Unsere Stadt. Unsere Farben.

KEC - ERCI 2:6 // Freitag, 20.10.2017

ERC siegt klar in Köln

Schöner Auswärtssieg für den ERC Ingolstadt: Bei Verfolger Kölner Haie gewann Tommy Samuelssons Mannschaft nach starker Teamleistung mit 6:2. Die Panther revanchierten sich damit auch für die 1:6-Niederlage zwölf Tage zuvor.
Was für ein herrliches erstes Drittel! Die Panther ließen in der Defensive kaum einen Schuss der Haie aus dem Raum vor dem Tor zu. Dazu lauerten sie auf Kölner Fehler und wurden zweimal fündig: Brandon Buck eroberte in Unterzahl an der eigenen blauen Linie die Scheibe und konterte zum 1:0 los (3.). Immer wieder stahlen die Panther auch im Forecheck den Puck und waren, wenn vor dem gegnerischen Tor, auch stets gefährlich. Greg Mauldin erhöhte, bei einem Drei-auf-Zwei schön von Darin Olver bedient, auf 2:0 (15.).
Mauldins zweiter Treffer mit der Pausensirene kam zu spät, provozierte aber einen Crosscheck eines Kölners, weshalb der ERC den Mittelabschnitt mit einer doppelten Überzahl begann. Thomas Greilinger nutzte sie zum 3:0 (22.). Nach Greilingers Schuss von rechts vier Minuten später ließ Gästetorwart Daniar Dshunussow prallen, John Laliberte netzte zum 4:0 ein.
Köln drang danach auf das erste Tor und kam per Fernschuss Moritz Müllers (32.) dazu. Der ERC reagierte unaufgeregt und zeigte sofort wieder die alten Tugenden. Brandon Buck eroberte in der neutralen Zone die Scheibe und bezwang den eingewechselten DEL-Debütanten Justin Peters zum 5:1 (35.). Der ERC bestimmte im Anschluss das Geschehen.
Im Schlussdrittel blieb es weiter unterhaltsam. Die Panther banden die Gastgeber lange Zeit in deren Drittel. Doch mit Abschluss einer Überzahl kamen die Haie zum 2:5. Nico Krämmer fälschte Moritz Müllers Fernschuss noch ab (50.). Köln witterte Morgenluft und kam mit der Brechstange, leistete sich aber dabei eine Strafe. Die Panther nutzten sie zur endgültigen Entscheidung: Jacob Berglund holte sich in der neutralen Zone die Scheibe, vor bis zum Bullypunkt vor und schoss knallhart ein. Der 6:2-Endstand war Berglunds erstes DEL-Tor.
Die Panther festigten damit den vierten Tabellenplatz und vergrößerten damit den Abstand auf Verfolger Köln auf vier Punkte.

Heimspiel am Sonntag:

Der ERC kann nun in den nächsten drei Spielen, allesamt Heimspiele, nachlegen. Am Sonntag gastieren die Krefeld Pinguine um 19 Uhr in der Saturn Arena. Tickets für dieses Spiel sowie für die Partien gegen Bremerhaven (Mittwoch) und München (Freitag, je 19.30 Uhr) erhalten Sie unter https://eventimsports.de/ols/erc

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Justin Peters hielt Köln im Spiel, ehe die Haie dann vorne zuschlugen. Foto: Andreas Dick

Di, 31.10.2017 // KEC - ERCI 3:2 n.V.

Drama-Spiel in Köln

Panther unterliegen bei den Haien nach Verlängerung ...

Kael Mouillierat traf in einem Duell mit den Haien technisch fein. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Mo, 30.10.2017 // Profis

"Mehr Killerinstinkt"

Panther treten am Dienstag in Köln an ...

Benedikt Kohl und seine Panther treten am Freitag in Krefeld an. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Do, 19.10.2017 // Profis

"Räume vor dem Tor besser besetzen"

Panther vor rheinischem Wochenende ...

Die Panther treten am Sonntag in Düsseldorf an. Foto: Meyer Jürgen / kbumm

Sa, 14.10.2017 // Profis

Start in rheinische Woche

Panther am Sonntag in Düsseldorf gefordert ...

