Unsere Stadt. Unsere Farben.

IEC - ERCI 4:3 n.P. // Freitag, 15.12.2017

Den Sack nicht zugemacht

Am Ende eines spannenden Spiels holte der ERC Ingolstadt einen Punkt bei den Iserlohn Roosters. Nur, muss man konstatieren, denn die Panther waren vor den 4204 Zuschauern lange Zeit die bestimmende Mannschaft und führten zwischenzeitlich mit 3:1. Im Schlussdrittel brachte ein Shorthander Iserlohn zurück die Partie, die die Roosters mit 4:3 nach Penaltyschießen gewannen.

Ausgangslage
Die Panther, auf dem elften Tabellenplatz gelegen, spielten mit kurzem Kader, da die Verteidiger Kohl, Schütz und Friesen ausfielen und der ERC auch Buck (konkrete Transferverhandlungen) zu Hause ließ. Iserlohn, das nach einer starken Phase zuletzt einen Durchhänger hatte, wollte den achten Rang verteidigen.

Erstes Drittel
In einer chancenreichen Partie gingen die Panther nach ziemlich genau einer Minute in Front. Kael Mouillierat legte in die Halbdistanz zurück auf Darin Olver. Dieser überwand den Iserlohner Tormann Sebastian Dahm. Iserlohn kam jedoch rasch zum Ausgleich. Nach einem flotten Umschaltspiel traf Sasa Martinovic zum 1:1 (4.).
Die Panther gingen ihrerseits in der zweiten Welle nach einem Konter in Front. Durch Mike Collins, der einen Iserlohner Verteidiger anschoss (9.). Louie Caporusso hatte für Iserlohn den erneuten Ausgleich auf den Schläger, als er aus drei Metern zum Abschluss kam (14.). Kurz vor der Pause dann eine Top-Gelegenheit für die Panther: John Laliberte lief allein auf Dahm zu, scheiterte aber mit seinem Tunnelversuch knapp.
Beide Seiten verfügten über hervorragende Torhüter, denen je einmal auch der Pfosten half: Kael Mouillierat (ERC, 15.) und Blaine Down (IEC, 19.) brachten das Metall zum Klingen.

Zweites Drittel
Der ERC spielte ein sehr starkes Mitteldrittel. Nachdem Timo Pielmeier den mehrmaligen Abstauberversuch Jack Combs‘ klasse pariert hatte (22.) übernahmen die Gäste das Heft des Handelns. Dahm im Iserlohner Gehäuse parierte mehrmals glänzend, etwa gegen Petr Taticek (23.). Patrick McNeill scheiterte am Pfosten. Mike Collins, clever von Brett Olson bedient, stellte aber schließlich verdientermaßen auf 3:1 (31.). Die Panther agierten im Iserlohner Hexenkessel wie eine Heimmannschaft, gingen defensiv konzentriert in die Zweikämpfe und kombinierten offensiv. Kurz vor der zweiten Pause zeigte Matt Pelech dem Iserlohner Angreifer Chris Brown in einem Faustgefecht die Grenzen auf.

Drittes Drittel
Die Panther verpassten es, den Deckel drauf zu machen. In der 51. Minute trafen die Panther zum 4:1, doch vor dem Schuss hatte der Iserlohner Turnbull das Tor (ohne Absicht) aus der Verankerung begewegt, so dass dem Treffer die Anerkennung verweigert wurde. Iserlohn sollte die fahrlässige Chancenverwertung bestrafen. Die Gäste ließen dann nicht nur erneut ein Überzahlspiel ungenutzt, kassierten vielmehr den Shorthander. Jason Jaspers der Schütze, dem dann auch noch der Ausgleich gelang (56.).

Verlängerung und Penaltyschießen
Iserlohn hatte die besseren Chancen in der Overtime, die Panther erzwangen das Ausrittern. Dort traf nur Jack Combs. Es blieb also bei einem Punkt für den ERC, der am Sonntag (16.30 Uhr) bei den Krefeld Pinguinen antritt.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Dennis Swinnen und die Panther treffen am Freitag auf Iserlohn. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Do, 14.12.2017 // Profis

Panther mit NRW-Wochenende

Freitag in Iserlohn ...

Der ERC geht mit einer Niederlage in Iserlohn in die Länderspielpause. Foto: Jonas Brockmann

So, 05.11.2017 // IEC - ERCI 4:1

Niederlage im Kampfspiel

Iserlohn siegt mit 4:1 ...

Im Hinspiel landeten die Panther einen Sieg. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Fr, 03.11.2017 // Profis

Sonntag in Iserlohn

Letztes Spiel vor der Pause ...

Feier-Tag: Am Tag der dt. Einheit besiegten die Panther Iserlohn. Foto: Stefan Bösl / kbumm.de

Di, 03.10.2017 // ERCI - IEC 5:0

Kantersieg am Familientag

Panther schlagen Iserlohn mit 5:0 ...

