Unsere Stadt. Unsere Farben.

KEV - ERCI 5:3 // Freitag, 15.09.2017

Krefeld effektiver

Die Chancen waren da, die Panther holten sogar einen Zwei-Tore-Rückstand auf – doch am Ende ging der ERC Ingolstadt in Krefeld leer aus. Die gastgebenden Pinguine gewannen vor 3579 Zuschauern im KönigPalast mit 5:3.
In einer auf beiden Seiten nicht fehlerlosen Partie erwiesen sich die Gastgeber als die effektivere Mannschaft. Mit dem ersten Schuss gingen sie in Überzahl in Front – DEL-Debütant Markus Nordlund war der Schütze (3.). Die Panther antworteten und trafen ebenso mit ihrem ersten Schuss in die Maschen: Sean Sullivan glich in der 7. Minute zum 1:1 aus.
Der ERC hatte danach die Partie vermeintlich im Griff und erspielte sich mehrere erstklassige Chancen. Etwa durch John Laliberte allein im Slot (13.) oder zwei Minuten später durch Jacob Berglund, der per Penaltyschuss am anderen DEL-Debütant der Krefelder, Torwart Andrew Engelage, scheiterte.
Krefeld dagegen war eiskalt. Umgehend traf der zu wenig bedrängte Marcel Müller aus der Zentrale zum 2:1 (16.). Zwei Minuten später erackerten sich die Gastgeber im Forecheck die Scheibe, Mike Mieszkowski bombte frei aus drei Metern ein.
Im zweiten Drittel vergab der ERC erst zwei gute Chancen, kam dann aber doch heran: Mit einem technisch feinem Rückhanddreher traf Darin Olver auf ein Mouillierat-Zuspiel zum 2:3 (26.). In der Folgeminute rettete ERC-Schlussmann Jochen Reimer gegen Kevin Ordendorz. Ansonsten hatte der ERC bei Fünf-gegen-Fünf weiter Vorteile und kam durch Laurin Braun zum Ausgleich (30.).
In den Schlussminuten des Mittelabschnitts hatten beide Teams gute Gelegenheiten, die Führung zu sich zu ziehen. Doch sowohl Olver für den ERC im Unterzahlkonter (38.) als auch Justin Feser für den KEV (39.) scheiterten.
Im Schlussdrittel brachte erneut ein gelungener Forecheck Krefeld auf die Siegerstraße. Kurt Davis traf in der 46. Minute zum 4:3. Reimer hielt mit einem Monstersave seine Farben noch im Rennen (49.), doch Krefeld erkämpfte sich sieben Minuten später durch Justin Fesers Treffer die Entscheidung. Krefeld fuhr dank der höheren Effektivität und in den Forecheck großen Aggressivität die Punkte ein.

Derby am Sonntag

Die nächste Chance auf Punkte haben die Panther bereits am Sonntag: Dann trifft der ERC um 19 Uhr auf die Augsburger Panther. Tickets für das Spiel in der Saturn Arena erhalten Sie unter https://eventimsports.de/ols/erc

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Jochen Reimer hielt in dieser Saison gegen Marcel Müller glänzend - am Ende gewann Krefeld dennoch. Foto: Strisch / st-foto.de

So, 22.10.2017 // ERCI - KEV 2:5

Niederlage in Kampfspiel

Krefeld siegt mit 5:2 ...

Ignaz Berndaner (links) und Petr Bares (Mitte) - damals Spieler, heute DNL-Trainer - treffen sich heute im Stadion wieder. Foto: Archiv

So, 22.10.2017 // Profis

Ehrenvoller Besucher

Ignaz Berndaner schaut in der Saturn Arena vorbei ...

Gelingt auch die zweite Revanche des Wochenendes? Benedikt Schopper und die seinen werden gegen Krefeld alles geben. Foto: City Press

Sa, 21.10.2017 // Profis

Siegesserie ausbauen

Panther treffen am Sonntag auf Krefeld ...

Benedikt Kohl und seine Panther treten am Freitag in Krefeld an. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Do, 19.10.2017 // Profis

"Räume vor dem Tor besser besetzen"

Panther vor rheinischem Wochenende ...

