Unsere Stadt. Unsere Farben.

MAN - ERCI 3:1 // Freitag, 06.10.2017

Spannendes Spiel, keine Punkte

Der ERC Ingolstadt geht nach spannenden 60 Minuten bei den Adler Mannheim leer aus. Die Panther kämpften sich nach einem frühen 0:2-Rückstand zurück ins Spiel und waren nahe am Ausgleich dran. Ein emptynetter in der Schlussminute durch Matthias Plachta besiegelte dann jedoch den Sieg der Gastgeber.
Die Hausherren ging mit dem ersten Powerplay in Führung. David Wolf, der später verletzt ausschied, staubte zum 1:0 für die Adler ab (3.). Vier Minuten später legte Phil Hungerecker den zweiten Treffer nach. Er fiel nach einem dieser schnellen Spielzüge, die Mannheim im ersten Drittel immer wieder zeigte und die den ERC, wie etwa beim Kolarik-Schuss (13.), in zwei, drei Situationen kalt erwischten. Die Panther ackerten, fanden aber in der Offensive gegen die dichte Adler-Defensive kaum zur Entfaltung.
Im zweiten Drittel fand der ERC besser ins Spiel, wenngleich auch Mannheim das hohe Niveau hielt und gerade in der 27. Minute mehrmals gefährlich war. So hatte DEL-Debütant Yannik Valenti, der erste nach der Jahrtausendwende eingesetzte Ligaspieler, aus einem Meter eine Chance auf die Vorentscheidung. Er scheiterte vor den 9325 Zuschauern in der SAP-Arena jedoch.
Der ERC erzwang im nun sehr temporeichen Spiel Fehler der Adler und kam durch Darin Olvers Rückhandschuss zum Anschluss (29.). Die Panther hätten durchaus auch mehr Tore schießen können: Auf Benedikt Schoppers Traumpass aus der Rundung auf den freien Thomas Greilinger (22.) sprang jedoch ebenso wenig heraus wie aus den aussichtsreichen Versuchen Brandon Bucks (35.) und Darin Olvers (36.).
Im Schlussabschnitt neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend, die Defensiven verrichteten hie wie da eine vorzügliche Arbeit in diesem engen Spiel. Sean Sullivan und Greilinger für den ERC (beide 53.) und Chad Kolarik für Mannheim (55.) hatten die besten Gelegenheiten des dritten Drittels. Es blieb bis in die Schlusssekunden spannend, ehe Matthias Plachta den Sieg der Gastgeber per emptynetter besiegelte (60.).

Nächstes Spiel

Der ERC Ingolstadt trifft am Sonntag auf die Kölner Haie. Das Heimspiel in der Saturn Arena beginnt um 17 Uhr. Eintrittskarten sind im neuen Online-Ticket-Shop unter https://eventimsports.de/ols/erc erhältlich.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Die Panther haben es am Wochenende mit zwei direkten Konkurrenten zu tun. Foto: Traub / st-foto

Do, 05.10.2017 // Profis

Verfolger-Duelle

Freitag in Mannheim, Sonntag daheim gegen Köln ...

Thomas Oppenheimer schoss zum zwischenzeitlichen 1:1 ein. Foto: Meyer / kbumm.de

So, 29.01.2017 // ERCI - MAN 3:4

Mannheim ringt den ERC nieder

3:4-Niederlage am Retro Tag ...

Petr Taticek und seine Panther treffen auf den Tabellenvierten Mannheim. Foto: Traub / st-foto.de

Sa, 28.01.2017 // Profis

Kracher-Spiel gegen Mannheim

Am Sonntag Retro Tag beim ERC ...

Der Retro Tag wartet mit einigen Überraschungen auf.

Mi, 25.01.2017 // Profis, Tickets, Fans

Retro-Tag gegen Mannheim

Beim Spiel gegen die Adler gibt es einige Überraschungen in der Saturn Arena ...

DEL, 10. Spieltag

MAN ERCI

Tore

1:0  David Wolf (3.) PP1

2:0  Phil Hungerecker (7.) EQ

2:1  Darin Olver (29.) EQ

3:1  Matthias Plachta (60.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Marc Iwert / Didier Massy

LM: Andreas Kowert

LM: Nikolas Neutzer

Strafminuten

Mannheim: 6 min.

Ingolstadt: 4 min.

conti

Anzeige

Tore - Adler Mannheim vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
1 : 0
2:57
David Wolf
Marcel Goc
Garrett Festerling
PP1
2 : 0
6:34
Phil Hungerecker
Luke Adam
Christoph Ullmann
EQ
2 : 1
28:51
Darin Olver
EQ
3 : 1
59:03
Matthias Plachta
Marcel Goc
EQ

Strafzeiten - Adler Mannheim vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
1:57
Brandon Buck
Haken
01:57
02:57
2 min
29:32
Dustin Friesen
Bandencheck
29:32
31:32
2 min
36:58
Chad Kolarik
Halten
36:58
38:58
2 min
44:28
Nikolai Goc
Beinstellen
44:28
46:28
2 min
52:59
Sinan Akdag
Hoher Stock
52:59
54:59

Spielerstatistik

MAN
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Aaron Johnson
0
0
Patrick McNeill
0
0
Kevin Maginot
0
0
Fabio Wagner
0
0
Sinan Akdag
0
0
Brandon Buck
0
0
Carlo Colaiacovo
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Garrett Festerling
0
0
Jacob Berglund
0
0
Devin Setoguchi
0
0
Mike Collins
0
0
Markus Kink
0
0
Dustin Friesen
0
0
Yannik Valenti
0
0
John Laliberte
0
0
Matthias Plachta
0
0
Brett Olson
0
0
Marcel Goc
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Denis Reul
0
0
Matt Pelech
0
0
Chet Pickard
0
0
Jochen Reimer
0
0
Thomas Larkin
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Daniel Sparre
0
0
Sean Sullivan
0
0
Chad Kolarik
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Dennis Endras
0
0
Darin Olver
0
0
Christoph Ullmann
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Nikolai Goc
0
0
David Elsner
0
0
David Wolf
0
0
Dennis Swinnen
0
0
Luke Adam
0
0
Laurin Braun
0
0
Phil Hungerecker
0
0

Adler Mannheim

Spieler
SOG
+/-
Aaron Johnson
0
0
Kevin Maginot
0
0
Sinan Akdag
0
0
Carlo Colaiacovo
0
0
Garrett Festerling
0
0
Devin Setoguchi
0
0
Markus Kink
0
0
Yannik Valenti
0
0
Matthias Plachta
0
0
Marcel Goc
0
0
Denis Reul
0
0
Chet Pickard
0
0
Thomas Larkin
0
0
Daniel Sparre
0
0
Chad Kolarik
0
0
Dennis Endras
0
0
Christoph Ullmann
0
0
Nikolai Goc
0
0
David Wolf
0
0
Luke Adam
0
0
Phil Hungerecker
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Patrick McNeill
0
0
Fabio Wagner
0
0
Brandon Buck
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Jacob Berglund
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
John Laliberte
0
0
Brett Olson
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Matt Pelech
0
0
Jochen Reimer
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Sean Sullivan
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Darin Olver
0
0
Timo Pielmeier
0
0
David Elsner
0
0
Dennis Swinnen
0
0
Laurin Braun
0
0