Unsere Stadt. Unsere Farben.

ERCI - AEV 4:2 // Sonntag, 17.09.2017

Derbysieg!

Derbysieg für den ERC Ingolstadt! Tommy Samuelssons Mannschaft bezwang die bis dahin unbesiegten Augsburger Panther mit 4:2. Der Trainer sagte: „Das war insgesamt eine sehr gute Leistung meiner Mannschaft. Wir haben 40 Minuten sehr gut gespielt und nach dem Anschlusstreffer sofort die Antwort gefunden.“
Der ERC beherrschte das erste Drittel. Die Schanzer Panther wirkten gedanklich schneller und bissiger. Dazu erwies sich ein Kniff des ERC-Coaches Tommy Samuelsson als goldrichtig: Er hatte John Laliberte zu seinem alten Reihenpartner Brandon Buck gestellt, dafür rutschte Jacob Berglund an die Seite Darin Olvers. Laliberte war es, der Augsburgs Torwart Ben Meisner in der 3. Minute die Sicht nahm – Brandon Bucks schöner Fernschuss im Powerplay fand so, vielleicht von Laliberte noch abgelenkt, den Weg in die Maschen – 1:0.
Die Ingolstädter spielten vor den knapp 4000 Zuschauern in der Saturn Arena scheibensicher und vernünftig auf den zweiten Treffer. Nach einem glänzend bestandenen Unterzahlspiel konterte Darin Olver, scheiterte erst noch an Meisner, bekam aber von Berglund die erneute Einschusschance – und nutzte sie zum 2:0 (10.). In Folge war Samuelssons Mannschaft sogar dem dritten Treffer nahe. David Elsner (10.) und Kael Mouillierat bei einem Zwei-auf-Eins mit Pfostenpech (19.) hatten beste Gelegenheiten dazu.
Das Mitteldrittel war durch Zweikampfsituationen, nicht selten entlang der Banden, geprägt. Der ERC hatte dabei bei Fünf-gegen-Fünf Vorteile. „Beide Seiten machten es einander schwer, zu großen Chancen zu kommen – richtig gefährlich wurde es selten. Nach der Spielhälfte hatte Mouillierat zweimal die Möglichkeit, auf 3:0 zu erhöhen, doch AEV-Goalie Meisner war nun auf der Hut. „Wir hätte da das Spiel schon zumachen müssen“, befand ERC-Coach Samuelsson. „Das zweite Drittel war ansonsten sehr positiv von uns.“
Im Schlussabschnitt gelang Augsburgs TJ Trevelyan „durch ein schönes Faceoff-Play“ (AEV-Coach Mike Stewart) der Anschluss (45.), doch nur 36 Sekunden später stellte Greg Mauldin mit seinem ersten DEL-Tor den alten Abstand wieder her – 3:1. Und der Torjubel des Ingolstädter Anhangs war noch nicht lange verklungen, da legte Mike Collins das 4:1 nach (47.).
„Wir haben uns das Leben durch individuelle Fehler selbst schwer gemacht“, meinte AEV-Coach Stewart. Augsburg kam durch Gabe Guentzels zu ungestörten Alleingangs zwar noch einmal auf 2:4 heran (55.). Der ERC um Torwart Timo Pielmeier verteidigte den Derbysieg danach mit aller Energie. Samuelsson: „Das war eine solide Defensivleistung gegen Augsburgs sehr gefährlichen Angriff. Wir freuen uns über verdiente drei Punkte.“

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Die Entscheidung: Mike Collins verwandelt auch den zweiten Penalty gegen Augsburgs Ben Meisner. Foto: ST-Foto.de / Johannes Traub

Di, 21.11.2017 // AEV - ERCI 1:2 n.P.

ERC beendet gleich zwei schwarze Serien

Ingolstadt siegt in Augsburg mit 2:1 nP ...

Eine Szene aus dem Hinspiel: Sean Sullivan (rechts) im Duell mit Arvids Rekis. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Mo, 20.11.2017 // Profis

ERC mit Dienstagsderby

Buck & Co. in Augsburg gefordert ...

Die Panther um David Elsner sind in Niederbayern gefordert. Foto: Meyer Jürgen / kbumm.de

Sa, 28.10.2017 // Profis

Altbairisches Derby am Sonntag

Panther zu Gast in Straubing ...

Thomas Greilinger im Hinspiel gegen Münchens Ryan Buttons. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Do, 26.10.2017 // Profis

Freitag kommt der Meister

Oberbayern-Derby in der Saturn Arena ...