DEL, 3. Spieltag

KEV ERCI

Tore

1:0  #56 (3.) PP1

1:1  Sean Sullivan (7.) EQ

2:1  Marcel Müller (16.) EQ

3:1  Mike Mieszkowski (18.) EQ

3:2  Darin Olver (26.) EQ

3:3  Laurin Braun (30.) EQ

4:3  Kurt Davis (46.) EQ

5:3  Justin Feser (56.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Benjamin Hoppe / Marc Iwert

LM: Denis Kyei-Nimako

LM: Robert Schelewski

Strafminuten

Krefeld: 4 min.

Ingolstadt: 12 min.

conti

Anzeige

Tore - Krefeld Pinguine vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
1 : 0
2:25
#56
Nick St. Pierre
Justin Feser
PP1
1 : 1
6:33
Sean Sullivan
Brandon Buck
Greg Mauldin
EQ
2 : 1
15:43
Marcel Müller
Daniel Pietta
Dragan Umicevic
EQ
3 : 1
17:07
Mike Mieszkowski
Kevin Orendorz
EQ
3 : 2
25:39
Darin Olver
Kael Mouillierat
EQ
3 : 3
29:03
Laurin Braun
Benedikt Kohl
Petr Taticek
EQ
4 : 3
45:11
Kurt Davis
Daniel Pietta
Dragan Umicevic
EQ
5 : 3
55:30
Justin Feser
Tommy Kristiansen
Martin Schymainski
EQ

Strafzeiten - Krefeld Pinguine vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
1:15
Darin Olver
Spielverzögerung
01:15
02:25
2 min
10:45
Patrick Seifert
Beinstellen
10:45
12:45
2 min
26:50
Thomas Greilinger
0
26:50
28:50
2 min
31:30
Mike Collins
Spielverzögerung
31:30
33:30
2 min
32:34
Adrian Grygiel
Beinstellen
32:34
34:34
2 min
35:21
Matt Pelech
Behinderung
35:21
37:21
2 min
50:07
Brett Olson
Bandencheck
50:07
52:07
2 min
59:58
Mike Collins
Beinstellen
59:58
61:58

Spielerstatistik

KEV
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Diego Hofland
0
0
Patrick McNeill
0
0
Mathias Trettenes
0
0
Fabio Wagner
0
0
Marcel Müller
0
0
Brandon Buck
0
0
Justin Feser
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Mikko Vainonen
0
0
Jacob Berglund
0
0
Christoph Gawlik
0
0
Mike Collins
0
0
Patrick Seifert
0
0
Dustin Friesen
0
0
Kurt Davis
0
0
John Laliberte
0
0
Patrick Klein
0
0
Brett Olson
0
0
Nick St. Pierre
0
0
Petr Taticek
0
0
#56
0
0
Greg Mauldin
0
0
Maximilian Faber
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Andrew Engelage
0
0
Matt Pelech
0
0
Mike Mieszkowski
0
0
Jochen Reimer
0
0
Kevin Orendorz
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Adrian Grygiel
0
0
Sean Sullivan
0
0
Dragan Umicevic
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Daniel Pietta
0
0
Darin Olver
0
0
Martin Schymainski
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Tommy Kristiansen
0
0
David Elsner
0
0
Laurin Braun
0
0

Krefeld Pinguine

Spieler
SOG
+/-
Diego Hofland
0
0
Mathias Trettenes
0
0
Marcel Müller
0
0
Justin Feser
0
0
Mikko Vainonen
0
0
Christoph Gawlik
0
0
Patrick Seifert
0
0
Kurt Davis
0
0
Patrick Klein
0
0
Nick St. Pierre
0
0
#56
0
0
Maximilian Faber
0
0
Andrew Engelage
0
0
Mike Mieszkowski
0
0
Kevin Orendorz
0
0
Adrian Grygiel
0
0
Dragan Umicevic
0
0
Daniel Pietta
0
0
Martin Schymainski
0
0
Tommy Kristiansen
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Patrick McNeill
0
0
Fabio Wagner
0
0
Brandon Buck
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Jacob Berglund
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
John Laliberte
0
0
Brett Olson
0
0
Petr Taticek
0
0
Greg Mauldin
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Matt Pelech
0
0
Jochen Reimer
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Sean Sullivan
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Darin Olver
0
0
Timo Pielmeier
0
0
David Elsner
0
0
Laurin Braun
0
0