Unsere Stadt. Unsere Farben.

TSIT - ERCI 2:5 // Freitag, 02.12.2016

Derbysieg! Starke Panther siegen in Nürnberg

Sieg beim Tabellenzweiten: Der ERC Ingolstadt hat nach einer starken Leistung drei Punkte bei den Thomas Sabo Ice Tigers geholt. Die Panther bezwangen die Franken mit 5:2. „Das war ein enges Spiel, gerade im Schlussdrittel“, sagte ERC-Cheftrainer Tommy Samuelsson. „Unser Torwart Timo Pielmeier hat mit mehreren starken Paraden den Ausgleich verhindert und kurz darauf treffen wir ins leere Tor.“
Patrick Köppchen bestritt sein 900. DEL-Spiel und er trug selbst als Torschütze dazu bei, dass die Panther zu seinem Jubiläum nach 20 Minuten führten. Der Verteidiger zog nach einem Bully ab, die Scheibe ging hoch ins aus Schützensicht rechte Ecke zum 1:0 (5.). Ingolstadt spielte ein insgesamt sehr gutes erstes Auswärtsdrittel.
Der ERC um den zweiten Jubilar Benedikt Kohl (500. DEL-Spiel) arbeitete defensiv hartnäckig. „Wir waren aggressiv und haben so Kampfmomente gewonnen“, sagte Samuelsson. Sein Team kam darum immer wieder mehreren Gegenzügen. Auf Petr Taticeks Vorlage hätte der mitgestürmte Patrick McNeill beinahe den zweiten Panther-Treffer erzielt (9.). Damit aber dauerte es noch. Erst kam Nürnberg stärker auf und zum Ausgleich per Konter durch Leo Pföderl (11.).
Rund fünf Minuten vor der ersten Pause kam es zu zwei Pfostenschüssen. Den ersten setzte Philippe Dupuis für Nürnberg von links an den langen Pfosten, die Panther verhinderten danach Andrew Kozeks Einschuss. Gleich darauf schoss Petr Pohl für Ingolstadt ans Gestänge, Taticeks Nachschuss saß – 2:1 für den ERC (15.). Verdient. „Wir haben unheimlich Energie aufs Eis gebracht“, sagte Köppchen, „und haben uns Chancen erarbeitet.“
Auch nach dem zweiten Abschnitt führte der ERC mit einem Tor, nämlich mit 3:2. Die Panther spielten weiter clever und energisch. In der 31. Minute traf Patrick McNeill zum zwischenzeitlichen 3:1. Dabei zeigte sich in der Vorbereitung das Erfolgsrezept, mit dem die Panther immer wieder zu Chancen kamen: Hinter dem gegnerischen Tor arbeitete Taticek entschlossen, hatte dabei das Auge für Pohl, der aber mit seinem Schuss noch scheiterte. Als Nürnbergs Steven Reinprecht schon mit dem Puck zum Klären abdrehte, stocherte McNeill am rechten Pfosten ein. Nürnberg kam durch Patrick Reimer, einmal sträflich frei losgelassen, zum 2:3 (36.).
Nürnberg kam im Schlussdrittel. Nachdem Brandon Buck nach einem Aufbaufehler der Eistiger einen Alleingang aufs Tor der Gastgeber ungenutzt ließ (50.), begann die Nürnberger Schlussoffensive. Timo Pielmeier im ERC-Tor bewies seine große Klasse, als er gerade in einigen Unterzahlspielen den Ausgleich verhinderte. „Exzellente Saves“, erkannte Nürnbergs Coach Rob Wilson an, die den ERC auf die Siegerstraße brachten.
Als die Ice Tigers in der Schlussminute den Goalie zogen, traf Jubilar Köppchen zum zweiten Mal. Auch der 5:2-Enstandstreffer durch John Laliberte war ein emptynetter. Der ERC fuhr mit drei Punkten aus Nürnberg nach Hause.

Sonntag gegen Schwenningen

Am Sonntag empfängt der ERC ab 14 Uhr die Schwenninger Wild Wings. „Dort müssen wir mit derselben Konsequenz spielen“, sagte Köppchen zur Partie gegen das Schlusslicht. „Das ist ein harter Gegner. Wir wollen aber nachlegen.“ Tickets für dieses Spiel und alle weiteren Heimspiele des ERC in der Hauptrunde erhalten Sie unter https://eventimsports.de/ols/erc

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Kael Mouillierat (22) traf auf Zuspiel Darin Olvers (im Hintergrund) zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Foto: ST-Foto.de / Johannes Traub

Fr, 05.01.2018 // TSIT - ERCI 2:1 n.V.

Ein Punkt vom Spitzenreiter

Panther unterliegen in Nürnberg nach Verlängerung ...

Darin Olver und die Panther treffen auf die beiden punktbesten Teams. Foto: Traub Johannes / st-foto.de

Do, 04.01.2018 // Profis

Derby-Wochenende!

Panther am Freitag in Nürnberg, am Sonntag daheim gegen München ...