DEL, 4. Spieltag

ERCI AEV

Tore

1:0  Brandon Buck (3.) PP1

2:0  Darin Olver (10.) EQ

2:1  Thomas Jordan Trevelyan (45.) EQ

3:1  Greg Mauldin (45.) EQ

4:1  Mike Collins (47.) EQ

4:2  Gabe Guentzel (55.) PP1

Schiedsrichter

HSR: Sirko Hunnius / Gordon Schukies

LM: Lukas Kohlmüller

LM: David Tschirner

Strafminuten

Ingolstadt: 8 min.

Augsburg: 8 min.

conti

Anzeige

PK: ERC Ingolstadt - Augsburger Panther

Tore - ERC Ingolstadt vs. Augsburger Panther

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
1 : 0
2:05
Brandon Buck
Petr Taticek
Greg Mauldin
PP1
2 : 0
9:01
Darin Olver
Kael Mouillierat
Jacob Berglund
EQ
2 : 1
44:17
Thomas Jordan Trevelyan
Steffen Tölzer
Mark Cundari
EQ
3 : 1
44:53
Greg Mauldin
John Laliberte
Patrick McNeill
EQ
4 : 1
46:10
Mike Collins
Laurin Braun
Brett Olson
EQ
4 : 2
54:09
Gabe Guentzel
PP1

Strafzeiten - ERC Ingolstadt vs. Augsburger Panther

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
1:50
Gabe Guentzel
0
01:50
02:05
2 min
6:49
Patrick McNeill
Beinstellen
06:49
08:49
2 min
20:44
Evan Trupp
Haken
20:44
22:44
2 min
21:01
John Laliberte
Haken
21:01
23:01
2 min
24:38
Scott Valentine
Beinstellen
24:38
26:38
2 min
29:09
Matt Pelech
Behinderung
29:09
31:09
2 min
49:37
Trevor Parkes
Stockschlag
49:37
51:37
2 min
53:50
Benedikt Schopper
Beinstellen
53:50
54:09

Spielerstatistik

ERCI
Spieler
SOG
+/-
AEV
Spieler
SOG
+/-
Patrick McNeill
0
0
Brady Lamb
0
0
Fabio Wagner
0
0
Mark Cundari
0
0
Brandon Buck
0
0
Michael Davies
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Gabe Guentzel
0
0
Jacob Berglund
0
0
Steffen Tölzer
0
0
Mike Collins
0
0
Aleksander Polaczek
0
0
Dustin Friesen
0
0
Thomas Holzmann
0
0
John Laliberte
0
0
Drew LeBlanc
0
0
Brett Olson
0
0
David Stieler
0
0
Petr Taticek
0
0
Scott Valentine
0
0
Greg Mauldin
0
0
Thomas Jordan Trevelyan
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Daniel Schmölz
0
0
Matt Pelech
0
0
Benjamin Meisner
0
0
Jochen Reimer
0
0
#31
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Arvids Rekis
0
0
Sean Sullivan
0
0
Evan Trupp
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Christian Kretschmann
0
0
Darin Olver
0
0
Alexander Thiel
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Trevor Parkes
0
0
David Elsner
0
0
Simon Sezemsky
0
0
Laurin Braun
0
0
Matt White
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Patrick McNeill
0
0
Fabio Wagner
0
0
Brandon Buck
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Jacob Berglund
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
John Laliberte
0
0
Brett Olson
0
0
Petr Taticek
0
0
Greg Mauldin
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Matt Pelech
0
0
Jochen Reimer
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Sean Sullivan
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Darin Olver
0
0
Timo Pielmeier
0
0
David Elsner
0
0
Laurin Braun
0
0

Augsburger Panther

Spieler
SOG
+/-
Brady Lamb
0
0
Mark Cundari
0
0
Michael Davies
0
0
Gabe Guentzel
0
0
Steffen Tölzer
0
0
Aleksander Polaczek
0
0
Thomas Holzmann
0
0
Drew LeBlanc
0
0
David Stieler
0
0
Scott Valentine
0
0
Thomas Jordan Trevelyan
0
0
Daniel Schmölz
0
0
Benjamin Meisner
0
0
#31
0
0
Arvids Rekis
0
0
Evan Trupp
0
0
Christian Kretschmann
0
0
Alexander Thiel
0
0
Trevor Parkes
0
0
Simon Sezemsky
0
0
Matt White
0
0