DEL, 31. Spieltag

IEC n.P. ERCI

Tore

0:1  Darin Olver (1.) EQ

1:1  Sasa Martinovic (4.) EQ

1:2  Mike Collins (9.) EQ

1:3  Mike Collins (31.) EQ

2:3  Jason Jaspers (53.) SH1

3:3  Jason Jaspers (56.) EQ

4:3  Jack Combs (65.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Benjamin Hoppe / Daniel Piechaczek

LM: Denis Kyei-Nimako

LM: Joep Leermakers

Strafminuten

Iserlohn: 32 min.

Ingolstadt: 20 min.

conti

Anzeige

Tore - Iserlohn Roosters vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
0:55
Darin Olver
Greg Mauldin
Kael Mouillierat
EQ
1 : 1
3:53
Sasa Martinovic
Christopher Fischer
Jason Jaspers
EQ
1 : 2
8:56
Mike Collins
Brett Olson
EQ
1 : 3
30:35
Mike Collins
Brett Olson
EQ
2 : 3
52:23
Jason Jaspers
Boris Blank
SH1
3 : 3
55:15
Jason Jaspers
Kevin Schmidt
Chris Brown
EQ
4 : 3
65:00
Jack Combs
EQ

Strafzeiten - Iserlohn Roosters vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
14:50
Kevin Schmidt
Behinderung
14:50
16:50
2 min
31:47
David Elsner
Zu viele Spieler auf dem Eis
31:47
33:47
2 min
39:15
Chris Brown
Übertriebene Härte
39:15
41:15
2 min
41:15
Chris Brown
Übertriebene Härte
41:15
43:15
20 min
43:15
Chris Brown
Übertriebene Härte
43:15
60:00
2 min
39:15
Matt Pelech
Übertriebene Härte
39:15
41:15
10 min
41:15
Matt Pelech
Übertriebene Härte
41:15
51:15
2 min
47:37
Jason Jaspers
Stockschlag
47:37
49:37
2 min
49:18
John Laliberte
Stockschlag
49:18
51:18
2 min
51:31
Johannes Salmonsson
Stock-Check
51:31
53:31
2 min
52:23
Patrick McNeill
Behinderung
52:23
54:23
2 min
56:42
Sasa Martinovic
Haken
56:42
58:42
2 min
59:17
Sean Sullivan
Haken
59:17
61:17

Spielerstatistik

IEC
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Johan Larsson
0
0
Patrick McNeill
0
0
Jake Weidner
0
0
Fabio Wagner
0
0
Louie Caporusso
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Kevin Schmidt
0
0
Jacob Berglund
0
0
Chris Brown
0
0
Mike Collins
0
0
Chad Costello
0
0
John Laliberte
0
0
Denis Shevyrin
0
0
Brett Olson
0
0
Jason Jaspers
0
0
Petr Taticek
0
0
Justin Florek
0
0
Greg Mauldin
0
0
Sasa Martinovic
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Mathias Lange
0
0
Matt Pelech
0
0
Oskar Eklund
0
0
Jochen Reimer
0
0
Sebastian Dahm
0
0
Sean Sullivan
0
0
Boris Blank
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Christopher Fischer
0
0
Darin Olver
0
0
Dieter Orendorz
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Marko Friedrich
0
0
David Elsner
0
0
Travis Turnbull
0
0
Dennis Swinnen
0
0
Johannes Salmonsson
0
0
Laurin Braun
0
0
Blaine Down
0
0
Jack Combs
0
0

Iserlohn Roosters

Spieler
SOG
+/-
Johan Larsson
0
0
Jake Weidner
0
0
Louie Caporusso
0
0
Kevin Schmidt
0
0
Chris Brown
0
0
Chad Costello
0
0
Denis Shevyrin
0
0
Jason Jaspers
0
0
Justin Florek
0
0
Sasa Martinovic
0
0
Mathias Lange
0
0
Oskar Eklund
0
0
Sebastian Dahm
0
0
Boris Blank
0
0
Christopher Fischer
0
0
Dieter Orendorz
0
0
Marko Friedrich
0
0
Travis Turnbull
0
0
Johannes Salmonsson
0
0
Blaine Down
0
0
Jack Combs
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Patrick McNeill
0
0
Fabio Wagner
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Jacob Berglund
0
0
Mike Collins
0
0
John Laliberte
0
0
Brett Olson
0
0
Petr Taticek
0
0
Greg Mauldin
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Matt Pelech
0
0
Jochen Reimer
0
0
Sean Sullivan
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Darin Olver
0
0
Timo Pielmeier
0
0
David Elsner
0
0
Dennis Swinnen
0
0
Laurin Braun
0
0