Unsere Stadt. Unsere Farben.

Profis // Mittwoch, 19.10.2016

Panther-Trio für Deutschland

Thomas Greilinger, Thomas Oppenheimer und Benedikt Kohl vertreten den ERC Ingolstadt beim Deutschland Cup. Bundestrainer Marco Sturm hat das Panther-Trio für das internationale Turnier in der ersten Ligapause vom 4.-6. November in Augsburg nominiert.
„Es ist eine Ehre, für Deutschland zu spielen und auch eine Bestätigung, dass man eingeladen wird“, sagt Thomas Greilinger. Der Sturm-Routinier (120 Länderspiele) kehrt nach mehrjähriger Pause in das DEB-Aufgebot zurück. Der 35-Jährige hatte schon im Vorjahr mit Bundestrainer Marco Sturm Kontakt, diesmal klappte es mit der Berufung.
Thomas Oppenheimer, 27-jähriger Angreifer und einer der ERC-Kapitäne, freut sich über die Nominierung: „Man sieht viele altbekannte Gesichter und spielt mit guten Leuten zusammen. Das Ziel ist, das Turnier zu gewinnen, aber Vorrang hat, dass wir Deutschland gut vertreten und mit Spaß dabei sind.“
Benedikt Kohl gewann das Vier-Länder-Turnier bereits mehrmals, unter anderem im Vorjahr. Was ihn dieses Mal beim Deutschland Cup erwartet? „Die Slowakei, die Schweiz und Kanada“, sagt der 28-jährige Verteidiger mit einem Augenzwinkern und fügt an: „Es ist ein super organisiertes Turnier und gerade in Bayern ist das Eishockey-Publikum groß. Es macht einen Haufen Spaß, am Deutschland Cup teilzunehmen.“
Kohl ist froh, dass sein ERC-Kollege „Greile“ wieder mit an Bord ist. „Dass er ein guter Spieler ist, ist absolut klar. Gleichzeitig freue ich mich, dass ich mit ihm einen neuen Zimmerkollegen habe, das haben wir gleich abgesprochen. Dennis Endras von den Adler Mannheim, der sonst mein Zimmerkollege ist, ist diesmal nicht dabei.“
Auch andere Helden des Olympia-Qualifikationsturniers, darunter auch ERC-Goalie Timo Pielmeier, setzen beim Turnier im November aus. Sturm hat drei junge Torhüter berufen. Vor ihrem DEB-Debüt stehen die beiden Münchner Konrad Abeltshauser und Maximilian Kastner. In neuer Rolle ist der frühere Stürmer-Star Jochen Hecht, der nun Sturm als einer der drei Co-Trainer unterstützt. Kohl sagt: „Ich denke, wir haben eine gute Mischung aus Jugend und Erfahrung.“

Alle Spiele werden exklusiv und live auf SPORT1 übertragen. Tickets sind unter www.deb-online.de/tickets oder telefonisch unter 01806 – 99 22 01 erhältlich (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz).

Der Kader für den Deutschland Cup 2016

Tor: Treutle (Krefeld), Brückmann (Wolfsburg), Niederberger (Düsseldorf).
Verteidigung: Reul (Mannheim), Krueger (Bern), Nowak (Düsseldorf), Abeltshauser (München), Kohl (Ingolstadt), Krupp (Wolfsburg), Müller (Berlin), Akdag (Mannheim).
Sturm: Flaake (München), Hospelt (Köln), Oppenheimer (Ingolstadt), Krämmer (Köln), Uvira (Köln), Greilinger (Ingolstadt), Ehliz (Nürnberg), Fauser (Wolfsburg), Schütz (Rögle /SWE), Pföderl (Nürnberg), Pietta (Krefeld), Gogulla (Köln), Wolf (Mannheim), Raedeke (Mannheim), Kastner (München).

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Sean Sullivan reist am 17. Februar für den ERC zum All Star Cup. Foto: Traub / st-foto

Mo, 05.02.2018 // Profis

Sullivan zum All-Star-Cup

ERC-Verteidiger im DEL-Aufgebot ...

Der Deutschland Cup findet künftig in Krefeld statt. Foto: Mathias Renner / City Press

Do, 01.02.2018 // Profis, Nationalmannschaft

Nach Augsburg kommt Krefeld

Deutschland Cup künftig im KönigPalast ...

Petr Taticek während des Trainingslagers 2017/18 in Latsch. Foto: Markus Fischer / mfipics.de

Do, 18.01.2018 // Profis, Fans

ERC-Trainingslager wieder in Südtirol

Panther bereiten sich auf 18/19 in Latsch (Vinschgau) vor ...

Meilenstein für den Torjäger! 
Grafik mit Foto von Johannes Traub / st-foto.de

Mo, 08.01.2018 // Profis

Greilingers große Nummer

Torjäger durchbricht Schallmauer ...

conti

Anzeige