DEL, 14. Spieltag

KEC ERCI

Tore

0:1  Brandon Buck (3.) PP1

0:2  Greg Mauldin (15.) EQ

0:3  Thomas Greilinger (22.) SH2

0:4  John Laliberte (27.) EQ

1:4  Moritz Müller (32.) EQ

1:5  Brandon Buck (35.) EQ

2:5  Moritz Müller (51.) PP1

2:6  Jacob Berglund (57.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Elvis Melia / Marian Rohatsch

LM: Joep Leermakers

LM: Robert Schelewski

Strafminuten

Köln: 10 min.

Ingolstadt: 6 min.

conti

Anzeige

Tore - Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
2:35
Brandon Buck
PP1
0 : 2
14:03
Greg Mauldin
Darin Olver
Matt Pelech
EQ
0 : 3
21:27
Thomas Greilinger
Darin Olver
Greg Mauldin
SH2
0 : 4
26:48
John Laliberte
Thomas Greilinger
Matt Pelech
EQ
1 : 4
31:05
Moritz Müller
Kai Hospelt
Ryan Jones
EQ
1 : 5
34:03
Brandon Buck
EQ
2 : 5
50:47
Moritz Müller
Nico Krämmer
T.J. Mulock
PP1
2 : 6
56:18
Jacob Berglund
EQ

Strafzeiten - Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
1:05
Patrick McNeill
Beinstellen
01:05
03:05
2 min
16:38
T.J. Mulock
Zu viele Spieler auf dem Eis
16:38
18:38
2 min
19:37
Justin Shugg
Haken
19:37
21:27
2 min
20:00
Nico Krämmer
Stock-Check
20:00
22:00
2 min
22:16
Justin Shugg
Haken
22:16
24:16
2 min
39:05
Thomas Greilinger
Stockschlag
39:05
41:05
2 min
48:44
Laurin Braun
0
48:44
50:44
2 min
54:10
Justin Shugg
Hoher Stock
54:10
56:10

Spielerstatistik

KEC
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Corey Potter
0
0
Patrick McNeill
0
0
Shawn Lalonde
0
0
Fabio Wagner
0
0
Christian Ehrhoff
0
0
Brandon Buck
0
0
T.J. Mulock
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Dylan Wruck
0
0
Jacob Berglund
0
0
Kai Hospelt
0
0
Mike Collins
0
0
Nickolas Latta
0
0
Dustin Friesen
0
0
Nico Krämmer
0
0
John Laliberte
0
0
Pascal Zerressen
0
0
Petr Taticek
0
0
Ryan Jones
0
0
Greg Mauldin
0
0
Daniar Dshunossow
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Fredrik Eriksson
0
0
Matt Pelech
0
0
Justin Peters
0
0
Jochen Reimer
0
0
Justin Shugg
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Alexander Sulzer
0
0
Sean Sullivan
0
0
Felix Schütz
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Jean-Francois Boucher
0
0
Darin Olver
0
0
Benjamin Hanowski
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Philip Gogulla
0
0
David Elsner
0
0
Moritz Müller
0
0
Dennis Swinnen
0
0
Sebastian Uvira
0
0
Laurin Braun
0
0

Kölner Haie

Spieler
SOG
+/-
Corey Potter
0
0
Shawn Lalonde
0
0
Christian Ehrhoff
0
0
T.J. Mulock
0
0
Dylan Wruck
0
0
Kai Hospelt
0
0
Nickolas Latta
0
0
Nico Krämmer
0
0
Pascal Zerressen
0
0
Ryan Jones
0
0
Daniar Dshunossow
0
0
Fredrik Eriksson
0
0
Justin Peters
0
0
Justin Shugg
0
0
Alexander Sulzer
0
0
Felix Schütz
0
0
Jean-Francois Boucher
0
0
Benjamin Hanowski
0
0
Philip Gogulla
0
0
Moritz Müller
0
0
Sebastian Uvira
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Patrick McNeill
0
0
Fabio Wagner
0
0
Brandon Buck
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Jacob Berglund
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
John Laliberte
0
0
Petr Taticek
0
0
Greg Mauldin
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Matt Pelech
0
0
Jochen Reimer
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Sean Sullivan
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Darin Olver
0
0
Timo Pielmeier
0
0
David Elsner
0
0
Dennis Swinnen
0
0
Laurin Braun
0
0