Unsere Stadt. Unsere Farben.

Profis // Donnerstag, 01.02.2018

Derby-Kracher vor der Pause

Unser ERC

Die drei Punkte aus dem Heimspiel gegen Iserlohn – ein Trumpf im weiteren Kampf um die Playoffplätze. Die Kampfkraft, die etwa Fabio Wagner bei fairer Unterbindung eines Iserlohner Alleingangs zeigte, beeindruckte. "Fabio ist ein 'unsung hero'", sagt Doug Shedden. Seine ruhige Art und sein schnörkelloses Spiel gefallen dem ERC- Cheftrainer.
Ein Fragezeichen steht für Freitag hinter dem Einsatz Benedikt Schoppers, der gesundheitlich angeschlagen war. Shedden: "Er kommt am Freitag zum Morning Skate und dann sehen wir weiter."
Am Freitag, im letzten Auswärtsspiel der Hauptrunde, wollen John Laliberte & Co. im Punktekonto nachlegen. Pack ma’s!

Unser Gegner

Die Augsburger sind unter Zugzwang. Vier Spieltage vor Ende haben sie vier Punkte Rückstand auf Rang zehn. Mike Stewarts Mannschaft braucht also dringend Punkte, um nicht schon Anfang März Sommerurlaub zu haben.
Augsburgs Stärke ist der breit aufgestellte Angriff. Mit 140 Saisontoren haben die Schwaben beispielweise häufiger getroffen als der Tabellenzweite Nürnberg. Auffälligste Stürmer sind Matt White (siehe unten), der starke Spielmacher Drew LeBlanc und Torjäger Trevor Parkes (zuletzt verletzt).
Mit Mark Cundari und dem körperstarken Allrounder Brady Lamb verfügen die Fuggerstädter zudem über Verteidiger mit Offensivqualitäten. Auf der Torwartposition macht Nachverpflichtung Olivier Roy (zuletzt in der DEL2) einen guten Eindruck.

Drei Fakten zum Spiel

Bisherige Saisonduelle: Der ERC gewann alle drei Partien, zweimal nach Penaltyschießen.
Powerplay: 45 Treffer markierte Augsburg bereits im Powerplay – DEL-Bestwert. Der ERC hat nur ein Drittel davon vorzuweisen. "Wir müssen diszipliniert spielen und in eigener Überzahl auch mal Kapital schlagen", sagt ERC-Cheftrainer Doug Shedden.
On fire: Augsburg Matt White punktete in elf Januar-Spielen nur zweimal nicht und sammelte insgesamt fünf Tore und neun Vorlagen. Ingolstadt Darin Olver ist seit Wochen in bestechender Form. Seit Dezember-Beginn traf er in 21 Spielen zehnmal und bereitete zehn weitere Tore vor.

Nützliche Links

Tickets: Gästeblock ist ausverkauft ///
Livestream: www.telekomsport.de ///
Liveradio: www.radio-in.de ///
Liveticker: http://liveticker.erc-ingolstadt.de/ ///

Zurück

Banner Hofmann Personal

Anzeige