Im Hinspiel gewann der ERC mit 4:2. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Mi, 22.11.2017 // Profis

Derby am Donnerstag

Panther in Nürnberg gefordert ...

Matt Pelech gewann die Fan-Wahl als Spieler des Monats. Foto: Jürgen Meyer / kbumm.de

Mo, 20.11.2017 // Profis

Pelech ist Panther des Monats

Darin Olver für 500 DEL-Spiele geehrt ...

DEL, 24. Spieltag

TSIT ERCI

Tore

0:1  Patrick Köppchen (5.) EQ

1:1  Leonhard Pföderl (11.) EQ

1:2  #17 (15.) EQ

1:3  #2 (31.) EQ

2:3  Patrick Reimer (36.) EQ

2:4  Patrick Köppchen (60.) EQ

2:5  #15 (60.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Marian Rohatsch / Markus Schütz

LM: Vladislav Gossmann

LM: Lubos Thür

Strafminuten

Nürnberg: 8 min.

Ingolstadt: 24 min.

conti

Anzeige

Tore - Thomas Sabo Ice Tigers vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
4:06
Patrick Köppchen
Darryl Boyce
EQ
1 : 1
10:06
Leonhard Pföderl
Daniel Syvret
Marius Möchel
EQ
1 : 2
14:22
#17
Petr Pohl
Brian Salcido
EQ
1 : 3
30:46
#2
EQ
2 : 3
35:49
Patrick Reimer
Yasin Ehliz
Steven Reinprecht
EQ
2 : 4
59:17
Patrick Köppchen
EQ
2 : 5
59:28
#15
Timo Pielmeier
EQ

Strafzeiten - Thomas Sabo Ice Tigers vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
5:49
#15
Behinderung
05:49
07:49
2 min
15:03
Yasin Ehliz
Beinstellen
15:03
17:03
2 min
21:20
#17
Beinstellen
21:20
23:20
2 min
31:13
Danny Irmen
Stockschlag
31:13
33:13
2 min
36:54
Brandon Segal
Halten
36:54
38:54
2 min
39:02
Brandon Segal
Unkorrekter Körperangriff
39:02
41:02
2 min
40:29
#15
Stockschlag
40:29
42:29
2 min
50:57
#17
Stockschlag
50:57
52:57
2 min
53:36
#2
Spielverzögerung
53:36
55:36
10 min
54:17
Darryl Boyce
Disziplinarstrafe
54:17
64:17
2 min
59:58
Marius Möchel
Übertriebene Härte
59:58
61:58
2 min
59:58
#34
Übertriebene Härte
59:58
61:58

Spielerstatistik

TSIT
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Brett Festerling
0
0
#2
0
0
Daniel Syvret
0
0
#5
0
0
Brandon Prust
0
0
Thomas Oppenheimer
0
0
Jesse Blacker
0
0
#9
0
0
Patrick Reimer
0
0
Darryl Boyce
0
0
Andrew Kozek
0
0
#11
0
0
Patrick Buzas
0
0
#14
0
0
Oliver Mebus
0
0
#15
0
0
Marcus Weber
0
0
Martin Buchwieser
0
0
Brandon Segal
0
0
#17
0
0
Steven Reinprecht
0
0
Danny Irmen
0
0
Andreas Jenike
0
0
Brian Salcido
0
0
Jochen Reimer
0
0
Marco Eisenhut
0
0
Colten Teubert
0
0
Petr Pohl
0
0
David Steckel
0
0
#34
0
0
Yasin Ehliz
0
0
#39
0
0
Marco Pfleger
0
0
Jean-Francois Jacques
0
0
Milan Jurcina
0
0
Thomas Pielmeier
0
0
Marius Möchel
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Philippe Dupuis
0
0
Patrick Köppchen
0
0
Leonhard Pföderl
0
0

Thomas Sabo Ice Tigers

Spieler
SOG
+/-
Brett Festerling
0
0
Daniel Syvret
0
0
Brandon Prust
0
0
Jesse Blacker
0
0
Patrick Reimer
0
0
Andrew Kozek
0
0
Patrick Buzas
0
0
Oliver Mebus
0
0
Marcus Weber
0
0
Brandon Segal
0
0
Steven Reinprecht
0
0
Andreas Jenike
0
0
Jochen Reimer
0
0
Colten Teubert
0
0
David Steckel
0
0
Yasin Ehliz
0
0
Marco Pfleger
0
0
Milan Jurcina
0
0
Marius Möchel
0
0
Philippe Dupuis
0
0
Leonhard Pföderl
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
#2
0
0
#5
0
0
Thomas Oppenheimer
0
0
#9
0
0
Darryl Boyce
0
0
#11
0
0
#14
0
0
#15
0
0
Martin Buchwieser
0
0
#17
0
0
Danny Irmen
0
0
Brian Salcido
0
0
Marco Eisenhut
0
0
Petr Pohl
0
0
#34
0
0
#39
0
0
Jean-Francois Jacques
0
0
Thomas Pielmeier
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Patrick Köppchen
0
0