausgelassenes Fest. Und außenherum gibt es überdies noch eine verrückte Cowboy-Show.“ Er lacht.
Zuhause beschäftigt er, der den ERC in der ersten Playoffrunde 2016 per Verlängerungstreffer in den Sommerurlaub schoss, sich neben dem Sommertraining mit seinen beiden Hobbies: Golf und Baseball. Natürlich verfolgt er auch, was im Eishockey passiert. Ob nun in der DEL oder heuer, da „Gott sei Dank auch wieder kanadische Teams in den Playoffs“ stehen, in der NHL. Da sah er zum Beispiel auch die Parade des Maple Leaf-Goalies Frederik Andersen, die zu den spektakulärsten des Eishockey-Jahres zählt (hier anzusehen / externer Link). „Ein großartiger Save gegen Pasternak, der da praktisch schon das offene Tor hatte, nicht die erste solche Situation in dem Spiel“, sprudelt es aus Edwards heraus.
Der neue Verteidiger ist ansonsten ein ruhiger Typ, der mit Bedacht redet und lieber Taten als Worte sprechen lässt. Zum Schluss des Gesprächs sagt er noch: „Ich freue mich schon auf Ingolstadt und die Panther. Das ist eine neue Herausforderung und eine gute Gelegenheit für mich. Meine Spielweise ist die eines offensiv ausgerichteten Verteidigers. Ich möchte der Mannschaft helfen, Erfolg zu haben.“

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Ryan Garbutt (hier im Trikot der Chicago Blackhawks) bestritt über 300 NHL-Spiele. Foto: Claus Andersen/Getty Images

Mi, 22.08.2018 // Profis

ERC holt Ryan Garbutt

Stürmer kommt von KHL-Club Slovan Bratislava ...

Colton Jobke hat beim ERC Ingolstadt unterschrieben. [Grafik mit Foto von City Press]

Di, 31.07.2018 // Profis

Tryout-Vertrag für Colton Jobke

Kaderplanungen damit vorerst abgeschlossen ...

Willkommen, Patrick Cannone! Foto: Silber / Getty Images

Do, 19.07.2018 // Profis

Cannone für Ingolstadt

Rechtsschießender Mittelstürmer ...

Seine erste Europa-Saison schloss Jerry D'Amigo als "Goldhelm" seines Teams Ilves ab. Foto: Koistinen / Ilves

Di, 17.07.2018 // Profis

ERC verpflichtet D'Amigo

Stürmer kommt von KalPa ...

Anzeige